Neuer Sprinter 2018?

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.
Antworten
arnie_r
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 02 Dez 2015 09:51

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von arnie_r » 14 Jun 2018 12:03

Zervus!

Jaaaa... wo bleibt die Unterteilung für den neuen Sprinter!!!!???

werde einfach mal hier meine Infos posten;

nachdem es für mich höchstwahrscheinlich nächstes Jahr endlich einen 2019 4x4 sprinter geben wird, habe ich mich auf der Abenteuer allrad bei Oberaigner und Iglhaut schlau gemacht. für beide bleibt fast alles beim alten. nachdem sich beim sprinter technisch nicht viel geändert hat baut oberaigner weiterhin den werksallrad sowie den permanent allrad. permanenten allradumbau wird es jedoch nur noch vom werksallrad geben - nicht wie bisher vom 4x2 auf permanent allrad. ebenfalls entfällt die 2,85 untersetzung. auf wunsch werden auch alle elektr. bremseingriffe auf knopfdruck deaktiviert! keine ahnung ob es auch wieder 6x6 umbauten geben wird.
Iglhaut baut weiterhin eine mech. diff sperre in den werksallradler sowie komplett umbau auf permanent allrad. bis vor einigen wochen kam für mich kein iglhaut infrage- nachdem diese jedoch eine kooperation mit hymer eingingen, stärkt dies das vertrauen in die marke - meiner meinung nach.

vom achleitner weiß ich nix.

lgArnie
derzeit Nissan Patrol Y61, BJ 2014, 4.2L Saugdiesel
zuvor verschiedene Landcruiser und Wrangler

arnie_r
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 02 Dez 2015 09:51

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von arnie_r » 14 Jun 2018 12:06

achja Iglhaut hofft bis Dezember dJ ihren komplettumbau präsentieren zu können
derzeit Nissan Patrol Y61, BJ 2014, 4.2L Saugdiesel
zuvor verschiedene Landcruiser und Wrangler

Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
Beiträge: 2064
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Dakar

Galerie

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Lord » 14 Jun 2018 20:07

arnie_r hat geschrieben:
14 Jun 2018 12:03
Zervus!

Jaaaa... wo bleibt die Unterteilung für den neuen Sprinter!!!!???

werde einfach mal hier meine Infos posten;

nachdem es für mich höchstwahrscheinlich nächstes Jahr endlich einen 2019 4x4 sprinter geben wird, habe ich mich auf der Abenteuer allrad bei Oberaigner und Iglhaut schlau gemacht. für beide bleibt fast alles beim alten. nachdem sich beim sprinter technisch nicht viel geändert hat baut oberaigner weiterhin den werksallrad sowie den permanent allrad. permanenten allradumbau wird es jedoch nur noch vom werksallrad geben - nicht wie bisher vom 4x2 auf permanent allrad. ebenfalls entfällt die 2,85 untersetzung. auf wunsch werden auch alle elektr. bremseingriffe auf knopfdruck deaktiviert! keine ahnung ob es auch wieder 6x6 umbauten geben wird.
Iglhaut baut weiterhin eine mech. diff sperre in den werksallradler sowie komplett umbau auf permanent allrad. bis vor einigen wochen kam für mich kein iglhaut infrage- nachdem diese jedoch eine kooperation mit hymer eingingen, stärkt dies das vertrauen in die marke - meiner meinung nach.

vom achleitner weiß ich nix.

lgArnie

Was der I dir da wieder erzählt hat. :roll:
Hymer will mit I nichts zu tuen haben, dass ist ein Zwischenhändler der die Umbauten bei I machen lässt und er Haftet dann für alles. (Aussage Hymer)
Der I umbau kann nur noch erfolgen wenn ein 4x4 Werksallrad bei I angeliefert wird warum sollte man das machen und nicht bei dem Hersteller OA bleiben und seinen Wagen bei OA richtig/anders Umbauen lassen?
Das sollte man sich gut überlegen und vorher eine Rechtschutz abschließen bevor man zu I geht.

arnie_r
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 02 Dez 2015 09:51

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von arnie_r » 15 Jun 2018 06:09

komisch... auf der abenteuer allrad waren die hymer vertreter sehr angetan von I.

bei I kannst du einen neuen Sprinter ab werk bestellen - entweder zuschaltbaren werksallrad mit hinterachssperre (kostengünstigste variante um einen "richtigen allrad" zu fahren oder dann mit ausgetauschter I-frontachse.

