Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
QE11
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 103
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von QE11 »

Moinsen,

der Schrank über der Dinette quietscht erbärmlich beim Fahren.
Ich meine ich hätte hier im Fred mal was dazu gelesen - kann es aber leider nicht mehr finden.

Hat jemand eine Idee dazu bzw. weiss wo es gestanden ist, was man tun muss?

Danke vielmals!

Grüße
René
Zuletzt geändert von QE11 am 02 Apr 2021 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2548
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von v-dulli »

Vermutlich ist es auch bei Deinem die Lichtleiste die an der Wand des Bades reibt.
DSC_1346.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
QE11 (02 Apr 2021 22:26)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
TomOnTravel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 10 Jul 2020 15:32
Wohnort: Bergisches Land

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von TomOnTravel »

Hallo!

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Moskitonetz von Hymer? Also das für die Hecktüren zum Nachrüsten über den Zubehör Katalog. Taugt das was?

Oder gibt es bessere Alternativen?

Gruß

Tom
QE11
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 103
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von QE11 »

Bering hat geschrieben: 16 Mär 2021 21:46 ECBDB810-C9BD-4B91-B8FE-0EA9E5450E25.jpeg4E2E1B61-548D-406E-A007-96658299FA99.jpeg
Katasaris hat geschrieben: 03 Mär 2021 13:14
Hallo Thorsten. Mit den Nutensteinen geht das Fix. Habe es auch so gelöst und funktioniert super! Nutensteine M5 hat dir ja bereits jemand verlinkt. Viel Freude beim Bauen!
Ja, hat sehr gut geklappt mit den Nutsteinen.
Guten Morgen Bering,
kannst Du mir verraten, welche Auszüge Du genommen hast?
Ich suche mir gerade einen Wolf im Internet und bin erschlagen ob der Vielfalt die es gibt.

1000 Dank!

Grüße
René

PS: bin natürlich auch offen für Vorschläge anderer Kollegen hier im Forum 🙏 .
QE11
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 103
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von QE11 »

- Klappdach - Kunststoffstreifen die das Einklappen des Zeltbalgs unterstützen -

Hallo Kollegen,

mein GCS hat ja das Klappdach welches mit einer Vorrichtung versehen ist, die das Einklappen des Zeltbalgs nach innen beim Schließen des Dachs unterstützt.

Diese Vorrichtung besteht im wesentlichen aus Kunststoffstreifen die mit Gummibändern dazu „gezwungen“ werden nach innen zu klappen. Ist beim VW Bus Klappdach von SCA ebenso gelöst.

Leider verbiegen sich diese Streifen immer mal wieder - man sieht ja nicht, ob alles ganz ganz ordentlich eingeklappt ist, wenn das Dach geschlossen ist.

Hat die schon jemand gegen Aluminiumstreifen ausgetauscht?
Hat jemand eine coole andere Lösung?

Ich habe meine gestern mal wieder mit dem Heißluftfön dazu überredet sich zu flach zu machen 🤣.

Grüße
René
Katasaris
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 01 Mär 2020 13:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Katasaris »

QE11 hat geschrieben: 05 Apr 2021 09:32
Bering hat geschrieben: 16 Mär 2021 21:46 ECBDB810-C9BD-4B91-B8FE-0EA9E5450E25.jpeg4E2E1B61-548D-406E-A007-96658299FA99.jpeg
Katasaris hat geschrieben: 03 Mär 2021 13:14
Hallo Thorsten. Mit den Nutensteinen geht das Fix. Habe es auch so gelöst und funktioniert super! Nutensteine M5 hat dir ja bereits jemand verlinkt. Viel Freude beim Bauen!


Ja, hat sehr gut geklappt mit den Nutsteinen.
Guten Morgen Bering,
kannst Du mir verraten, welche Auszüge Du genommen hast?
Ich suche mir gerade einen Wolf im Internet und bin erschlagen ob der Vielfalt die es gibt.

1000 Dank!

Grüße
René

PS: bin natürlich auch offen für Vorschläge anderer Kollegen hier im Forum 🙏 .

