Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
Qhalse
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 08 Jan 2023 11:11
Wohnort: Glowe (Rügen)

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1606 

Beitrag von Qhalse »

Hallo Alex, bin jetzt nach Recherche und YouTube auch bei ASR24 gelandet und würde auch zu den Option-Lautsprecher greifen wollen. Frage: Haben die GCS ab BJ 2022 ein DSP dabei? Ich würde den Einbau dann selber machen. Sieht im Video ja easy aus.
Qhalse hat geschrieben: 20 Mai 2023 19:04 … Hallo Alex, hast Du gleich zur Jehnert Soundanlage 1 gegriffen? Ich bin auch echt geschockt vom Klang der GCS-Standardlautsprecher.
el rubio hat geschrieben: 17 Apr 2023 23:10
inc1te hat geschrieben: 17 Apr 2023 13:41 Hallo zusammen,
kurze Info, der original Sound im GCS ist ja so richtig schlecht, weil der Center Speaker vorne viel zu laut ist.
Meiner hat Jahrgang 2021.

Heute habe ich die Frequenzweiche von Jehnert eingebaut und es tönt massiv besser.
Die am besten investierten 25 Euro. :D

gute Fahrt
Kann ich nur bestätigen, egal ob das Kabel von Jehnert, Option oder Alpine ist. Am besten auch gleich noch alle Lautsprecher gegen einen plug and play Set dieser Hersteller tauschen und die Türen dämmen. Hat enorm viel gebracht. Der Sound ist um Welten besser. Es ist schwierig, den Center Speaker einzeln zu bekommen. Ich habe hier den von Option bei ARS24 erworben. Dieser ist in 2 Minuten ausgetauscht. Gruß Alex
:D GCS 4x4 419 BJ 2022
HolgerH
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 25 Mai 2023 15:01

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1607 

Beitrag von HolgerH »

RudiRüpel hat geschrieben: 20 Apr 2023 11:49 So, Thema 3,5t AHK am GCS Crossover ist erledigt inklusive neuem Zuggesamtgewicht von 7,49t (wären sogar 7,6t geworden, aber die LKW Problematik...).
Möglich bei einem Kupplungshändler in Pilsting Bayern. Die AHk hat trittbretter links wie rechts. Sehr praktisch!
Hallo zusammen,
hallo Rudi,

ich bin neu im Forum, hab bisher nur leise mitgelesen.

Jetzt planen wir für unseren Hymer GC S 4x4 auch eine Anhängerkupplung, bestenfalls mit 3,5 to. Welche ist es bei Dir geworden (Hersteller und Produkt)? Und kannst Du bitte mal messen welche Höhe der Kugelkopf etwa bekommen hat (ggf. in Relation zu einem Fixpunkt an der Karosserie, die Womos sind ja doch alle unterschiedlich hoch ...)?

Danke

Grüße aus der Region Hannover
Holger
QE11
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1608 

Beitrag von QE11 »

Matt hat geschrieben: 24 Mai 2023 08:12
Tilly hat geschrieben: 01 Jan 2022 12:19
Tilly hat geschrieben: 13 Dez 2021 22:28 ...
Habe mir Aluprofile bestellt um einen Heckauszug zu bauen.
Habe mir eine Zeichnung für 4 Euro-Boxen 60x40x32 angefertigt, so dass auch noch der Klapptisch drunter passt.
Hallo,
Zwischenzeitlich wurde der Heckauszug für 4 große Euroboxen fertiggestellt.
Es sollte möglichst kein Platz verschenkt werden und keine Schränke oder Schubladen blockiert werden, an die man öfters ran muß.
Befestigt wurde der Kasten an der vorhandenen Airline-Schiene

Anbei mal ein paar Bilder...

20220101_110212.jpg

20220101_110158.jpg

20220101_110113.jpg

20211228_120015.jpg

Der Kasten besteht im Wesentlichen aus 20x20-Aluprofilen.
An den Außenseiten wurde der Kasten mit Filz beklebt, damit er nicht am Innenausbau scheuert.
Für die Schubladen wurden 100kg-Schwerlastauszüge mit Verriegelung im ein- und ausgefahrenem Zustand verwendet.

