Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
KudlWackerl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 17 Nov 2014 19:35

Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von KudlWackerl »

Habt ihr das auch, dass das Fahrzeug manchmal eine "niedrige" Autobahnbrücke als Hindernis erkennt und kurz bremst?

Ich frage mich, ob das bei dem vorgesehenen Gebrauch überhaupt funktioniert oder ob die Kamera falsch eingestellt ist. Im Handbuch ist die Funktion irgendwie wachsweich beschrieben, da wimmelt es von "könnte", "unter Umständen" usw.

Grüße, Alf
Hymer ML-T 580 auf 907 416 CDI Automatik
Thopetyan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 25 Okt 2019 19:43

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Thopetyan »

Mein Sprinter hat ja schon einiges merkwürdiges angestellt dank der elektronischen Helferlein, aber das hat er noch nicht gebracht das er bei einer Brückendurchfahrt bremst..........kommt vielleicht noch.
Kann dir also nicht wirklich weiterhelfen. Würde auf jeden Fall beim Freundlichen vorbeischauen und prüfen lassen.......man stelle sich einfach mal vor das Fahrzeug reagiert etwas energischer und macht eine Vollbremsung. Das gebe Erklärungsnotstand im Falle eines Unfalls mit nachfolgenden Fahrzeugen. Ich halte von diesen Helferlein mittlerweile gar nichts mehr, haben mir schon zu viele Adrenalin-Schübe verpasst.

Gruß
Thomas
Hallodri
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 21 Jan 2016 07:32

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Hallodri »

Mein Bremsassi funktioniert recht gut, ebenso wie die Distronic.

Was wirklich extrem nervt, ist der so genannte Spurhalteassi welcher nicht die Spur hält, sondern nur nervtötend rumzappelt und dann sogar den Bremsassi zur Hilfe holt und bremst.
Das Ding macht mich wahnsinnig und wird demnächst ins Nirwana geschickt.
groebi340
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 22 Mai 2019 15:58

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von groebi340 »

Bei mir ist es auch der Fall, dass der Bremsassistent an bestimmten Brücken bremst. Warum, weiß keiner.

Die Funktionsweise des Spurhalteassistenten finde ich auch sehr fragwürdig. Mir wäre ein Lenkeingriff deutlich lieber, als dieses doofe Gebremse.


VG

Oli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor groebi340 für den Beitrag:
Hallodri (31 Aug 2020 14:01)
crashtestdummy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 20 Sep 2015 20:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von crashtestdummy »

HI,

der Bremsassistent kann ja nur auf unterschiedliche Lichtverhältnisse reagieren. Das kann dann schon mal sein, dass er einen Schatten registriert und dadurch eine Bremsung auslöst. Das ist unschön aber derzeit nicht anders realisierbar. Für eine genauere Umgebungswahrnehung müsste die Fahrspur per Laserscanner vermessen werden. Das ist zu aufwändig und vorallem auch zu teuer! Wer lust hat kann sich ja mal unter "Hesai Lidar" durch googlen!

Mich nervt es eher, dass solche Notbremsassis auch in Linienbussen verbaut werden. Wenn so ein System aus dem Nix heraus eine Notbremsung macht und man hat stehende Fahrgäste im Bus wird es richtig lustig!

Schöne neue Welt!

Grüße Chris

P.S. Meine Frau hat in ihrem Ateca Cupra einen aktiven Spurhalteassi! Das was der veranstaltet ist auch nicht immer witzig!
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche, abnehmbare GfK-Kabine.
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Almaric »

crashtestdummy hat geschrieben: 05 Sep 2020 21:40 der Bremsassistent kann ja nur auf unterschiedliche Lichtverhältnisse reagieren.
Echt jetzt? Ich mein, ich habe mich damit noch nie beschäftigt wie das funktioniert, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Zumal das System ja auch nachts in völliger Dunkelheit funktioniert. Soweit ich weiss wird da irgend eine Art "Radar" eingesetzt, auch beim Sprinter.

Zum System selbst: Ja, diese "Fehlmeldungen" sind normal. Ich habe auch ein paar Brücken an denen ich regelmäßig vorbei komme und da piepst mich der Kollisions-/Notbremsassistent immer an....und auf kurvigen Landstrassen bei diversen Leitpfosten, bei Schildern, bei Mülltonnen, bei Steigungen,....gewöhnt euch dran :roll: Wie sagt mein Werkstattmeister immer schmunzelnd und mit Augenzwinkern "das ist Stand der Technik" :mrgreen: Guckt euch mal vom Actros auf Youtube Dashcamvideos an, wenn die Karre einfach mal so ne Vollbremsung hinlegt und alles durchs Führerhaus fliegt, da gibts reichlich von. Einerseits ist die Technik ja schön und gut und kann im Zweifel wahrscheinlich auch Leben retten. Andererseits kann sie im schlimmsten Fall auch Leben kosten denn bei solchen abrupten Vollbremsungen gibts auch schonmal schnell einen Auffahrunfall. Ob da jetzt die Schönen oder eher die Schattenseiten überwiegen weiss ich nicht.
Thopetyan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 25 Okt 2019 19:43

