Sprinter 4x4 Umbau

Alles über den Mercedes Sprinter und den VW LT 2
Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von nomadpix » 12 Apr 2018 23:29

Hi Kiri!

Ist das deine Werkstatt? Hast KfZ Mechanik gelernt?
Ich finde dein Projekt total cool und obwohl ich mich mit Autos kaum auskenne und bei den Mini-Rost-Pöpelchen an meinem Sprinty immer schier verzweifle, finde ich es eh cool wenn jemand sein Fahrzeug saniert. Willst du den Sprinter dann als WoMo ausbauen wenn wer fertig ist?

Sorry dass ich so neugierig bin ;)
Respekt! 👩‍🔧 💪

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 13 Apr 2018 08:00

Hey

Nein das ist nicht meine Werkstatt wäre zu schön. Ich bin Mechatronikerin und war Mal Angestellte dort, mein ehemaliger Chef ist der beste, der lässt mich da alles machen. Ohne Ihn hätte ich niemals die Möglichkeit das zu machen was ich mit dem Fahrzeug gemacht habe und noch geplant habe.

Die Planung ist folgende: Es soll ein Transporter bleiben da ich noch meine Motorräder oder große Gegenstände transportieren möchte. Der Sprinter bekommt ein C-Schienensystem zum Sichern der Ladungen und ich werden mir für dieses System dann später Möbel, Bett und was man so noch braucht zum Leben zum Herausnehmen bauen.

Kiri
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 16 Apr 2018 22:30

Eine neue Woche, neues Glück,

ein Montag ist nicht immer ein schlechter Tag. Heute gut weitergekommen. Auch mit der schlechten Nachricht dass die Teile immernoch bei Achleitner liegen da noch kein Zahlungseingang vorhanden ist. Dabei habe ich mich erkundigt wegen Auslandsüberweisung und so: "Wäre alles bereit wie eine normale Überweisung..." Leider nein, jetzt wird erst die Tage Überwiesen und das Geld kommt erst die Tage zu Achleitner :evil: . Naja es gibt noch viel zu tun. Das Halter des Verteilergetriebes sind nun eingeschweißt aber das Getriebe liegt wieder neben dem Auto. Anschlüsse herstellen, Entlüftung ändern und all solche Sachen. Morgen kommen Zumindest die Teile für Bremse und Hydrauliksystem dann kann es dort weitergehen. Dann kommen auch wieder Bilder :D . Wenn dann noch die Elektrik die Tage funktioniert nähern wir und dem Ende und einem funktionierenden Allradantrieb, ich freue mich sehr darauf.

Kiri
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 17 Apr 2018 21:04

Es ist vollbracht!!

Endlich, das Verteilergetriebe hängt an seinem Platz. Alle Halter angeschweißt und vom Optischen pass es gut. Ob alles zu 100% passt müssen wir bis zur ersten Probefahrt abwarten oder ob uns die Wellen ein Liedchen singen und mich spüren lassen dass wir Mist gebaut haben. Wie Ihr auf den Fotos erkennt ist schon viel an Rost behandelt worden durch die Umbauaktion. Paar Lackier und Verschönerungsarbeiten müssen wir noch machen aber im großen und ganzen wird es. Alle Bremsen sind nun auch komplett neu.
Dateianhänge
IMG_0728.JPG
IMG_0725.JPG
IMG_0729.JPG
Zuletzt geändert von Kirika am 18 Apr 2018 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 17 Apr 2018 21:44

Hier noch ein paar Bilder weil die letzten Tage ohne waren :wink:
Dateianhänge
IMG_0722.JPG
IMG_0721.JPG
IMG_0726.JPG
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 532
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Darth Fader » 17 Apr 2018 21:46

Lass das letzte Bild (edit: des jetzt vorletzten Beitrages) nicht den Dieselolli sehen!!!
Die teure 14mm Inbusnuss... :lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 17 Apr 2018 22:02

Ja stimmt :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 705
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von traumsprinter » 18 Apr 2018 16:55

Hallo Peter,

Schleswig- Holsteiner sind doch nicht nachtragend, oder ?? :D
Die merken sich nur alles!! :roll:

( Inbuss- Schlüssel )

Gruß

Peter

Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2852
Registriert: 25 Mai 2007 20:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kühltaxi » 18 Apr 2018 17:16

Darth Fader hat geschrieben:
17 Apr 2018 21:46
Lass das letzte Bild (edit: des jetzt vorletzten Beitrages) nicht den Dieselolli sehen!!!
Die teure 14mm Inbusnuss... :lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen:
Auch noch 'ne Nuß, vornehm geht die Welt zugrunde! :mrgreen:
Bei mir ist das der klassische Krückstock, und so kurz daß ohne Verlängerung mittels Wagenheberstange nix geht. Mit Schrauben und Muttern als Ersatz würde ich an der empfindlichen Stelle aber nicht rumwürgen.
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013

Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1213
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von WilleWutz » 18 Apr 2018 19:10

@Kirika

RESPEKT
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018
Familientreffen 2010

Benutzeravatar
Panama
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 55
Registriert: 24 Dez 2015 10:59
Wohnort: 32839

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Panama » 18 Apr 2018 20:39

Darth Fader hat geschrieben:
17 Apr 2018 21:46
Lass das letzte Bild (edit: des jetzt vorletzten Beitrages) nicht den Dieselolli sehen!!!
Die teure 14mm Inbusnuss... :lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen:
Ohh schei..... so eine 14er Inbuss Nuss fliegt bei mir auch noch rum. Bin ich jetzt vermögend :shock: ?

