Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 08 Nov 2018 15:30

Blautopf hat geschrieben:
06 Nov 2018 22:42
Der Einbau der Inet Box ist eigentlich nicht besonders GCS spezifisch und somit können die anderdn Einbauberichte wohl schon herhalten. Evtl. kann er Strom von der Bedieneinheit abgezweigt werden. Position für Einbau hängt auch etwas davon ab was man mit der Box vor hat. Wenn auch Gaslevel relevant ist sollte der Einbau wohl eher im hinteren Bereich stattfinden. Ich denke der Hängeschrank oberhalb vom Kühlschrank wäre prinzipiell ein guter Platz. Zu sehr versteckt sollte die Box nicht liegen da ggf Reset oder Tasten für Bluetooth... benötigt werden. Zu offen aber evtl.auch nicht, da die LEDs doch relativ hell sind und somit bei Einbau im Bereich der Betts evtl.stören können. TIN Kabel muss von Bedieneinheit zu Inet Box gelegt werden und das TIN Kabel das jetzt in der Bedieneinheit steckt muss in die Inet Box.
Versteckte Verlegung der Kabel ist daher evtl. nicht ganz einfach. Evtl. können auch nur die Blechwinkel zwischen den Hängeschränken demontiert werden und die Kabel hier durchgeführt.
Danke Blautopf für die Infos.

Hat sich aber erledigt. Hab in der Zwischenzeit eine Bedarfsanalyse gemacht und festgestellt: ich brauche das Teil nicht. Und sollte ich es mal wirklich vermissen, dann ist noch Zeit genug sich damit zu beschäftigen :)
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Micha100
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jan 2018 23:05

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Micha100 » 08 Nov 2018 18:36

Hallo,

ich melde mich mal zurück.
Seit einigen Wochen habe ich meinen GCS, bin aber noch nicht viel gefahren. Bin gerade damit beschäftigt einzurichten und kleine Veränderungen duchzuführen.
Für die, die evtl. auch dabei sind hier einige Fotos.

Viele Grüsse Micha
Dateianhänge
20181108_163735.jpg
Trittstufe Eigenbau aus Alu
20181108_163704.jpg
Ersatzradhalter Eigenbau aus Alu Gewicht 5,2 kg
20181108_163722.jpg

Micha100
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jan 2018 23:05

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Micha100 » 08 Nov 2018 18:41

Und hier noch ein schöner Müllbehälter in den man eine Plastikmülltüte hineinklemmen kann.
Und die Ladestation / Usb Anschlüsse
Dateianhänge
20181108_163823.jpg
20181108_163837.jpg
20181108_163902.jpg

Stratix
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Nov 2017 17:16

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Stratix » 09 Nov 2018 09:18

Respekt!

Der Ersatzradhalter sieht wirklich gut und wertig aus aus.

Du solltest über eine Serienproduktion nachdenken. Es sollte
mich nicht wundern, wenn es hier im Forum einige Abnehmer
gibt. Mich eingeschlossen :)

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 09 Nov 2018 14:24

Hallo allseits,

eine kleine Anmerkung zur Ladestation auf dem Kühlschrank:
IMG_3301-1.JPG
Tablett auf Kühlschrank
Für ein paar Euro gekauft, Antirutschfolie und zwei Schrauben in die Wand. Tesastripes hab ich zur Reserve dabei, aber waren bisher noch nicht nötig. Es hat schon einige Bremsmanöver überstanden und nichts ist rausgeflogen
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Micha100
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jan 2018 23:05

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Micha100 » 09 Nov 2018 20:09

Hallo,

obwohl ich mit einer Wasserstrahl-Schneidanlage, einer Kantpresse und einer eigenen Pulverbeschichtung arbeite, selbst Alu schweißen kann, glaube ich nicht, den Halter zu einem konkurenzfähigen Preis herstellen zu können.Leider habe ich keine Rohrbiegemaschine denn dann könnte man die Schweißbogen weg lassen. Dazu kommen Dinge wie Gewährleistung, Anbauanleitung , Tüv-Abnahme, Haftungsfragen Versand usw.. Es wird ein Unikat bleiben.
Ansonsten stehe ich zur Beantwortung von Fragen gern zur Verfügung.

Viele Grüße

Micha

Blautopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 06 Mai 2018 11:19

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Blautopf » 10 Nov 2018 00:10

Träget sieht echt gut aus. Schwenkt der Träger direkt mit der Tür mit auf oder wird der zuvor weggeschwenkt und dann die Tür geöffnet?
Wie sind Befestigung und Scharnier gelöst.

Micha100
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jan 2018 23:05

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Micha100 » 10 Nov 2018 09:33

Hallo,

er schwenkt mit der Tür mit, ist durch die 4 Löcher der Scharniere verschraubt. Die schwarze Platte an der Tür ist mit PU- Klebt und dichtet vollflächig spannungsfrei geklebt, es gibt keine Bohrlöcher. Der Reifen liegt an dem Rohrrahmen mit der Flanke an, so bildert das Rad und der Halter eine verzugfreie Einheit.

