2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
mex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von mex » 22 Sep 2018 14:18

Weil ich mir hier sehr viel Info zum Thema geholt habe, will ich auch meine persönlichen Erfahrungen beim Umbau schildern.

Ziel war es meinen 2009er 2x4 schlechtwegetauglich zu machen. Vom T2 California her kommend, (der sowohl im Norden, am Balkan und in Afrika 20 Jahre lang keine schlechte figur gemacht hat) wollte ich den Sprinter so herrichten, dass er auch auf Pisten, schlechten Wegen und Abends bei der Platzsuche kein Kopfweh verursacht. Mit dem T2 hatte ich die Erfahrung gemacht, dass hohe Bodenfreiheit und gute Reifen die halbe Maut sind und daher ging es auch hier in diese Richtung.

Alles unten beschriebene habe ich schrittweise umgesetzt und auch auf ca 12Tkm in Frankreich, italien, österreich, balkan & albanien getestet. Untenstehendes sind meine Erfahrungen und keine allgemein gültigen Aussagen oder feststehendes Wissen. I will nur dokumentieren wie es be meinem fahrzeug ist - ohne berechnungen und zweitehandwissen.
Gewicht meines KFZ nach Umbau, komplett mit Urlaubsgerödel, 2 Personen, vollem Tank und 140lt Wasser: 3,3 Tonnen
Alles Legale bezieht sich auf TÜV und Zulassungsbedingungen in AT.

was ich gemacht habe:

1. Reifen und Felgen
Die breits eingetragenn 225/65/16 habe ich getauscht durch 245/75/16 bf Goodrich AT auf neuen Delta Alu Felgen. Da ich die kurze 4,364 Hinterachse habe, passt auch die Überstzung noch.
Damit kommt das Auto schon mal 2-2,5 cm höher und die Reifen machen einen robusten Eindruck. Am Schnee taugen die sie nix, aber
überall sonst find ich sie top. Bin sie auch mit nur einem bar Druck in Albanien am Strand gefahren und kam super dorthin, wo sonst nur die Defenders standen...
Leider schleifen die Reifen vorne. Nicht wenn alles gerade steht, aber sobald die Federung in die Knie geht und die Lenkung eingeschlagen ist. Plastik in Radkästen war li und re durch und wurde getauscht.
Das ganze wurde nach Tacho Angleichung (bzw Bestätigung dass nicht zu wenig angezeigt wird) vom TÜV Bayern Süd eingetragen

2. Spur und Radkasten Verbreiterungen
wollte ich einfach haben und ich denke, dass die 30mm Goldschmittplatten pro Seite die Fuhre wirklich spürbar stabiler gemacht haben was den Einfluss von Seitenwind angeht. Beim Überholen von LKWs im 120kmh Bereich wackelt nix mehr. Da die Reifen nun breiter als die Chassis sind habe ich die terrawagen 4x4 flares angbautj- jetzt fluchtet alles. Die Tür streift leicht, was ich aber nur positiv finde denn jetzt kracht sie nicht bei jedem kleinen Schiefstand zu...

3. Spiral und Blattfedern
An VA und HA wurden VB Coilsprings montiert, was die ganze Fuhre noch mehr versteift hat. Die Wirkung ist vor allem bei flotterer Fahrweise am Asphalt bemerkbar.
Vorne habe ich das Querblatt getauscht durch eines aus Metall mit mehr Vorspannung. Das Kunststoffteil war zwar ok, aber so bin ich Vorne nochmals um knapp 2cm höher, die Räder schleifen nicht mehr und alles fühlt sich direkter an. Hinten kam noch eine 2te Blattfeder rein. Nochmals 2cm Höher.
Dadurch ist das Auto schon ziemlich da wo ich es haben wollte.

4.Luftfederng und Konis
Da ich öfter zu Enduro Bewerben meine XT auf eine Heckträger mitnehme und so eine doch viel höhere Belastung habe, kam noch die Luftfederung von VB Airsuspension dazu. Im Normalbetrieb ist die so bei 1,5 bar, mit Motorrad dann ein gutes bar mehr. Fein ist auch, dass man das Fahrzeug bei Schlaglochpisten durch Ablassen der Luft schön weich machen kann, aber auch das nachhoppeln bei welligen Autobahnen mit höherem Druck gut in den Griff bekommt. Im Zuge des Einbaus der Luftfederung wurde auch der Rahmen Unterzug verstärkt und 4mm AluSchutzbleche über Motor, Tank und Getriebe angebracht.
Zu guter letzt habe ich alle Dämpfer sicherheitshalber durch neue Koni Heavy Track ausgetauscht. Gut fürs Gewissen aber eigentlich nicht notwendig oder direkt spürbar.
Auch Punkte 2-4 wurden von Gutachter abgenommen und im Typenschein eingetragen.

und jetzt geht es Innen weiter...

lg mex
allradverweigerer.JPG
Zuletzt geändert von mex am 23 Sep 2018 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1589
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von jense » 22 Sep 2018 16:50

Danke! Sehr interessant.

Wie haben die Reifen und die Höherlegung den Spritverbrauch beeinflussst?

Woher hast du den Alu-Unterfahrschutz bezogen?

Danke im Voraus!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
mex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von mex » 24 Sep 2018 09:45

hallo,
spritverbrauch kann ich nicht sagen weil ich's nicht beobachtet habe. rein gefühlsmässig braucht er etwas mehr...
der unterfahrshutz kommt von hier: autoranger.eu, Ich hab die 4mm alu version, passt perfekt.

lg

Benutzeravatar
wolli2000
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Aug 2016 21:19
Wohnort: München

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von wolli2000 » 24 Sep 2018 20:22

Hallo mex,

Sehr interessant! Danke für die infos! Kannst du noch etwas genauer sagen, was du für Blattfedern verbaut hast? Marke, Typ,...

Grüße
Christoph

Benutzeravatar
mex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von mex » 25 Sep 2018 10:39

hallo,

ich habe die meisten teile bei jelto caplan gekauft:

https://www.caplan.de/produkt/vorderfed ... inter-906/
(also 40mm höher wird das nicht, aber 2-3cm sicherlich)
https://www.caplan.de/produkt/blattfede ... r-ab-2006/

ich glaube aber der hat sein geschäft aufgelöst...

lg mex

Benutzeravatar
mex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von mex » 12 Okt 2018 10:12

Innenausbau :
- drehbare doppelsitzbank
- ausklappbares bett

sind erledigt. (beim öffnen bewegts sich was...)

jetzt gehts weiter mit fenstern und querschläferohren...
swivel.gif
bank_optimiert.gif

schmijoa
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 01 Nov 2017 20:26

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von schmijoa » 12 Okt 2018 14:41

ui, wo gibt's die drehbare Doppelsitzbank und wo ist die homologiert?

Benutzeravatar
mex
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

Re: 2x4 Schlechtwegebus - Umbau - Praxis

Beitrag von mex » 12 Okt 2018 15:13

gibt's in england. such mach swivel und trim jim.
ich bin aus AT, da kann man das via EInzelabnahme eintragen lassen...
lg mex

Antworten