Thema Ernährung (unterwegs)

Raum zum Quatschen über Dinge neben den Fahrzeugen...
Antworten
lalicarfan
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 18 Mär 2021 21:31

Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von lalicarfan »

Moin Leute,

ich habe mal eine Frage an die Menschen unter euch, die auf ihre Ernährung achten. Wenn ihr unterwegs seid mit dem Sprinter zum Campen, etc. wie ernährt ihr euch dann? Also mir fällt es auf Reisen definitiv leichter weniger Fleisch zu essen, weil eine ausreichende Kühlung nicht vorhanden ist. Gemüse und Obst ist jedoch immer am Start, genauso wie viel Nüsse und Eier. Grundsätzlich lässt sich meine Ernährung wohl als Paleo-Ernährungsweise beschreiben. Wer nicht weiß, was das ist, hier gibt es einen gut übersichtlichen Artikel zu dem Thema: https://www.sundt.de/blog/paleo-ernaehrung/

Viele Grüße!
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 205
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von Gmog421 »

Ich sehe da kein Problem , meine bessere Hälfte hat auch etliches an Alergien und Unverträglichkeiten .Vor 4 Jahren wollten wir auch mal Urlaub wie andere machen , da waren wir viel essen .Das war nicht gut ,Sie war danach 3 Wochen krank und hatte mindestens ein halbes Jahr Schmerzen . Jetzt machen wir wieder unseren Urlaub wie gewohnt ,da wir sowieso gerne an abgelegenen schönen Orten sind gibt es da meist sowieso keine Gastronomie. Wir haben essen für gut 3 Tage immer dabei.Also wir nehmen nicht alles von hier mit sondern füllen unser Essen immer wieder so auf das es für 3 Tage reichen würde .So kann man ,auch wenn man was unterwegs sieht das man man jetzt mal essen würde sich auch mal gönnen . Wir haben 2 Kompressorkühlschränke und eine Passivkühlbox dabei .Die Passivkühlbox ist für Obst und Gemüse . In dem Kühlschrank vorne im Auto ist unsere Frühstückstasche mit allem was man zum Frühstück braucht und die Getränke .
In der Wohnkabine ist dann das wo wir nicht so schnell dran müssen .Was das für eine Ernährung dann ist ,ist eigentlich zweitrangig .Aber so müssen wir das machen da es sonst zu Komplikationen kommt bei meiner besseren Hälte .Da wir aber im Urlaub haben wir ja auch Zeit zum kochen und so ist es für uns eigentlich kein Problem , das macht die Gewohnheit .Mfg Jürgen
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1950
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von Exilaltbier »

Wir können von der Kühlbox her Kühlen und Einfrieren. Aber für mehr als max. 3Tage im Voraus haben wir auch keine warme Essensplanung an Bord. Lediglich Nudeln / Tomatensauce und eine Dose Linsen, Bohnen und Corned Beef und Bockwurst als Notreserve wird immer mitgeführt.
Fleisch wird nicht im Fahrzeug gebraten, nur bei gutem Wetter draussen gegrillt.
Aus Salat, Gemüse, Scheiben Kochschinken, Glas / Dose Thuna, Eier, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Nüssen, Käse lässt sich auch im Fahrzeug bei Regenwetter schnell und unkompliziert auf 1-2 Kochstellen eine gesunde, warme, schmackhafte und abwechslungsreiche Mahlzeit bereiten.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 527
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von asap »

da wir unser Hunde nur mit frischen Fleisch ernähren (Barfen) haben wir auch eine Tiefkühlbox, um das Hundefutter gefroren mit zunehmen .... können max für 1 Wochen Futter mitnehmen ...dann muss man sich unterwegs neu eindecken ...daher planen wo man dann einkaufen kann.
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
tercedes
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 03 Okt 2014 09:31
Wohnort: Kölner Raum

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von tercedes »

Wir teilen das Trockenfutter mit den Hunden ..... Klappt gut Ok ok nach einem längeren Urlaub hat man halt nen schönes Fell.... :lol: 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tercedes für den Beitrag:
Vanagaudi (09 Apr 2021 01:33)
Sprinter 316 Automatic Bj 2005,mittellang ,Hochdach genannt der Blaue Klaus.
BARjoo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 12 Nov 2019 18:05
Wohnort: Eberswalde

