Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Feuerknecht
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09 Jan 2018 09:19

Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Feuerknecht » 09 Jan 2018 09:23

Hallo,

ich möchte an einem Crafter Kombi Bj. 11/13, 100 kw, L1H1 die serienmässigen hochgesetzten Dachblinker 12V/21W nachrüsten.

Nachfrage bei einer VW-Nutzfahrzeugwerkstatt ergab mündlich:
a) Die Blinkerkabelfarben hinten am Stecker sollen bk/gn bzw. bk/wh sein
b) Das kann man einfach machen (einschleifen); der CANBUS zickt dann nicht
c) Nachschau in Software, verfügbaren SW-Updates und Schaltplänen hat nicht ergeben, dass (siehe b)) eine Neuprogrammierung irgendwelcher Art erfolgen müsste.

Bevor ich jetzt mit den Arbeiten beginne:
Kann hier jemand alle drei Aussagen bestätigen?

Gruß, Feuerknecht

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5659
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Opa_R » 10 Jan 2018 00:42

Hy :wink:
Ob das beim Crafter genau so geht wie beim Sprinter , weiß ich leider nicht.Beim NCV3 werden die Dachblinker am Anhängerblinkmodul angeschloßen , dann Datenkarte Änder und neu codieren , fertig.
Hatte das beim Wechsel auf den NCV3 vor , hatte dann aber keine Lust Strippen zuziehen 8) :lol:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 909
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von gonzlav » 12 Jan 2018 22:39

Hallo Opa R,
Datenkarte ändern und neu codieren fertig.
Für Dich als MB Mann sicherlich kein Problem, aber für mich als Laie ist das ein Problem.
Bis ich es dem Freundlichen mit Stundensätzen von ca. 120,-€ klargemacht habe was ich will, und Er umprogrammiert,
mach ich doch lieber eine Lösung die mit 10,-€ erledigt ist.
Ich hänge in die "Blinkerleitung" ( ist noch richtig Strom ) zu den Heckleuchten einfach ein Relais und kann danach schalten was ich will.
Alternativ hänge ich Motorrad LED Blinker ( zbs. Kellermann, sehr schön und sehr teuer ) direkt auf die Blinkerleitung, hier könnte es allerdings ein Problem mit der Stromstärke geben.
Ich will auf jeden Fall hochgesetzte Blinkleuchten, damit auf der Autobahn der letzte Penner sieht das ein Stau ist, und ich die Warnblinkanlage eingeschaltet habe!!!


Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 607
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Jan 2018 14:29

gonzlav hat geschrieben:
12 Jan 2018 22:39
... damit auf der Autobahn der letzte Penner sieht das ein Stau ist, und ich die Warnblinkanlage eingeschaltet habe!!!
Hallo

Das kannst du auch billiger haben .... :mrgreen:
WoMo 01.jpg
Bj. August / 2010, 130.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 130W Solar, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 950
Registriert: 01 Nov 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Dennis » 13 Jan 2018 19:53

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Jan 2018 14:29
gonzlav hat geschrieben:
12 Jan 2018 22:39
... damit auf der Autobahn der letzte Penner sieht das ein Stau ist, und ich die Warnblinkanlage eingeschaltet habe!!!
Hallo

Das kannst du auch billiger haben .... :mrgreen: WoMo 01.jpg


Das Foto von einem fremden Fahrzeug mit klar lesbarem Nummernschild habe ich hier mal gelöscht... Das die von Betrügen für Versicherungsbetrug genutzt werden, sollte sich eigentlich rumgesprochen haben.

Gruß
Dennis
Sprinter 208D Baujahr 1996 <- verkauft
jetzt Passat 3BG 2,0l Benziner 2004 <- verkauft
jetzt Passat B7 2.0 TDI 2011
mit WILK S4 530TK

Crafter277
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 494
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Crafter277 » 13 Jan 2018 20:49

Opa_R hat geschrieben:
10 Jan 2018 00:42
Hy :wink:
Ob das beim Crafter genau so geht wie beim Sprinter , weiß ich leider nicht.Beim NCV3 werden die Dachblinker am Anhängerblinkmodul angeschloßen , dann Datenkarte Änder und neu codieren , fertig.
Hatte das beim Wechsel auf den NCV3 vor , hatte dann aber keine Lust Strippen zuziehen 8) :lol:
Das mit dem Anhänger(blink) modul / oder Elektrosatz - Fa. Jäger No 21500521J von www.kupplungsprofi.de dürfte die Lösung sein.
Bevor ich meine Hängerkupplung montierte, sagte mir meine VAG Werkstatt das ich den Anschluss anschließend codieren lassen muß.
Ich habe alles eingebaut/angeschlossen .......und sofort hat alles, also ohne codieren :lol: funktioniert.
Auf der anderen Seite hab ich mir mal den Wolf gesucht: Nach dem Einbau der Türenverkleidung ging die Trittbrettbeleuchtung nicht mehr.
Lampe i.O. geringer nicht erklärbare Spannung an den Anschlüssen.
Lösung: Türe zu, Zündung Ein/Aus, Türe wieder auf. Lampe leuchtet wieder :mrgreen:
Daher, einfach ein Relais einbauen geht nicht................

Gruß Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 909
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von gonzlav » 15 Jan 2018 21:56

Hallo Crafter 277, ein Name wäre angenehm!!!!!!!!!
Anhängermodule müssen meines Wissens lt. EU Verordnung auch ohne Programmierung die Standartfunktionen beinhalten.
Relais einbauen geht schon, nur wenn das Relais ( 30A Schaltstrom ) beim abzapfen einer 5W Birne schon selbst 5W braucht wird es kritisch.
Es gibt auch Microrelais.
Sollte ich Unfug geschrieben haben freue ich mich auf eine Berichtigung.

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Crafter277
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 494
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von Crafter277 » 15 Jan 2018 22:17

Hallo Gonzo,
was für einen Namen suchst Du?

Ich schlage vor, du schließt mal ganz schnell ein Relais an und berichtest dann was
geschieht :wink: Ich hätte es schon getan, aber bei der Kälte...........

Gruß Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 909
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Dachblinker Crafter 2013 nachrüsten

Beitrag von gonzlav » 17 Jan 2018 22:29

Sorry Wolfgang,
in der Eile habe ich Deinen Namen nicht gesehen ( oder lag es am Weizengenuss ?)
Ich werde morgen mal ein Relais in die Blinkerleitung hängen und schauen ob eine Fehlermeldung auftaucht, aber das ist nicht meine erste Wahl.
Für meine Dachblinker will ich Motorrad LED Blinker verwenden die sollten " so mein Plan" ohne Relais funzen, sind zwischen 15,-€ (Polo, Luis) - 80,-€ Kellermann. Wobei bei Kellermann auch noch ein Bremslicht ( Blinker, Rücklicht und Bremslicht in einem 15x15 mm großen Blinkergehäuse) integriert sein kann.

Gruß Gonzo
auch Harald aber den Namen benutzt keiner.
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Antworten