Stabilisator Hinten! Wozu?

Forum für Umfragen im Bereich Fahrzeug
Antworten
Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Dieselolli »

Hallo,

Mich würde zu gern mal interessieren, wozu eigentlich bei einer Starachse hinten ein Stabilisator notwendig ist! Welche Kurvenfahrsituation soll er hinten stabilisieren? Bei der Vorderachse leuchtet mir das ja ein, aber hinten??? :?: :?: :?:
Bei einen 4x4 könnte ich mir das ja auch noch vorstellen, aber ich habe dies Ding ja hinten an meinem 4x2 T1N

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 757
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Vagabundo »


Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2778
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Vanagaudi »

Den Text, zu dem dieser Link führt, finde ich jetzt wenig erhellend. In erster Linie verhindert ein Stabilisator nicht das Kippen eines Fahrzeugs, sondern die Seitenneigung zum Kurvenaußenrand. Das der den Kipppunkt bestimmende Schwerpunkt des Fahrzeugs durch die verhinderte Neigung nicht weiter zur Kurvenaußenrand verschoben, und damit eine gering höhere Kurvengeschwindigkeit erlaubt wird, ist gerade bei PKWs eher zu vernachlässigen. Bestes Beispiel hierfür ist der 2CV. Die "Ente" lässt sich trotz größter Seitenneigung zur Kurvenaußenseite hin kaum umkippen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Dieselolli »

Danke für den Link, den ich auch versuchte, zu verstehen, nur habe ich eine Starrachse unterm Bauch meines 208D, die ja eigentlich einen Stabilisator überflüssig machen dürfte. Insofern frage ich mich, welche Funktion dieser bei meinem Fahrzeug haben sollte.

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1632
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von v-dulli »

Dieselolli hat geschrieben:Danke für den Link, den ich auch versuchte, zu verstehen, nur habe ich eine Starrachse unterm Bauch meines 208D, die ja eigentlich einen Stabilisator überflüssig machen dürfte. Insofern frage ich mich, welche Funktion dieser bei meinem Fahrzeug haben sollte.

LG Olli
Die gleiche wie bei jedem anderen Fahrzeug auch. Die Starrachse heiß ja nicht so weil sie mit dem Fahrzeug starr verbunden ist. Schau mal unter Lkws und du wirst feststellen dass diese nahezu ausnahmslos Starrachsen in Verbindung mit armdicken Stabilisatoren verbaut haben.
Der Querstabilisator reduziert nicht nur die Neigung. Viel wichtiger ist die Verringerung der Wankbewegung.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2778
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Vanagaudi »

v-dulli hat geschrieben:Der Querstabilisator reduziert nicht nur die Neigung. Viel wichtiger ist die Verringerung der Wankbewegung.
Ist das nicht das Gleiche?
https://de.wikipedia.org/wiki/Wanken hat geschrieben:Wanken ist die fachsprachliche Bezeichnung für die Drehbewegung eines Landfahrzeugs um die Längsachse des fahrzeugfesten Koordinatensystems. [...] Bei Kurvenfahrt beispielsweise neigt sich ein Fahrzeug aufgrund der Fliehkraft gewöhnlich nach außen. Der sich dabei einstellende Wankwinkel ist abhängig von Querbeschleunigung, Fahrzeugmasse, Schwerpunktshöhe und Fahrwerksaufbau.
Starrachse bedeutet, dass das die Laufrichtung des linke Rades fest mit der Laufrichtung des rechten Rades verbunden ist. Die Achsrichtung der Räder können sich nicht gegeneinander verdrehen und stehen immer in einer Flucht zueinander.

Der Stabilisator verringert bei Kurvenfahrt, oder wenn nur eins von vier Rädern Rad angehoben wird, die Neigung der Fahrzeugkarosse gegenüber der Starrachse. Darüber hinaus ist der Stabilisator kein steifes Element, sondern eine Drehstabfeder.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1632
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben:
v-dulli hat geschrieben:Der Querstabilisator reduziert nicht nur die Neigung. Viel wichtiger ist die Verringerung der Wankbewegung.
Ist das nicht das Gleiche?
Nicht ganz.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2778
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von Vanagaudi »

v-dulli hat geschrieben:
Vanagaudi hat geschrieben:
v-dulli hat geschrieben:Der Querstabilisator reduziert nicht nur die Neigung. Viel wichtiger ist die Verringerung der Wankbewegung.
Ist das nicht das Gleiche?
Nicht ganz.
Dann erkläre mir den Unterschied zwischen der Seitenneigung bei Kurvenfahrt und einer Wankbewegung, bitte.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1632
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stabilisator Hinten! Wozu?

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben:Ist das nicht das Gleiche?
Nicht ganz.[/quote]
Dann erkläre mir den Unterschied zwischen der Seitenneigung bei Kurvenfahrt und einer Wankbewegung, bitte.[/quote]
Wer lesen kann ........
https://de.wikipedia.org/wiki/Wanken

Umgangssprachlich wird der Begriff zum Beispiel auch im Sinne von „sich schwankend bewegen“ verwendet
Gruß
v-dulli

Antworten