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Thopetyan »

Also mir gehen diese Helferlein langsam tierisch auf den Nerv. Die haben Macken die nicht tolerierbar sind und eigentlich gegen eine Serienreife sprechen.
Mein Sprinter hat zum Beispiel die Angewohnheit, wenn ich rückwärts in meine Einfahrt fahren will, das er was sieht was gar nicht da ist, ein Piep Konzert veranstaltet welches innerhalb Sekunden zu einer abrupten wenn nicht brutalen Vollbremsung führt. Was ich auch als ganz gefährlich empfinde ist das die Distronic bevor sie verzögert ein Fahrzeug als fahrend erkennen muss, das bedeutet, das bei Fahrzeugen die vor einer Ampel stehen oder am Stauende keine Reaktion der Distronic Regelung erfolgt. Die Erfahrung hab ich leider schon gemacht und nur weil ich mich, aufgrund von bereits vielen negativen Erlebnissen damit, auf dieses System verlasse einen Unfall vermeiden konnte. Für mich gehört das eigentlich bei einem selbst regelnden System dazu, aber wahrscheinlich ist meine Erwartungshaltung einfach zu hoch.
Mit meinen Erfahrungen würde ich nie wieder ein Auto mit diesen sogenannten Helferlein kaufen, ich fühle mich vom Fahrzeug in manchen Situationen entmündigt.

,
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Almaric »

Ja, mitunter ist das ganze Gezirpe und die tollen Vollbremsungen beim eng rückwärts einparken schon nervtötend das ist richtig. Ich bin da aber immernoch geteilter Meinung. Vom Fahren her auf Langstrecke möchte ich den Abstandstempomaten echt nicht missen. Und wenn der Notbremsassistent wirklich mal z.b. einem Kind das Leben retten sollte was mir vors Auto rennt hat sich die Sache gelohnt. Wenn ich aber andererseits einen Unfall durch das Sytem verursache möchte ich das System verteufeln. Letztens endes muss man auch mit den Helferlein genauso aufmerksam fahren wie ohne. Der Fokus hat sich halt etwas verlagert. Früher schwebte dein Fuss über der Bremse falls du gleich abrupt bremsen musst - heute schwebt dein Fuss überm Gaspedal falls das Auto mal abrupt bremsen sollte, damit du den Vorgang sofort durch Antippen des Gaspedals abbrechen kannst. Ich mache das mittlerweile schon automatisch / unbewusst. Diese Vollbremsungen passieren mir nur sehr selten mal beim rückwärts fahren. Was neu dazu gekommen ist, ist das ständige Flöten, Zirpen, Piepsen, Rattern...was auch immer. Ja, das nervt mich ehrlich gesagt auch, besonders wenn mal wieder die Telefonverbindung dadurch gestört wird und gestört bleibt :evil: Allerdings hat das Ding auch schonmal nachts gezirpt und ich habe durch eine sofortige Anbremsung meinerseits den Hoppelhase eben gerade nicht umgesäbelt was ich sonst wahrscheinlich getan hätte, nunja.
Mal sehen, ich bin ja bald auch mal wieder beim Freundlichen ein paar Sachen überprüfen lassen, vielleicht gibts ja zu diesem Thema auch was Neues - ich bezweifel es aber. Wahrscheinlich wird es (wenn überhaupt) erst in der nächsten Sprintergeneration besser.
Manfred69
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 16 Dez 2020 23:25

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Manfred69 »

Hallo,

lassen sich die Spurhalte- und Bremsassistenten über das MBUX dauerhaft deaktivieren oder werden diese beim Fahrzeugstart automatisch wieder eingeschaltet?
waldfurcht
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 85
Registriert: 19 Nov 2018 11:05
Wohnort: München

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von waldfurcht »

Den Bremsassistenten muss man bei jedem Fahrzeugstart in den Tiefen des Menus abstellen. Bei mir waren es drei falsche kurzzeitige Vollbremsungen auf der Autobahn bei freier Strecke. Die Werkstatt hat nichts gefunden. Werden diese Bremsungen protokolliert, wenn mir wirklich der Hintermann reinrauschen sollte, weil der Bremsassistent meint zu bremsen?
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 879
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Sprinter 907: "aktiver Bremsassistent" defekt?

Beitrag von Crafter277 »

Nach dem Lesen der Beiträge hab ich den Eindruck das die - Helferlein - auch den Werkstätten helfen ihre Werkstatt auszulasten :mrgreen:

MfG kheinz
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Antworten