Gruß Stefan
Hallo Stefan,

ich bin ganz neu hier, bekomme bald einen GCS BJ 2023 und bin noch auf der Suche nach einer schlauen Lösung für einen Heckauszug. Ich bin total von Deinem Design begeistert und würde mir sowas auch gerne zulegen. Wie sind Deine Erfahrungen bisher mit der Konstruktion und hast Du eventuell eine Teileliste, die man verwenden kann? Das wäre klasse!

Besten Dank schon mal und liebe Grüße,
Matt
Da jeder andere Anforderungen hat an einen Auszug, hier mal meine Lösung die ich selbst gebaut habe.
Ich habe im nicht ausgezogenen Zustand lediglich zum Elektroschrank keinen Zugang. An die anderen Schränke komme ich ran.
0485B12C-0341-4FA1-B550-FB7EB04FE81E.jpeg
9C2DA713-3C9E-4CCE-8727-F2A6C064FDF0.jpeg
166E63FC-ADE3-4EDD-99E2-A04ED8EC6B43.jpeg
B2969414-92BE-4FB5-8ED4-773CB86B2A59.jpeg
5230D46D-51D4-44A5-951A-2C754B8B0F66.jpeg
29049B87-90EF-490A-B668-B2C51967FDF7.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor QE11 für den Beitrag (Insgesamt 2):
v-dulli (25 Mai 2023 22:56), Qhalse (27 Mai 2023 05:59)
QE11
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1609 

Beitrag von QE11 »

hier noch ein paar Bilder:
BC44B94D-C16B-43D5-8C40-BBB093C83F06.jpeg
1D2847DE-E1CB-440F-A3D2-9BF4EEC86107.jpeg
6A9A3003-CF62-46D1-852B-258615D45F9E.jpeg
9B9D4F21-89DD-4CD3-999D-A194F7367973.jpeg
042F968E-1349-4476-A25A-20B85F5683B7.jpeg
Ich habe mit den Auszugsschienen und dem Brett als Basis begonnen.
Von da dann die wichtigsten Dinge drauf gepackt und im Grunde drum herum gebaut.

Ich habe eine große Eurobox und darüber 4 kleine 300x200er Boxen.
Das ist brutal viel Platz.
Ich komme von auch oben an alle Boxen ran. Ist nicht ganz einfach aber geht gut.

Wichtig ist - es ist alles aufgeräumt.

An die Rückwand vom Auszug habe ich mittlerweile noch Spanngurte angeschraubt. Da kann ich dann auch noch was fest zurren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor QE11 für den Beitrag (Insgesamt 3):
v-dulli (25 Mai 2023 22:56), Boardbrother (26 Mai 2023 13:21), Qhalse (27 Mai 2023 05:59)
jonny4x4
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 29 Mai 2023 13:40

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1610 

Beitrag von jonny4x4 »

Hallo zusammen,

Seit kurzem fahre ich einen Hymer GCS 4x4 CrossOver (BJ 2018).

Direkt beim ersten Einsatz sind während der Fahrt bei etwas sportlicheren Kurven zwei Schubladen aufgegangen. Es war definitiv noch weit weg von Offroad-Einsatz, wofür er ja eigentl gedacht war:) Ich meine, dass die Arretierleisten etwas zu hoch montiert sind. Ist das ein bekanntes Problem?

Ansonsten sind wir wirklich sehr glücklich mit dem Fahrzeug.

Danke im Voraus für ein paar Tipps. Bin schon kräftig am Lesen. Viele tolle Ideen im Thread.

Viele Grüße,

Johannes
Benutzeravatar
Bresi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 22 Mär 2023 08:11

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1611 

Beitrag von Bresi »

Normalerweise kann man die Schubladen in der Höhe verstellen! Ob es bei Hymer geht?
Wünsche Allzeit gute und unfallfreie Fahrt!