Hoi Tom
Bin gerade nicht sicher ob das als Fremdwerbung gilt. Ansonsten halt per PN. Ich habe diese hier bestellt von Teleskopschienen24:

https://www.teleskopschienen24.de/schwe ... rriegelung

Liebe Grüsse
Katasaris

EDIT: Sorry René wegen der Namensverwechslung. ...verd*mmt kleiner Handyscreen... :lol:
Zuletzt geändert von Katasaris am 05 Apr 2021 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katasaris für den Beitrag:
QE11 (05 Apr 2021 21:33)
Sprinter 316 // 4x4 // BFG KO2 // Hymer GCS 2020
QE11
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 103
Registriert: 14 Sep 2020 21:31
Wohnort: Kurpfalz

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von QE11 »

Hi Katasaris,
bin zwar nicht Tom, trotzdem Danke 😉!

Greetz
René
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor QE11 für den Beitrag:
Katasaris (05 Apr 2021 21:11)
racky
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07 Nov 2019 09:36

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von racky »

Hallo,
bei Hymer gibt es einen " Ladeboden ausziehbar " im Zubehör für unsere GC inzwischen zu kaufen. Link darf ich keinen setzen.

Gert
Benutzeravatar
TomOnTravel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 10 Jul 2020 15:32
Wohnort: Bergisches Land

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von TomOnTravel »

Hallo Gemeinde!

Aktuell beschäftige ich mich mit der Frage, ob es eine zweckmäßige Befestigungsmöglichkeit gibt (die man sich nicht selber erst basteln muss), um das Reserverad unter dem Bett in aufrechter Position unter zu bringen.

Legen geht vermutlich nicht. Unser E-Rad dürfte auf ca. 77 cm Durchmesser kommen (245/75 R 16) und zwischen den Schränken sind nur ca. 70 cm Platz.

Ich weiß, dass man das Rad natürlich auch an die Hecktüre hängen kann. Aber eine leichtere und kostengünstigere Alternative würde mich zumindest mal interessieren.

Wenn ich das Rad dann im "Unter-Bett-Raum" rechts und hinten Richtung Hecktüre positioniere, dann dürfte noch genug Platz sein um die Türen auf der linken Seite zu öffnen.

Wir haben unseren GCS mit den Befestigungsschienen geordert. In meiner - bis jetzt recht groben - Vorstellung dürfte das doch möglich sein, das Rad auf einer Platte gegen wegrollen zu sichern und die Platte wiederum an den Befestigungsschienen fixieren. Oder auf dem Boden eines selbstgebastelten Auszuges (wie ihn hier ja schon einige gemacht haben und was mich grundsätzlich auch reizen würde).

Die Sicherung könnte doch sicher gut durch die Verwendung einer Art Keile erfolgen.

Was meint Ihr?

Da wir den Wagen mit Aufstelldach geordert haben und er nicht aufgelastet ist, sind wir gewichtstechnisch begrenzt in den Möglichkeiten. Wir werden mit der verbleibenden Zuladung zurecht kommen, aber für umfangreiche Anbauteile wird es halt sportlich.

Gruß

Tom
HeinBloed32
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 10 Apr 2021 07:37

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von HeinBloed32 »

Hallo Experten,

Ich bin Womo- Sprinter - und Forum -Newbie und Bitte um Nachsicht für evtl. längst anderenorts beantwortete Fragen.
Wir sind seid 2020 stolze Besitzer eines Hymer Grand Canyon S 4x4 (erworben in Sulzemoos mit „durchwachsenen“ Erfahrungen).
Jetzt greift der Wunsch nach Sonnenstrom.
Auf dem Wagen ist ein SCA Aufstelldach verbracht. Bezüglich der Dachlast lese ich hier von zulässigen 70 kg (dynamisch ?). Wo kann man das nachlesen respektive ist das amtlich ? In den Papieren habe ich dazu nichts gefunden. Bei Mercedes heißt es beim Superhochdach seien 0 ! Kg Dachlast erlaubt.
Hymer winkt (mündlich) ebenfalls ab bzgl irgendeiner zusätzlichen Dachaufbaukonstruktion. Auch der Hersteller des SCA Daches rät ab allein schon von der Montage der hauseigenen C- Schienen ab, konstruktionsbedingt sei das bei diesem Spezialdach nicht empfehlenswert, ohne dass das weiter erläutert würde.
Mit einer Dachlast von 70 kg käme ich wohl hin, da soll neben einem Träger nur noch ein superleichtes Solarpanel verbaut werden.

