Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Guenter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 16 Jun 2020 15:49
Wohnort: Offenburg

Fahrerkarte

Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von Guenter »

Hallo Zusammen,
bin am zusammenstellen von einem 319 er Kastensprinter der nach dem Iglhautumbau zu einem Wohnmobil umgebaut werden soll. Den Wohnmobilumbau möchte ich selber machen, da ich es sehr einfach und übersichtlich mag.
Nun zu meinen Fragen:
1) Bei REIMO werden Drehkonsolen für den Fahrer- und Beifahrersitz angeboten. Dabei wird die Drehkonsole für den Fahrersitz incl. Handbremstieferlegung angeboten. Wer hat sowas und kann mir erklären welche Arbeit auf mich zukommt?
2) Der Handbremshebel kann auch umklappbar (BE2), Mehrkosten 60€, bestellt werden. Auch bei IGLHAUT entstehen Mehrkosten von 120 €. Ist der umklappbare Handbremshebel sinnvoll?
3) Gerne würde ich für den Fahrersitz den Schwingsitz nehmen, aber nach Auskunft vom Verkäufer ist der nicht auf einer Drehkonsole montierbar. Kann jemand dies bestätigen?

So, das war´s erstmal. Auf die Antworten bin ich gespannt.
Grüße aus Offenburg...
Günter
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 172
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Marktplatz

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von Hallenser »

Warum nicht die elektr. Feststellbremse - dann hat sich das mit dem Hebel - und dann Drehkonsolen aus dem Zubehör zu den Schwingsitzen?
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3263
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von jense »

Der abklappbare Hebel ist der Königsweg, elektrische Handbremse bei einem Fahrzeug, dass auch im Gelände bewegt werden soll, halte ich für eine Schnapsidee.

Den abklappbaren Hebel gibt aber nicht für die niedrige Konsole der Schwingsitze, Drehsitze ab werk gibt es auch nur als Normalsitz, so war das zumindest früher, Drehkonsolen passen aber auch für für die Schgwingsitze, dann muss aber der Hebel an den SAchweißpunkten abgemacht werden tiefer wieder angeschweißt werden, DarthFader hat das mal gemacht, geht auch, aber nicht ab Werk. Dafür will Iglhaut vermutlich dann die 120€ haben, vielleicht ist da auch das verfügbare kürzere Seil schon inklusive, der abklappbare Hebel macht trotzdem Sinn, dann kannst du auch bei gedrehten Sitzen die Handbremse nutzen. Als Ersatzteil ist der aber leider sehr teuer,deswegen haben hier fast alle selber was gebastelt.... es ist kompliziert, so wie du es haben möchtest geht es vermutlich nicht ab Werk, ws muss auf jeden Fall was umgbaut werden, entweder du rüstest die Schwingsitze nach oder den abklappbaren und tiefergelgten Hebel. Ums tieferlegen des Hebels kommst du eh nicht rum. Bei Schwingsitzen ab Werk ist der glaube ich im angezogenen Zustand zu hoch zum Drehem der Sitze, da müsste dann noch der abklappbare her, ob das schon reicht oder der Hebel dann totzdem noch tiefer muss, weiß ich selber nicht, das wird aber im Forum herauszufinden sein.

ps

Gut sind auch die Konsolen von drehkonzept
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Guenter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 16 Jun 2020 15:49
Wohnort: Offenburg

Fahrerkarte

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von Guenter »

@Hallenser,
eine elektr. Feststellbremse will ich nicht. Jense hat dies gut begründet.

@Jense,
ja dann werde ich den "Königsweg" beschreiten und den abklappbare Handbremshebel bei Mercedes ordern. Wenn ich es richtig verstanden habe muss auch der abklappbare Handbremshebel trotzdem noch tiefergelegt werden. Fa. Drehkoncept liefert dies auch.
Wahrscheinlich muss ich mich mit dem Komfortsitz begnügen. Aber vielleicht bekomme ich noch weitere
Vorschläge.
Erstmals vielen Dank...
Corona bedingt gibt es halt keine Messen, Treffen und Veranstaltungen wo man Sprintereigner treffen könnte.. :(
Grüße aus Offenburg...
Günter
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3263
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von jense »

Bei Komfortsitz musst du glaube nichts tieferlegen, wenn du den abklappbaren Hebel hast. Dann kannst du auch alles gleich komplett beim Daimler bestellen, inklusive der Drehsitze, das sind auch die Gurte statt am Sitz direkt ab der b Säule befestigt, das ist auch eine ziemliche Bastelei, das umzubauen. Also Wenn Komfortsitze,, dann besser gleich alles ab Werk bestellen. Viel teuerer ist das am Ende auch nicht.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
crashtestdummy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 20 Sep 2015 20:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von crashtestdummy »

Hi Guenter,

Schwingsitz und Drehkonsole schließt sich aus. Das passt von der Höhe her nicht. Man braucht für die Drehkonsole und den Schwingsitz immer die niedere Sitzkonsole. Zur Drehkonsole kommt dann der SA-Code Handbremshebel abklappbar automatisch. Natürlich nicht, wenn elektr. Feststellbremse!

Ich habe die Komforsitze mit Lordose und Heizung im Auto, ich vermisse die Schwingsitze aus meinem LKW absolut nicht! Im Gegenteil ich habe früher oft auf schlechten Straßen z.B. in Kasachstan, Kirgistan oder der Mongolei die Schwingsitze abgeschaltet, bzw. fixiert. Das war oft angenehmer als zusätzlich weitere Impulse mit den Füßen aufs Brems- oder Gaspedal zu geben und das Auto aufzuschaukeln!