In Arbeit: Bresler Action Exclusiv :D
Fertigstellung: Frühjahr 2025 :(
Praan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Aug 2022 08:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1612 

Beitrag von Praan »

jonny4x4 hat geschrieben: 29 Mai 2023 20:40 Hallo zusammen,

Seit kurzem fahre ich einen Hymer GCS 4x4 CrossOver (BJ 2018).

Direkt beim ersten Einsatz sind während der Fahrt bei etwas sportlicheren Kurven zwei Schubladen aufgegangen. Es war definitiv noch weit weg von Offroad-Einsatz, wofür er ja eigentl gedacht war:) Ich meine, dass die Arretierleisten etwas zu hoch montiert sind. Ist das ein bekanntes Problem?

Ansonsten sind wir wirklich sehr glücklich mit dem Fahrzeug.

Danke im Voraus für ein paar Tipps. Bin schon kräftig am Lesen. Viele tolle Ideen im Thread.

Viele Grüße,

Johannes
Hey Johannes,

genau das Problem hatten wir auch. Die Schubladen kannst Du etwas verstellen, das hat bei uns geholfen. An den Schubladenseiten die kleinen Plastikblenden abklipsen, dahinter verstecken sich die kleinen Rädchen.

VG Nils
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Praan für den Beitrag:
Qhalse (30 Mai 2023 10:03)
jonny4x4
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 29 Mai 2023 13:40

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1613 

Beitrag von jonny4x4 »

Hallo Nils,

Genial, das hat tatsächlich geholfen. Vielen Dank.

Wo habt ihr denn eure Markisenstange im GCS montiert? Ich habe die Markise letzte Woche nachgerüstet und noch keinen geeigneten Platz für das sperrige Teil gefunden.

Viele Grüße,

Johannes
Praan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Aug 2022 08:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1614 

Beitrag von Praan »

jonny4x4 hat geschrieben: 30 Mai 2023 10:33 Hallo Nils,

Genial, das hat tatsächlich geholfen. Vielen Dank.

Wo habt ihr denn eure Markisenstange im GCS montiert? Ich habe die Markise letzte Woche nachgerüstet und noch keinen geeigneten Platz für das sperrige Teil gefunden.

Viele Grüße,

Johannes
Wir selbst noch gar nicht, viele montieren die Halter aber (habe ich oft gesehen) an der Hinterseite der Schränke über dem Bett, also wenn Ihr die Hecktüren aufmacht, ganz oben.
RudiRüpel
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 10 Jan 2023 14:45
Wohnort: Odenwald

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1615 

Beitrag von RudiRüpel »

HolgerH hat geschrieben: 25 Mai 2023 15:19
RudiRüpel hat geschrieben: 20 Apr 2023 11:49 So, Thema 3,5t AHK am GCS Crossover ist erledigt inklusive neuem Zuggesamtgewicht von 7,49t (wären sogar 7,6t geworden, aber die LKW Problematik...).
Möglich bei einem Kupplungshändler in Pilsting Bayern. Die AHk hat trittbretter links wie rechts. Sehr praktisch!
Hallo zusammen,
hallo Rudi,

ich bin neu im Forum, hab bisher nur leise mitgelesen.

Jetzt planen wir für unseren Hymer GC S 4x4 auch eine Anhängerkupplung, bestenfalls mit 3,5 to. Welche ist es bei Dir geworden (Hersteller und Produkt)? Und kannst Du bitte mal messen welche Höhe der Kugelkopf etwa bekommen hat (ggf. in Relation zu einem Fixpunkt an der Karosserie, die Womos sind ja doch alle unterschiedlich hoch ...)?

Danke

Grüße aus der Region Hannover
Holger
Hallo Holger,

der Kugelkopf ist in der Höhe verstellbar.
Firma nennt sich kupplung vor Ort aus Pilsting.

Grüße
Rudi
RudiRüpel
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 10 Jan 2023 14:45
Wohnort: Odenwald

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1616 

Beitrag von RudiRüpel »

Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für einen Dachträger
für auf das Aufstelldach? Overland würde mir gefallen, hat aber
sehr lange Lieferzeiten.
Tilly
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 220
Registriert: 25 Nov 2021 21:34

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1617 

Beitrag von Tilly »

Hallo,
Ich glaube auf dem Aufstelldach wird das schon tricky.

