Drehzahlmesser nachrüsten

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Dieselolli »

Da es ja für einige Modelle der Jahre 1995 bis 2000 auch bereits Drehzahlmesser gab, nun mal die Frage, ob und inwieweit es technisch möglich ist, an Hand einer Machbarkeitsstudie solch ein Teil in den 208D anstelle der Uhr nachzurüsten???? Wo am Motor wird der da angeschlossen? Iss da irgendwo an der Schwungscheibe zwischen Motor und Getriebe ein Geber dran? Denn ne Fremdzündung wie´n Benziner hat er ja nich. Wollt´ich schon immer mal wissen.

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2159
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von benjamin »

...das Drehzahlsignal kann beim Diesel an der Lichtmaschine abgegriffen werden. Typischerweise an einer der Generatorwindungen. Ev. ist bereits eine Windung nach aussen geführt, wo du etwas direkt anschliessen kannst. Falls nicht, müstest du etwas herumlöten, dazu aber am besten zuerst ein bisschen googeln.
Es gibt dzm zum nachrüsten (externes Zusatzinstrument), wäre vermutlich einfacher zu realisieren als ein dzm im Kombiinstrument.
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Dieselolli »

So, Habe soeben einen Drehzahlmesser im polnischen Aktionshaus http://www.allegro.pl erstanden. Eingebaut und mußte nun feststellen, daß alle anderen Amaturen zwar funktionierten, nicht aber der Drehzahlmesser! An was kann es nur liegen? Es sind alle beiden Stecker hinten richtig drinne. :(
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2694
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von jense »

ein China obd dongel und ein Bluetooth Handy, fertig ist der BordComputer inkl Drehzahl Messer

http://r.ebay.com/Da6Ckb

Kosten 3,64€ Einbau 2 Minuten
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
miniCamper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 24 Sep 2014 11:08

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von miniCamper »

Eine OBD-Buchse wird man in der Kiste nicht finden... :roll:

@Dieselolli was genau hast du denn verbaut? Paar weitere Informationen wären schon hilfreich!
Wenn dein Wagen ohne Drehzahlmesser ausgeliefert wurde wird vermutlich auch kein Drehzahlsignal erzeugt?! (Nur ne Vermutung)

gruß miniCamper

Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Dieselolli »

jense hat geschrieben:ein China obd dongel und ein Bluetooth Handy, fertig ist der BordComputer inkl Drehzahl Messer

http://r.ebay.com/Da6Ckb

Kosten 3,64€ Einbau 2 Minuten
Hallo Jens,

Iss zwar schön günstig, aber befriedigt mich nich vollends. Will ja nich immer während der Fahrt aufs Smartphone guggn! Muß ja ne Möglichkeit hinten am Kombiinstrument geben, wo der Draht dran kommt.

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Dieselolli »

miniCamper hat geschrieben:Eine OBD-Buchse wird man in der Kiste nicht finden... :roll:

@Dieselolli was genau hast du denn verbaut? Paar weitere Informationen wären schon hilfreich!
Wenn dein Wagen ohne Drehzahlmesser ausgeliefert wurde wird vermutlich auch kein Drehzahlsignal erzeugt?! (Nur ne Vermutung)

gruß miniCamper

Hall Minicamper,

Dieses Kombiinstrument wie bespielhaft eines bei EBAY angeboten wird:

http://www.ebay.de/itm/MERCEDES-BENZ-SP ... Sw5cNYZc0x

Das eine Ende muß an der LIMA angeschlossen werden, soweit iss schon klar, aber wo kommt das andere Teil beim Kombiinstrument dran, da sind ja nun diese beiden Stecker, der eine in weiß und der andere in schwarz.....

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1085
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Uwe B. »

...zumindest im LT ab Mai '99 sitzt im Schalttafeleinsatz ein Steuergerät, das den Drehzahlmesser mit den aufbereiteten Daten des Motorsteuergerätes (Drehzahlsignal vom KW-Hallgeber ?!) versorgt...der Schaltplan liegt mir vor.
Da im LT schon seit '97 TDI's mit elektronischer Einspritzpumpensteuerung eingebaut wurden...wird das auch vorher schon so gewesen sein.
Anfangs gab es aber zusätzlich einen 4-Zyl-TDI mit rein mechanischer Pumpe...also wird man auch da ein Schalttafeleinsatz-kompatibles Signal zur Verfügung gehabt müssen um den Drehzahlmesser zum Leben zu erwecken...!?!
Es wird also vermutlich auch im Sprinter irgendwie gehen.