OA kannst keinen Sprinter bestellen - d.h. sprinter bei deinem händler bestellen, erst nach "auslieferung" kommt er wieder zu OA für den Umbau.
derzeit Nissan Patrol Y61, BJ 2014, 4.2L Saugdiesel
zuvor verschiedene Landcruiser und Wrangler

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3661
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

HYMER Iglhaut

Beitrag von Rosi » 15 Jun 2018 07:25

… vertreter sehr angetan … ./: Erfahrung eines Opfers :!: :roll:
"Interessant" finde ich, daß der HYMER ML-T 570 Iglhaut Allrad Edition 60 als 316 CDI 4-Zylinder Knatterkiste inkl. mutmaßlich massenhaft vorsätzlichem Betrug ab Werk mit Automatik in der Preisliste 01/2018 "nur 144.629€" kostete, in der Preisliste 02/2018 "jetzt nur 134.900€" :!: Ich hab´s aber nicht analysiert, weil´s für mich weltfremd ist/bleibt.
https://www.hymer-muenchen.de/tl_files/ ... glhaut.pdf
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
derHenry
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 262
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von derHenry » 15 Jun 2018 08:15

Rosi hat geschrieben:
15 Jun 2018 07:25
"Interessant" finde ich, daß der HYMER ML-T 570 Iglhaut Allrad Edition 60 als 316 CDI 4-Zylinder Knatterkiste inkl. mutmaßlich massenhaft vorsätzlichem Betrug ab Werk mit Automatik in der Preisliste 01/2018 "nur 144.629€" kostete, in der Preisliste 02/2018 "jetzt nur 134.900€" Ich hab´s aber nicht analysiert, weil´s für mich weltfremd ist/bleibt.
Preisliste 01/2018 "nur 144.629€" kostete,
das nur gefällt mir besonders

Dagegen ist mein 319 er Achleitner ein richtiges Schnäppchen. :D
6 Zylinder/ 5 Türen/ 4 x4 Antrieb / 3 liter Hubraum / 2 Div. Sperren / 1 Traum

Benutzeravatar
Toolman
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 524
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: HYMER Iglhaut

Beitrag von Toolman » 15 Jun 2018 10:22

Rosi hat geschrieben:
15 Jun 2018 07:25
316 CDI 4-Zylinder Knatterkiste inkl. mutmaßlich massenhaft vorsätzlichem Betrug ab Werk mit Automatik
Wie meinstn das? :?:
cheers Martin!

2017 316 4x4
2011 Subie Forester BoxerTurboAllrad
1980 Citroen Mehari

Maxblade
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 11 Dez 2017 12:23

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Maxblade » 15 Jun 2018 11:15

Euro 6D (Euro 6 Werte werden auch REAL erreicht) erfordert eine Motorneuentwicklung und nicht nur angeflanschte Teile an einen Motor von vor 10 Jahren:
https://www.logistra.de/news-nachrichte ... -den-schal
Ab 2020...
https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/tec ... y/22679994
"Mercedes hat seinen neuen Vierzylinderdiesel extra auf­gerichtet, um genügend Platz auf der heissen Seite, also gleich zu Beginn des Abgasstrangs, zu schaffen."

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 591
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Vagabundo » 15 Jun 2018 12:28

arnie_r hat geschrieben:
15 Jun 2018 06:09
komisch... auf der abenteuer allrad waren die hymer vertreter sehr angetan von I.

bei I kannst du einen neuen Sprinter ab werk bestellen - entweder zuschaltbaren werksallrad mit hinterachssperre (kostengünstigste variante um einen "richtigen allrad" zu fahren oder dann mit ausgetauschter I-frontachse.

OA kannst keinen Sprinter bestellen - d.h. sprinter bei deinem händler bestellen, erst nach "auslieferung" kommt er wieder zu OA für den Umbau.
Geh mal direkt zu Hymer Bad Waldsee (Werksstandort ) und lasse Dir einen Allrad erklären, die Verkäufer schauen Dich alle blöd an :mrgreen: . Kenne die Szene gut und habe dies mal getestet. Auf die Frage was eine Sperre bzw. Untersetzung bewirkt wirst Du zum Marsmensch stlisiert.

Auf den Messen werden die Vertreter aufs Programm eingestimmt haben aber meist wenig bis keine Ahnung. Geschweige sind schon mal selbst mit einem im Gelände gewesen. Allenfalls dürfen Sie mal in einer Kiesgrube ein paar Runden drehen :lol:

Glaubt denn wirklich jemand ernsthaft, daß nun alle Omas und Opas ( Hymer Klientel ) zukünftig mit einem Allrad fahren. Echte Weltreisende fahren ganz selten einen Joghurtbecher... :mrgreen:

Hymer bezweckt meiner Meinung nach mit diesem Programm den Leutchen den Stern näher zu bringen bzw. zu verkaufen. Ist einfach mehr daran verdient als bei einem Italiener. Die Leute haben zur Zeit eh Geld in den Taschen dank einem Italiener, sparen lohnt einfach nicht mehr :oops: .