Ich möchte mir ungern Ärger mit der „Rennleitung“ (schönes Wort geklaut bei Sprinter Expertem) einhandeln noch irgendwelchen Stress im Falle eines Falles mit der Versicherung riskieren durch Gefährdung der Fahrzeugzulassung.
Wäre Euch sehr dankbar für jeden Rat. Plan B sieht momentan ein mobiles faltbares 220WP Modul vor, was ich aber aus Gründen der Praktikabilität wirklich nur ungern verwenden würde. Falls tatsächlich keine zusätzliche Last auf dem Aufstelldach verbracht werden darf, gibt es Lösungen mit „aufstellbaren Dachträgern“, die quasi mit dem Aufstelldach hochfahren, aber an der Karosse montiert sind (müsste wohl auch TÜV eingetragen werden).



Uli
Benutzeravatar
derHenry
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 437
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von derHenry »

https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 0&start=30
Hallo Uli,
Schau Dir das mal an, sowas geht immer, wen C Schienen verbaut sind ist das kein Problem.
Wenn du aus dem südl. BAYERN bist kannst auch mal bei mir vorbeikommen, (Wolfratshausen) und Dir meine Konstruktion ansehen
Gruss Henry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag:
HeinBloed32 (10 Apr 2021 13:16)
2015 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Eigenausbau .
Bagu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 161
Registriert: 05 Jan 2018 19:48

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Bagu »

TomOnTravel hat geschrieben: 08 Apr 2021 10:24 Hallo Gemeinde!

......um das Reserverad unter dem Bett in aufrechter Position unter zu bringen.
Legen geht vermutlich nicht. Unser E-Rad dürfte auf ca. 77 cm Durchmesser kommen (245/75 R 16) und zwischen den Schränken sind nur ca. 70 cm Platz.
Ist einen 225/75-R16, aber die 3 cm mehr der 245/75-R16 soll passen.
Klar, normal ist das Rad abgedeckt.
Ersatzrad-800.jpg
Halter-Ersatzrad 800.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bagu für den Beitrag:
TomOnTravel (10 Apr 2021 19:07)
HeinBloed32
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 10 Apr 2021 07:37

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von HeinBloed32 »

@derHenry,

Vielen Dank für die Info und das Angebot mit Wolfratshausen, auf dass ich gegebenerzeit gerne zurückkommen würde. Momentan scheue ich noch die Kleberei auf dem funkelnagelneuen Dach, werde wohl auf die Dauer nicht darumherumkommen. Trotzdem wäre mir wohler, wenn ich irgendwo eine zuverlässige zulässige Dachlastangabe fände für so ein Aufstelldach, weil formal alles >0 nach meinem jetzigen Kenntnisstand nicht ganz sauber ist.

Uli
HeinBloed32
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 10 Apr 2021 07:37

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von HeinBloed32 »

Hallo Experten,

für mein Solarpanelprojekt am Hymer Grand Canyon S habe ich mir einen Elektrofachmann engagiert, der den Einbau im Wesentlichen durchführen wird. Mein unwesentlicher Part ist zunächst einmal Festlegung und Einbau des kleinen Victron Batteriemonitors BMV 712-Smart. Trotz der Bluetooth -Funktion hätte ich das Teil gerne irgendwo ablesbar, ohne große Turnübungen zu machen. Hat jemand einen Vorschlag, wo so ein Teil einfach einzubauen ist bzw. das Verbindungskabel zu den Versorgerbatterien im Heckbereich zu verlegen ist, ohne allzu viel Schaden im Wand- und Kabelbereich anzurichten ( z.b. über dem kleinen Tisch neben der 12V-Steckdose ?).
Danke für jeden Hinweis und Nachsicht für den Unerfahrenen.

Uli aus dem Remstal
Bagu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 161
Registriert: 05 Jan 2018 19:48

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Bagu »

Sowas?
Display-an-den-Dusche-1000.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bagu für den Beitrag:
HeinBloed32 (10 Apr 2021 13:15)
Antworten