Ich bin der Meinung, schwingsitze braucht es bei dem Sprinterfahrwerk nicht. Aber da ist jeder Jeck anders! :D

Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche, abnehmbare GfK-Kabine.
reisefieber
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 10 Jul 2015 22:37
Wohnort: München

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von reisefieber »

jense hat geschrieben: 29 Nov 2020 18:27 Bei Komfortsitz musst du glaube nichts tieferlegen, wenn du den abklappbaren Hebel hast. Dann kannst du auch alles gleich komplett beim Daimler bestellen, inklusive der Drehsitze, das sind auch
Zu dem original Komfortdrehsitz sollte man wissen dass der im gedrehten Zustand (Blick nach Hinten) weit über den Sitzkasten (zumindest des Beifahrersitzes) nach hinten hinausragt. und zwar die Grundplatte auf der die Schienen sitzen. Ich habe das Original dann vertickt, mit dem hätte ich das Raumkonzept nicht verwirklichen können.
Viele Grüße
316CDI BlueTec, EZ2016, Selbstausbau, da weiß man was man hat
mat187
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 17 Feb 2020 10:02

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von mat187 »

Moinmoin,
der Beitrag kommt mir ja gerade recht. Ich Habe einen neuen (Tageszulassung) Sprinter 907 4x4 und habe mir alles zum Umrüsten auf die originale Drehsitzkonsole geholt und von Doppelsitzbank auf einfach und drehbar.
Seid ihr sicher, dass der Sitzkasten in Verbindung mit der Drehkonsole die Normale höhe hat?
Die Konsole ist 10cm hoch und das wäre dann schon sehr hoch. Die Schraubenlöche der SItzkonsole sind auch ca. 8mm weiter auseinander, sodass man den Drehsitz nicht montieren kann. Auch nicht mit viel liebe.
Die eingestantzten Nummern sind alle die vom 907. Sollte also passen. Tut es aber nicht.

Order dir alles direkt vom Werk aus. Ist deutlich einfacher und vermutlich auch Günstiger.
Beste Grüße
Malte
WolfgangK
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von WolfgangK »

Die Firma Prinzip 3 www.p3-ef.de ist derzeit dran, für die 907 Drehkonsolen eine ABE zu bekommen. Das soll wohl Anfang nächstes Jahr soweit sein.

Bei den 906 Modellen wird der Sitz dadurch nur 26mm höher, ich denke das wird beim 907 ähnlich sein.
Allerdings scheint auch diese Lösung nicht mit Schwingsitz und nur mit abklappbarer Handbremse zu gehen.

Bei 26mm kann ich den normalen Sitzkasten weiterverwenden und durch die ABE entfällt die TÜV Abnahme.

Wolfgang
Guenter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 16 Jun 2020 15:49
Wohnort: Offenburg

Fahrerkarte

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von Guenter »

@all,
danke für die Anregungen. Schön wenn auch Andere profitieren und auch Erfahrungen mitgeliefert werden.
Ich wollte auch die "Mercedes-Drehsitze" bestellen, aber bei meiner Konfiguration ist dies nicht möglich.
Überhaupt ist die Konfiguration eine Nummer für sich. Will man(n) das eine Teil fällt ein anderes Teil dafür raus.
Irgendwann werden wir es schaffen... :)
Grüße aus Offenburg...
Günter
felro
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 07 Sep 2015 16:00

Marktplatz

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von felro »

Ich hatte für meinen 906 zufällig einen 907 Sitzkasten bekommen, unten komplett gleich, nur oben anders.

Dh. man könnte, wenn man wollte einfach komplette Sitze aus dem 906 (inkl. verfügbarer Drehkonsolen, wie Sportscraft, Drehkonzept oder Mercedes) nehmen.

Gruß Felix
WolfgangK
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von WolfgangK »

@ Guenter: Du hast die Option Codes die Iglhaut benötigt?
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4281
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

tiefergelegte Handbremse bei Drehkonsole Fahrersitz

Beitrag von Rosi »

So "löste" HYMER das beim W906 mit Drehkonsolen, aber ohne Schwingsitz :!: :cry:
abgesenkte Handbremse made by HYMER 2016
abgesenkte Handbremse made by HYMER 2016
Die Verkleidung ist durch Benutzung abgefallen. :(
Handbremshebel ohne Abdeckung
Handbremshebel ohne Abdeckung
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 146tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3263
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von jense »

Das ist die "Standard" Tieferlegung, durch einen Tick kann man Sie auch so einbauen, dass der Bremshebel auf dem Boden aufliegt im entspannten Zustand und angezogen wrden kann trtotz gedrehter Sitze. Habe ich so gemacht, (Tieferlegung von Sportscraft), man mus halt immer tief runter zum Benutzen.

hier bei mir

https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... ft#p202491

und hier bei exilaltbier

https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 22#p234622
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Guenter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 16 Jun 2020 15:49
Wohnort: Offenburg

Fahrerkarte

Re: Drehkonsole für Fahrer- u. Beifahrersitz

Beitrag von Guenter »

@WolfgangK,
ja die Vorgaben von IGLHAUT habe ich und auch schon das Angebot :shock:

@Rosi,
da scheint die übliche Handbremsbefestigung tiefergelegt zu sein, oder?
Bei REIMO wird für die Drehkonsole Fahrersitz eine Handbremstieferlegung mitgeliefert.
Ist diese verschweißt oder verschraubt?
Dann könnte ich ja auf den abklappbaren Handbremshebel verzichten, oder?
Kann dann bei Mercedes den Handbremshebel, abklappbar (BE2) mit 61 € und bei IGLHAUT die Pos. 907APHAN, Mehrkosten bei Handbremshebel abklappbar (BE2) von 120 € eventuell einsparen.
Grüße aus Offenburg...
Günter
Antworten