Eine sichere Befestigung ist sicherlich nicht so einfach und die Gasdruckfedern zum aufstellen haben schon ohne Dachlast genug zu tun.
Wenn die jetzt noch den Träger und ggf. etwas Beladung heben müssen, dann ist das mit den Serienteilen m.E. nicht möglich.
Bevor man dann stärkere Federn einbaut sollte man sich die original Anschlagpunkte auch mal genauer ansehen, ob die den erhöhten Kräften standhalten würden.
Und mit Aufstelldach und Träger + evtl. Beladung wird die Fuhre ja schon richtig hoch.

Für mich wäre das nix...

Gruß Stefan
2021 W907 419 4x4 Hymer GCS CrossOver, OM 642
HolgerH
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 25 Mai 2023 15:01

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1618 

Beitrag von HolgerH »

RudiRüpel hat geschrieben: 30 Mai 2023 12:37
HolgerH hat geschrieben: 25 Mai 2023 15:19
RudiRüpel hat geschrieben: 20 Apr 2023 11:49 So, Thema 3,5t AHK am GCS Crossover ist erledigt inklusive neuem Zuggesamtgewicht von 7,49t (wären sogar 7,6t geworden, aber die LKW Problematik...).
Möglich bei einem Kupplungshändler in Pilsting Bayern. Die AHk hat trittbretter links wie rechts. Sehr praktisch!
Hallo zusammen,
hallo Rudi,

ich bin neu im Forum, hab bisher nur leise mitgelesen.

Jetzt planen wir für unseren Hymer GC S 4x4 auch eine Anhängerkupplung, bestenfalls mit 3,5 to. Welche ist es bei Dir geworden (Hersteller und Produkt)? Und kannst Du bitte mal messen welche Höhe der Kugelkopf etwa bekommen hat (ggf. in Relation zu einem Fixpunkt an der Karosserie, die Womos sind ja doch alle unterschiedlich hoch ...)?

Danke

Grüße aus der Region Hannover
Holger
Hallo Holger,

der Kugelkopf ist in der Höhe verstellbar.
Firma nennt sich kupplung vor Ort aus Pilsting.

Grüße
Rudi

Hallo Rudi,

besten Dank. Könntest Du mir vielleicht ein Foto von dem Typenschild machen, falls ich bei denen nicht gleich die richtige (gleiche) Kupplung empfohlen bekommen sollte?

Werde da mal anrufen und berichten …

Gruß
Holger
ak68
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1619 

Beitrag von ak68 »

Tilly hat geschrieben: 30 Mai 2023 18:54 Hallo,
Ich glaube auf dem Aufstelldach wird das schon tricky.

Eine sichere Befestigung ist sicherlich nicht so einfach und die Gasdruckfedern zum aufstellen haben schon ohne Dachlast genug zu tun.
Wenn die jetzt noch den Träger und ggf. etwas Beladung heben müssen, dann ist das mit den Serienteilen m.E. nicht möglich.
Bevor man dann stärkere Federn einbaut sollte man sich die original Anschlagpunkte auch mal genauer ansehen, ob die den erhöhten Kräften standhalten würden.
Und mit Aufstelldach und Träger + evtl. Beladung wird die Fuhre ja schon richtig hoch.

Für mich wäre das nix...

Gruß Stefan
Vergiss das, die max Zuladung ist lt. Hymer nur 50kg (also gerade mal für die 2 PV-Panel)
Einen Umbau des Aufstelldaches incl. Dachträger gibe es von einem Deutschen Hersteller im Netz- habe den Namen aber nach Mitteilung des Preises verdrängt :wink:
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1973
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1620 

Beitrag von hljube »

Frag sonst da mal was die drauf haben falls Instagram vorhanden: https://instagram.com/lores_footprints? ... IwNjQ2YQ==
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Antworten