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von BARjoo »

tercedes hat geschrieben: 30 Mär 2021 06:56 Wir teilen das Trockenfutter mit den Hunden ..... Klappt gut Ok ok nach einem längeren Urlaub hat man halt nen schönes Fell.... :lol: 8)


Jo, hab ich auch schon probiert, allerdings Nassfutter in der Gaststätte. Gab es blos nicht mehr oft, dann war die Lokalität zu :cry: ....... was es alles gibt :oops:

Was das Essen im Womo betrifft, ich denk es geht, wenn es sein muß, auch mal einfacher und primitiv. Bei mir wird nicht wirklich gekocht, außer Kaffee, Eier und mal ein Süppchen. Was Feines gibt es zur Belohnung dann gelegentlich mal in Gaststätten, die wollen auch leben.
MANtge 130Kw Automatik Camper
Benutzeravatar
Steffen G.
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 418
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von Steffen G. »

Wir kochen meistens immer im Bus, wenn wir damit unterwegs sind. Da wir aber Beide Vegetarier sind, gestaltet sich das auch recht einfach. Die Kochzeiten werden kurz gehalten, indem z.B. keine Kartoffeln gekocht werden. Für Bulgur, Couscous und Kartoffelpüree reicht kochendes Wasser aus dem Kessel. Nudel, Reis brauchen auch nur 10 Minuten. Dazu dann ne Soße aus dem Glas oder selbst zubereitet, mit veganen Hackbällchen oder anderen Brätlingen. Ein bisschen Salt rundet das Ganze ab.
Zum Frühstück gib's normal Brot oder vorgebackenen Brötchen (Finnbrötchen aus dem Edeka), welche in der Pfanne nachgebacken werden. Hin und wieder mal den Dose "Beacked Beans".
So kommen wir mit dem 45l Kühlbox gut 5 Tage aus bevor nachgekauft werden muss. Wenn's sich ergibt wird allerdings häufiger frisches nachgekauft.

Gruß Steffen
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
sprinterfan11
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 01 Apr 2021 11:54

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von sprinterfan11 »

Für mich ist das Thema Ernährung beim Campen zum Glück kein so großes Problem. Ich habe kein Problem damit auf Fleisch zu verzichten. Was wir immer dabei haben sind auf jeden Fall Nüsse und alles mögliche an "trockenen" Snacks. Hauptmahlzeiten sind dann oft Gemüse oder Brot. Ab und zu gönnt man sich dann unterwegs natürlich auch mal was von der lokalen Küche (Restaurants, Märkte, etc.)
Für den Nachmittag nehmen wir uns auch meistens "Fertigkuchen", Kekse und anderes Gebäck mit. Das hält sich ja lange und ungekühlt.

Viel Spaß bei der nächsten Reise mit hoffentlich leckerem Essen :wink:
sprinterfan11
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 01 Apr 2021 11:54

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von sprinterfan11 »

Ich persönlich esse sehr viel Bananen wenn ich unterwegs bin. Natürlich zwischendurch auch mal anderes Obst, aber in der Regel
ist es die Banane. Einerseits ist sie leicht zu verdauen, muss es nicht aufbereiten und passt in jede Kühlbox wenn man länger unterwegs ist.

Ausserdem ist es noch konform mit den Naturtrend und Vegan:
https://www.fitforbeach.de/banane-kohlenhydrate/
Benutzeravatar
vanforlife
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 15 Apr 2021 10:00

Re: Thema Ernährung (unterwegs)

Beitrag von vanforlife »

Auf Reisen mit meinem Sprinter ernähre ich mich ebenfalls immer gesund. Wraps lassen sich super toll machen und lassen sich mit allem möglichen Füllen. Zudem hab ich immer ausreichend Obst und Wasser dabei. Auf Süßgetränke verzichte ich auf Reisen komplett. Nüsse und Riegel nehme ich immer für meinen kleinen Hunger mit.


Liebe Grüße
Der Mensch denkt, das Auto lenkt.
Antworten