@ Kirika
ich sehe, es läuft, perfekt.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 532
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Darth Fader » 18 Apr 2018 21:21

Kühltaxi hat geschrieben:
18 Apr 2018 17:16
Bei mir ist das der klassische Krückstock, und so kurz daß ohne Verlängerung mittels Wagenheberstange nix geht.
Einmal mit der Säge quer durch und den Rest in ne 14er sechskant Nuss stopfen. Fertig ist das Qualitätswerkzeug... :mrgreen:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kirika » 18 Apr 2018 22:51

Dann sollte ich lieber nicht erzählen was in den Werkstätten gemacht wird wenn die Einfüll-/Ablassschrauben aufgrund von Korrosion nicht mehr zu Öffnen ist :lol: . Dann werden die Nüssen berechnet und festgeschweißt. Da diese dann im Besitz des Kunden übergegangen sind verbleiben diese Am Fahrzeug :mrgreen: .

So weiter gehts mit meiner Berichterstattung.... Heute an der Handbremse die Seile ausgetauscht und eingestellt. Da Mercedes zum Tausch der Verschleißsensorkabel und der Raddrehzahlsensorik mit der wohl formulierten Anweisung "Kabelverbindung an einer gut zugänglichen Stelle trennen" vorgibt habe ich mir auf dem Halter des ALB, welcher an meinem Fahrzeug nicht benötigt wird, eine Steckverbindung gemacht um in Zukunft diese einfach trennen zu können. Das gute Verteilergetriebe liegt wieder neben dem Fahrzeug :x ich kann es bald nicht mehr leiden... Grund hierfür sind weitere Lackierarbeiten sowie der einbau der Schaltgestänges der Untersetzung. Begonnen habe ich auch die Stellglieder der Sperren zu Montieren. Dazu wird ein Anschluss an den Bremsflüssigkeitsausgleichbehälter und an das Unterdrucksystem hergestellt werden. Aktuell bin ich mir noch nicht sicher wie die Steuerung der Geberzylinder über das CAN-Allradsteuergerät agiert, da muss ich noch herausfinden welches System jetzt das richtige ist. Ich habe leider 2 Versionen einmal von Mercedes-Benz und einmal von Achleitner. Morgen sind zusätzlich 3 Bremsleitungen zu erneuern und zu Biegen aus Meterware. Dann geht es in den Innenraum zur Verkabelung.... Das wird noch ein Spaß naja wenigstens bleibt mir etwas an Arbeit erspart durch die Einbindung des Steuergerätes ins CAN-Netz.

Gruß
Kiri
Dateianhänge
IMG_0730.JPG
IMG_0731.JPG
IMG_0732.JPG
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:

Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2852
Registriert: 25 Mai 2007 20:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von Kühltaxi » 19 Apr 2018 02:23

Kirika hat geschrieben:
18 Apr 2018 22:51
Dann sollte ich lieber nicht erzählen was in den Werkstätten gemacht wird wenn die Einfüll-/Ablassschrauben aufgrund von Korrosion nicht mehr zu Öffnen ist :lol: . Dann werden die Nüssen berechnet und festgeschweißt. Da diese dann im Besitz des Kunden übergegangen sind verbleiben diese Am Fahrzeug :mrgreen: .
Da geht aber eigentlich auch so fast immer was. Nur ordentlich reinigen und tief genug reinstecken.

Btw, du schreibst Bj. '02, ich sehe aber auf dem Bild mit den Achsen auf den Paletten im Hintergrund einen '03er Facelift Grill. :?:

Bei mir kommt übrigens demnächst auch ein großer Eigenumbau mit Thema und Fotoreportage hier. Da werden u. a. auch Hinterachsen getauscht, die Steckerlösung für die Sensoren ist schon mal gut. Bei mir können aber zum Glück mangels Länge keine Fingernägel abbrechen.... :mrgreen:
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 943
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Sprinter 4x4 Umbau

Beitrag von destagge » 19 Apr 2018 08:26

Kirika hat geschrieben:
18 Apr 2018 22:51
Begonnen habe ich auch die Stellglieder der Sperren zu Montieren. Dazu wird ein Anschluss an den Bremsflüssigkeitsausgleichbehälter und an das Unterdrucksystem hergestellt werden. i
Hi Kiri,
Oberaigner verbaut beim 906er einen extra Bremsflüssigkeitsbehälter für die Sperren, würde ich auch so machen, würde nichts an das Fahrzeug-Bremssystem dranhängen.
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Antworten