Micha

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Entfeuchten?

Beitrag von OM18 » 10 Dez 2018 11:41

Hallo,

wird mal wieder Zeit hier was zu schreiben, da ich im Forum nicht eindeutig fündig geworden bin.

Nach einigen Nächten im Auto bei diesen temperaturen hatte ich morgens an der Frontscheibe relativ viel Feuchtigkeit.

Nun habe ich hier gelesen, dass manche eines der Fenster leicht geöffnet lassen um den Luftaustausch zu verbessern.

Was gibt es eurer Erfahrung nach noch an Tipps um die Feuchtigkeit am Morgen zu reduzieren?

Sind diese Entfeuchtersalze, die sich verflüssigen nach der Feuchtigkeitsaufnahme, eine mögliche Alternative oder einfach nur zwei Handtücher unter die Frontscheibe gelegt das einfachste?
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 709
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Crafter277 » 10 Dez 2018 13:18

Vor der Windschutzscheibe und an den Seitenscheiben (Seite oben 2 cm frei lassen ), im Innenraum, haben wir in der Nacht eine zweigeteilte Isomatte mit Gummisaugern befestigt, reduziert die Feuchtigkeit auf ca. 60 - 80 %. Das Restwasser wischen wir mit einem dünnen Handuch (PLatzbedarf?)oder mit einem Leder auf.
Und wichtig, die Seitzenscheiben rechts und links ca. 2 cm geöffnet lassen.
Gegen eindringenden Regen: https://www.ebay.de/itm/Windabweiser-ME ... :rk:1:pf:0 habe ich die montiert / umlaufen von Aussen geklebt.

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 10 Dez 2018 13:52

Crafter277 hat geschrieben:
10 Dez 2018 13:18
haben wir in der Nacht eine zweigeteilte Isomatte mit Gummisaugern befestigt....
Wir haben innen die serienmässige Jalousie von Hymer (Front- und Seitenscheibe). Sind im Sommer praktisch um das Fahrzeug schnell abzudunkeln, aber die Teile sind nicht zum isolieren gedacht.
Ob zwischen Jalousie und Fenster noch Raum für ne Iso-Matte ist, muss ich mal ausmessen.
Ansonsten kam mir durch deinen Tipp die Idee: Jalousie offen lassen und Isomatte für die kältere Jahreszeit kaufen
Crafter277 hat geschrieben:
10 Dez 2018 13:18
.... Und wichtig, die Seitzenscheiben rechts und links ca. 2 cm geöffnet lassen....
Danke für den Tipp, die Windabweiser sind bestellt
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

s0me0ne
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 03 Mai 2018 22:09

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von s0me0ne » 10 Dez 2018 14:04

Hymer selbst hat diese Cockpit Isolation im Kataloge:
https://www.hymer-original-zubehör.com/ ... 02232&c=25

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 11 Dez 2018 22:06

s0me0ne hat geschrieben:
10 Dez 2018 14:04
Hymer selbst hat diese Cockpit Isolation im Kataloge:
https://www.hymer-original-zubehör.com/ ... 02232&c=25
Danke für den link, die Teile wären bei mehr Tagen im Winter wirklich optimal.
Aber im Januar zieht es mich in den Süden, da hoffe ich die teile nicht zu brauchen :D
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
one0nine
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 30 Okt 2018 21:45

Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von one0nine » 30 Dez 2018 17:39

Hallo,

bin neu hier im Forum - und seit Oktober auch Besitzer eine GCS 4x4. :D :)

Vielen Dank an ALLE für die anregenden Optimerungsmöglichkeiten.

Hat sich schon schon jemand zum Thema Heckauszug im GCS Gedanken gemacht ?

Micha100 hat geschrieben:
08 Nov 2018 18:36
Hallo,

ich melde mich mal zurück.
Seit einigen Wochen habe ich meinen GCS, bin aber noch nicht viel gefahren. Bin gerade damit beschäftigt einzurichten und kleine Veränderungen duchzuführen.
Für die, die evtl. auch dabei sind hier einige Fotos.

Viele Grüsse Micha
Hallo Micha 100 ,
die Trittstufe sieht auch wirklich professionell aus !
Alles was man so im Netz bekommt ist mir zu groß. Und ich überlege bei mir etwas Ähnliches anzubauen,

Wie hast Du die Stufe befestigt ?
Wäre super wenn Du hierzu noch ein paar Details zur Verfügung stellen könntest.

Viele Grüsse
one0nine

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 30 Dez 2018 17:59

one0nine hat geschrieben:
30 Dez 2018 17:39
Hallo,

bin neu hier im Forum - und seit Oktober auch Besitzer eine GCS 4x4. :D :)
Gratuliere zum Fahrzeug :)
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Antworten