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 531
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Darth Fader » 15 Jun 2018 13:07

Vagabundo hat geschrieben:
15 Jun 2018 12:28
Glaubt denn wirklich jemand ernsthaft, daß nun alle Omas und Opas ( Hymer Klientel ) zukünftig mit einem Allrad fahren. Echte Weltreisende fahren ganz selten einen Joghurtbecher... :mrgreen:
Naja das Klientel für solchen "Geländeunfug" ist ja trotzdem recht groß. Schliesslich kommt man auf den urbanen Asphaltstraßen ja auch nicht mehr mit dem Kleinwagen durch, sondern braucht ein möglichst großes SUV. :oops: :mrgreen: :twisted:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Vanagaudi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 689
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Vanagaudi » 15 Jun 2018 13:48

https://www.logistra.de/news-nachrichten/nfz-fuhrpark-lagerlogistik-intralogistik/9603/maerkte-amp-trends/transporter-mb-vans-waechst-und-legt-den-schal hat geschrieben:
Neue Kundenkreise will sich Daimler zudem mit der Triebkopfvariante des Sprinter, bei der die komplette Technik [...] im Vorderwagen platziert ist, erschließen. Das in enger Abstimmung mit Hymer entwickelte Derivat wird von dem Wohnmobilspezialisten in einer vierstelligen Zahl abgenommen.
Da freut sich der Wohnmobilist und ruft bei Zeiten den Traktorist :lol:
https://www.logistra.de/news-nachrichten/nfz-fuhrpark-lagerlogistik-intralogistik/9603/maerkte-amp-trends/transporter-mb-vans-waechst-und-legt-den-schal hat geschrieben:
Der neue Diesel OM654 aus dem Pkw-Baukasten, der über eine aufwändige, allerdings auch teurere SCR-Abgasreinigungsanlage verfügt, soll erst zum gesetzlichen Termin der Euro6d-Norm nachgeschoben werden, die ab 2020 für Transporter greift.
Es scheint nichts ohne Zwang zu funktionieren. Selbst freiwillig und mit Aufpreis kann man keine Abgasreinigung ordern. Wie reagiert der Kunde, mit Kaufrückhaltung?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 591
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Vagabundo » 15 Jun 2018 15:04

Darth Fader hat geschrieben:
15 Jun 2018 13:07
Vagabundo hat geschrieben:
15 Jun 2018 12:28
Glaubt denn wirklich jemand ernsthaft, daß nun alle Omas und Opas ( Hymer Klientel ) zukünftig mit einem Allrad fahren. Echte Weltreisende fahren ganz selten einen Joghurtbecher... :mrgreen:
Naja das Klientel für solchen "Geländeunfug" ist ja trotzdem recht groß. Schliesslich kommt man auf den urbanen Asphaltstraßen ja auch nicht mehr mit dem Kleinwagen durch, sondern braucht ein möglichst großes SUV. :oops: :mrgreen: :twisted:
SUV :Na ja die "Kleinen" kann man doch damit zur Schule bringen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: und der Nachbar erblaßt bei diesen Monstern vor Neid :lol: :lol: :lol: Ich wette die würden sich im Gelände trotz dieser Allradpanzer festfahren :wink: :wink: :wink:

Gruß Vagabundo

Maxblade
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 11 Dez 2017 12:23

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Maxblade » 15 Jun 2018 15:13

Ja - deswegen das von manchen Herstellern angebotene Dieselversprechen - schade nur, dass im Kleingedruckten steht, dass es auf 4 Jahre begrenzt ist und innerhalb von 30 Tagen angemerkt werden muss.
http://www.skoda-auto.de/angebote/angeb ... ersprechen

2019 gehts für Euro-5 Fzg. los (Alter: 8 Jahre), für unsaubere Euro 6 Fzg. also rein rechnerisch ab 2023, was ca. diesen 4 Jahren entspricht....

Daimler verspricht mit dem neuen Motor Euro 7 halten zu können, ob diese wieder mit Faktor 2 Überschreitung (Euro6D) reingehen wurde noch nicht berichtet...

Die Nachrüstsätze für Euro 5 (HJS Ducato Adac-Test) heben das Ganze knapp auf Euro 6 Niveau für eine reale Einhaltung der Grenzwerte wenn es mal kälter wird, oder das Auto nicht gerade auf der Autobahn fährt reicht es selbstverständlich nicht. Wer sich ein teures Mobil auf Sprinter Basis baut wartet eben ab, wer sich nicht selbst informiert und den Händlern alles glaubt ist selbst schuld.

Blautopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 06 Mai 2018 11:19

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Blautopf » 15 Jun 2018 17:47

Hallo zusammen,
Ich hoffe wir schweifen nicht zu sehr vom eigentlichen Thema ab. Der neue Sprinter scheint als Kastenwagen 3.5 Tonner laut Homepage als Euro 6c homologiert zu sein. Meines Wissens nach war der alte Euro VI. Auch wenn ich prinzipiell auch der Meinung bin, dass man sich als Kunde informieren kann sehe ich es hier etwas anders. Man kann meiner Meinung nach kaum erwarten, dass sich die Kunden hier so weit mit der Materie auseinandersetzen um die Unterschiede erkennen und bewerten zu können.
Schöne Grüße

Benutzeravatar
Matthias S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Neuer Sprinter 2018?

Beitrag von Matthias S » 15 Jun 2018 18:16

Meine 3,5 Tonnen Doka 2WD 316 CDI vom Sommer 2017 ist:
Euro 6 Gruppe 3
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Antworten