Eine kurze Google-Suche zum Thema "Drehzahlgeber 208D" hat übrigens u.a. das hier ergeben...es gibt also ein Signal (evtl. optional) an ein Steuergerät :

http://www.autoteiledirekt.de/beru-991724.html

Gruß, Uwe.

Benutzeravatar
Dieselolli
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 538
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Dieselolli »

Weiß jemand, wo dieses "Drehzahlsensor-Motormanagement von BERU" was es u.a. bei Ebay gibt, angeklemmt werden muß? Hinten am Kombiinstrument mit Drehzahlmesser iss jedenfalls keine freie Buchse hierfür vorhanden, und an der anderen Seite??? Sicherlich am Steuergerät irgendwo, wo ich nich weiß, wo es ist.
Vielleicht isses ganz easy und ich kann das selber erledigen, würde mir Kosten sparen helfen.

http://www.ebay.de/itm/BERU-SD010-01921 ... SwjDZYfkoB

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 88
Registriert: 22 Jun 2018 20:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Kalanahanitzna »

Uwe B. hat geschrieben:
10 Jan 2017 07:39
...zumindest im LT ab Mai '99 sitzt im Schalttafeleinsatz ein Steuergerät, das den Drehzahlmesser mit den aufbereiteten Daten des Motorsteuergerätes (Drehzahlsignal vom KW-Hallgeber ?!) versorgt...der Schaltplan liegt mir vor.
Da im LT schon seit '97 TDI's mit elektronischer Einspritzpumpensteuerung eingebaut wurden...wird das auch vorher schon so gewesen sein.
Guten Morgen zusammen!

Ich muss dieses Thema nochmal aufwärmen (aufgewärmt soll's ja umso besser schmecken :wink: ). Verstehe ich die obige Aussage korrekt in dem Sinne, dass man beim LT mit 2,5er TDI das Kombiinstrument mit großer Uhr gegen eines mit Drehzahlmesser austauschen kann, ohne dass man weitere Kabel ziehen müsste, um den DZM in Funktion zu versetzen?

Beim T4 TDI ist das nämlich so...
VW LT35 Baujahr 2001 / 2,5 TDI mit 109 PS / mit Einfamilienhaus hinten drauf :wink:

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2778
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Vanagaudi »

Nicht ganz so einfach. Vermutlich musst du die Ader mit dem Drehzahlsignal vom MSG zum KI nachziehen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, das KI auf die nötige Impulszahl pro Umdrehung zu programmieren. Mit etwas Glück passt es aber schon. Ansonsten reicht es, die Uhr deines KI gegen den Drehzahlmesser auszutauschen. Eventuell fehlende Steckkontakte sind nachzulöten. Ist vielleicht einfacher, als ein gebrauchtes KI komplett neu zu programmieren.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Steffen G. »

Hallo,

ich hab mir bei Amazon ein Drehzahlmesser für 37,90€ gekauft (https://www.amazon.de/gp/product/B074ZW ... UTF8&psc=1)
Diesen hab ich dann, nach vergeblicher Suche eines Drehzahlsignals an der Lima, einfach an die Drehzahlleitung des Steuergerätes meines 312D angeschlossen.
Dann bei Standgas den Drehzahlmesser auf 750-800U/min eingestellt und fertig.

Ursprünglich wollte ich den auch in den freien Platz in den Amaturen einbauen, aber die Einbautiefe hat nicht gepasst. Jetzt sitzt er rechts vom Radio, über den Heizungseinstellern.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 88
Registriert: 22 Jun 2018 20:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Kalanahanitzna »

Ahoi,

ich danke euch für eure Antworten! Das klingt ja nach einem ziemlichen Gefummel .... naja, Plug-and-Play wäre ja auch zu einfach gewesen. :?
VW LT35 Baujahr 2001 / 2,5 TDI mit 109 PS / mit Einfamilienhaus hinten drauf :wink:

Mtvd
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 11 Aug 2014 12:32

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Mtvd »

Ich hab mir ein Original Armaturenbrett mit Drehzahlmesser besorgt, und wird es auch versuchen..
Hat jemand es schon rein gebastelt und am laufen gekriegt?

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2778
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Drehzahlmesser nachrüsten

Beitrag von Vanagaudi »

Mtvd hat geschrieben:
18 Okt 2019 14:42
Hat jemand es schon rein gebastelt und am laufen gekriegt?
Ja. Verrätst du uns die Teilenummern von deinem alten und neuen Kombiinstrument?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten