Sprinter 903 geht aus, EDC - Raildrucküberwachung (Leckage) Ursache??

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Sprinter903/2001
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11 Jun 2024 13:05

Sprinter 903 geht aus, EDC - Raildrucküberwachung (Leckage) Ursache??

#1 

Beitrag von Sprinter903/2001 »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

ich habe einen Sprinter 903 von 2001.
2148ccm, 4 Zylinder, 129 PS.

Die Injektoren wurden weil einer undicht nach außen vor ca 500 km ersetzt. Bis dahin und auch danach lief er ca 500-600km super.

Dann ging er abprubt aus und EDC leuchtet. Und das jetzt immer unter Last, bei etwa 2000. Im Stand läuft er top. Braucht aber seit dem 2-3 Sekunden länger zum angehen, war vorher nie so.

Habe ihn bei Mercedes auslesen lassen:
Fehler P1187-032 (Raildrucküberwachung-Leckage)
Motordrehzahl 1749
Raildruck 391 (Ist) und 831 (Soll) Bar
Tastverhältnis Druckregelventil 79,576 %
Aktuelle Einspritzmenge 40,29 mm^3Hub

Rücklaufmenge der Injektoren war nahezu identisch.
Der Injektor mit etwas Abweichung wurde nochmal mit dem originalen zurück getauscht. Selbes Problem.

Folgendes wurde auch getauscht:

-Kraftstofffilter
-Alle drei Plastik Dieselleitungen inkl Oringe
-Druckregelventil von Bosch

Druckregelsensor ist bestellt.

Immer wenn er ein bis zwei Tage steht und ich ihn wieder anmache sind auffällig Luftblässchen zwischen Filter und Vorförderpumpe sowie zwischen Hochdruckpumpe und Rail in den Plastikleitungen zu sehen. Läuft er dann ein bisschen länger sind sie weg. Steht er wieder 2 Tage sind sie wieder da.

Kann die Hochdruckpumpe die Ursache sein wenn er so plötzlich ausgeht? Wie lässt sich diese prüfen?

Hat jemand sonst eine Idee oder das selbe Problem gehabt. Habe auch schon die anderen ähnlichen Beiträge gelesen aber da hat es sich ja immer durch das ersetzen des Ventils oder der Oringe gelöst.

Komme nicht mehr weiter und wäre jeder Hilfe dankbar!!!
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5174
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 903 geht aus, EDC - Raildrucküberwachung (Leckage) Ursache??

#2 

Beitrag von v-dulli »

Sprinter903/2001 hat geschrieben: 11 Jun 2024 13:25 Rücklaufmenge der Injektoren war nahezu identisch.
Das sagt überhaupt nichts aus über die tatsächliche Leckmenge aus und nur die ist entscheidend. Man unterscheidet sogar zwischen warm und kalt + stehendem oder laufendem Motor.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
rausch00
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 180
Registriert: 08 Jan 2016 12:01

Re: Sprinter 903 geht aus, EDC - Raildrucküberwachung (Leckage) Ursache??

#3 

Beitrag von rausch00 »

Sprinter903/2001 hat geschrieben: 11 Jun 2024 13:25
Raildruck 391 (Ist) und 831 (Soll) Bar
Hast den Fehler doch da stehen?

Ist und Sollwert passen nicht. Hatte ich damals bei mir auch, ging unter Last aus, EDC an. Neustart nur mit Start-Pilot möglich, bzw durch Zündung aus/an beim rollen.

Tausch vom Druckregelsensor hat Fehler behoben.

Viel Erfolg!
Mercedes Benz Sprinter
211 CDI
80kw, 109PS
Bj. 2001
Bodengruppe: Kasten L2H1
>500.000km 1. Motor 1. Karrosse
Rostet so gut wie er fährt. :lol:
Antworten