Anpassung Tacho

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Vantastisch
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 13 Jun 2020 20:07

Anpassung Tacho

Beitrag von Vantastisch »

Moin zusammen

Habe einen VW LT 35 2 2,5 TDI
Baujahr 1999
398000 runter

Ich habe die runde version der multianzeige

Habe neue reifen auf den bus gezogen
235 75 r15

Nun muss ich dehn tacho anpassen damit ich die dinger eingetragen bekomme
Wie kann ich der anzeige sagen das ich einen anderen rad umfang habe
Gibt es noch irgend jemanden der BF Godrich 235 70 R15 AT auf seinem LT hat?

Gruß Lars
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3166
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von jense »

Ich glaube das kann nur der VW Händler oder du findest heraus, wie die Anpassungskanäle im VCDS lauten und hast jemanden mit VCDS an der Hand, wenn das KI überhaupt ein VW Teil ist, viles ist ja beim LT von Mercedes, icg glaube fast, auch das KI. Bei VCDS gibt es einen eigenen Tab LT, LT2 und LT3 (LT3 ist der Crafter 1)
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4203
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von Vanagaudi »

Tacho vom LT2 stammt von Mercedes. Dieser kann an fast jede Reifengröße angepasst werden. Am einfachsten geht das mit den Mercedes Diagnose Werkzeugen. VCDS ist hier die falsche Wahl.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Vantastisch
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 13 Jun 2020 20:07

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von Vantastisch »

Hallo zusammen habe festgestellt das ich dann doch die Eckige version des tachos habe

Werde morgen mal bei einer Werkstatt für LKW anrufen die mir empfohlen worden ist malschauen was die sagen
Ansonsten bleibt nur noch VW selber
Benutzeravatar
usmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 22 Apr 2019 09:25
Wohnort: HTK

Galerie

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von usmo »

Servus :wink:

also.. ich habe auf meinem LT auch die 275/75-15, allerding die Nokian Rotiiva.
Wie auch immer... sofern Dein Tach ein bisserl vorgeht, ist's möglicherweise auch mit einer Tachoprüfung getan. Eine Anpassung ist nicht (!) unbedingt notwendig.
Mein Tacho ging vor.. und nach der Umrüstung ging er immer noch etwas vor. Wurde auf'm Stück Papier dem Prüfer bestätigt, dass die Geschwindigkeitsanzeige in der Toleranz ist... und gut war's

Grüße von Uwe
RStarke
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 04 Nov 2020 17:11

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von RStarke »

usmo hat geschrieben: 17 Sep 2020 18:24 Servus :wink:

also.. ich habe auf meinem LT auch die 275/75-15, allerding die Nokian Rotiiva.
Wie auch immer... sofern Dein Tach ein bisserl vorgeht, ist's möglicherweise auch mit einer Tachoprüfung getan. Eine Anpassung ist nicht (!) unbedingt notwendig.
Mein Tacho ging vor.. und nach der Umrüstung ging er immer noch etwas vor. Wurde auf'm Stück Papier dem Prüfer bestätigt, dass die Geschwindigkeitsanzeige in der Toleranz ist... und gut war's

Grüße von Uwe
Servus, wie weit ging dein Tacho denn vor? Würde mich mal interessieren, wo da die Toleranzgrenze in etwa liegt...
Danke und liebe Grüße
Benutzeravatar
usmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 22 Apr 2019 09:25
Wohnort: HTK

Galerie

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von usmo »

Moinssen.. sorry für die späte Meldung:

Mein Tacho ging um 10% vor. Die Toleranz liegt in einer Formel "begraben":

....bei den angezeigten Geschwindigkeiten (V1) un der tatsächlichen Geschwindigkeit (V2) muß folgende Beziehung bestehen:

0<=V1 – V2 <= V2/10 +4 km/h

Nun mal ran, die Mathematiker... :roll:
Benutzeravatar
usmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 22 Apr 2019 09:25
Wohnort: HTK

Galerie

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von usmo »

Nachtrag....

unten im Bild der org. Wortlaut.
Wegstreckenzähler (= Kilometerzähler) ist für den TÜV unerheblich, solange Du nicht gewerblich mit Fahrtenschreiber unterwegs bist.

Bild ist ein bisserl unscharf... kann heute morgen noch nicht so gut gucken :shock:

Tachopruefung.jpg
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3166
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von jense »

10% + 4km/h mehr ist erlaubt laut eu Richtlinie, ich glaube da brauchts eher keinen Mathematiker :-)

weniger anzuzeigen als die reale Geschwindigkeit ist generell verboten, da gibts keinerlei Toeleranz.

Bei Fahrzeugen vor 1991 gilt eine Abweichung von 7% mehr, weniger ist auch da grundsätzlich verboten

Das gilt für Tachometer, über Fahrtenschreiber im gewerbelichen Einsatz kann ich nichts sagen, da gibts vermutlich noch weitere Vorschriften.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
Tobezz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 65
Registriert: 05 Apr 2019 08:50
Wohnort: Rostock

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von Tobezz »

Hallo,

ich habe momentan das gleiche Problem dass mein Tacho angepasst werden muss. Bin von 225/70R15 auf 225/75R16 umgestiegen.
Dadurch das ich den Tachographen habe war mein Tacho genau (keine Toleranz laut GPS). Nun zeigt das Tacho knapp 6,9% zu wenig an.

Bis 7% mehr (100kmh GPS - 114kmh Tacho) ist es noch im Toleranzbereich
zeigt das Tacho jedoch zu wenig an darf die Abweichung maximal 1% betragen.

Ich mit meinen 6,9% hab da natürlich verloren.

Ich hab schon öfter im Forum gelesen das man gerade beim Tachographen (mit Fahrtenschreiber) problemlos den Umfang eintragen kann und fertig.

Nun meine frage wie? Star Diagnose bekommt kein Zugriff auf das Tacho. Fehler auslesen geht aber mehr auch nicht. War direkt bei Mercedes deswegen.
Ich hoffe es hat noch jemand einen Tipp. LG Tobi
Mercedes Sprinter 312D, Automatik, BJ 1999, KM 217.000, 225/75R16, 2x4 mit Sperre, Ex- Krankenwagen, Umbau zum Camper
Benutzeravatar
usmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 22 Apr 2019 09:25
Wohnort: HTK

Galerie

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von usmo »

Servuz!

@Tobezz....
Je nachdem, wie weit es von Dir weg ist... frag' mal bei WSM in Darmstadt nach - die bekommen sowas i.d.R. hin und haben mehrere Möglichkeiten.
https://wsm.de/produkte/pkw-programm/ta ... gleichung/
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6545
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von Opa_R »

Hy Tobi :wink:
Bei Fahrtenschreiber kann eine Werkstatt die auch 57 b Tachoprüfungen macht , den seperat umstellen . Der Fahrtenschreiber ist nicht an der Diagnosedose angeschloßen und wird direkt am Tacho "Ausgelesen" mit einem Tachoprüfgerät ! :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
Tobezz (08 Nov 2020 13:47)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
RStarke
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 04 Nov 2020 17:11

Re: Anpassung Tacho

Beitrag von RStarke »

Moin,

meiner ist nicht durch den TÜV gekommen - Tacho zeigt 8% zu wenig an. Jetzt hab ich bei meiner Stamm-Werkstatt (MB direkt) angerufen, finde ich preislich aber schon ziemlich happig. Wo habt ihr denn euren Tacho anpassen lassen?

Grüße
Antworten