Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
gbmuc
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 19 Dez 2007 17:57

Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von gbmuc »

noch ein Thema zur Elektrik.

Ich habe für unseren Neuen den Code E1R Zusatzsicherungen für Wohnmobile mitbestellt und bin laienhaft davon ausgegangen, dass ich diesen Sicherungsblock für die Zusatzverbraucher im Wohnbereich (Licht, Wasserpumpe, Kühlschrank usw) verwenden kann. Nachdem ich weder in der Betriebsanleitung noch in der Aufbaurichtlinie erhellendes gefunden habe stellt sich mir die Frage der tatsächlichen Verwendbarkeit für meine Zwecke. Ist diese Sicherungsleiste mit der Starter-Batterie verbunden, oder kann ich sie mit der Aufbaubatterie verbinden und unabhängig vom Bordnetz verwenden?

Danke
Georg
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4343
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Vanagaudi »

In den Aufbaurichtlinien steht:
Zusätzliche Sicherungen für Reisemobile (Code E1R), gilt nur für BR 910, Details siehe ABH-Richtlinie BR 910 Kap. 7.14.5 Reisemobile

Dort steht dann:
7.14.5 Zusätzliche Hauptsicherungen für Reisemobile (Code E1R)

Funktionsbeschreibung

In der Hauptsicherungsbox werden vier zusätzliche durch das Grundfahrzeug nicht belegte Sicherungen eingesetzt. Diese stehen dem Aufbauhersteller zur Verfügung, um definierte Verbraucher anzuschließen.

Im Sitzkasten werden drei 30A Abgangssicherungen zur Verfügung gestellt, die über eine Leitung an F13 (siehe Bild "Zusatzsicherungen Reisemobile) angeschlossen sind.

Dies ermöglicht den leichteren Anschluss von elektrischen Verbrauchern an die Klemme 30T.

Rahmenbedingungen

Der Aufbauhersteller muss einen Nachweis erbringen, in dem er die Verbraucher (Fokus = Leistung und Nutzungsdauer der Verbraucher), die er anschließen möchte, aufzeigen. Erst dann wird die Sonderausstattung für den ABH freigeschaltet.
Hast du mal ein Bild von deinem Sicherungsblock an der Fahrzeugbatterie?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
gbmuc
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 19 Dez 2007 17:57

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von gbmuc »

leider habe ich kein Bild, die Kabine wird wahrscheinlich in zwei Wochen fertig und dann das Fahrzeug geliefert. Allerdings verstehe ich den Hinweis auf den 910 nicht. Ich habe den 416CDI bestellt und das eindeutig mit E1R.

Gruß
Georg
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4343
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Vanagaudi »

gbmuc hat geschrieben: 05 Apr 2020 13:05Ich habe den 416CDI bestellt
Das sagt noch nichts darüber aus, ob es sich um ein Fahrzeug mit Vorderrad- oder Hinterradantrieb handelt. Beides ist bei dieser Gewichts- und Motorvariante möglich.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
gbmuc
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 19 Dez 2007 17:57

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von gbmuc »

Sorry.... es handelt sich um den 4x4
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4343
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Vanagaudi »

Die jetzt gültige ARL ist ein Jahr alt, möglich, dass etwas geändert wurde. Es gibt zwar ein Update, aber das betrifft nur das MBAC. Was das Gerät in Bezug auf Wohnmobilausstattung betrifft, dreht einem die Augen um. Auf jeden Fall lohnenswert herunter zu laden und einmal durchzulesen. Nur zum E1R gibt es keine neuen Informationen in Bezug auf den 907. Dass du diese Option zu deinem 4x4 bestellen konntest, verwundert zunächst.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 588
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Almaric »

Unabhängig davon habe ich dich in deinem anderen Beitrag aber so verstanden, dass du ja noch keine Bord- oder Zusatzbatterie am Werk eingebaut hast und die selbst einbauen möchtest. Was im Umkehrschluss heisst, dass diese E1R Klemme an der Starterbatterie angeschlossen sein müsste. Da stand noch was von Klemme 30T - war das nicht die, die hinter dem Strommanagement von Mercedes hängt, wo einem die Elektronik dann regelmäßig den Saft abdreht um Strom zu sparen? Wie dem auch sei, an der Starterbatterie kannst du mit den Klemmen eigentlich wenig anfangen. Deine geplanten Verbraucher schliesst man eigentlich alle an die Bordbatterie an. Eine Stromverteilung musst du dir in diesem Fall selbst aufbauen mit passenden Absicherungen der Leitungen usw.
gbmuc
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 19 Dez 2007 17:57

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von gbmuc »

Danke schon mal für die Infos

ja ich habe keine Zweitbatterie bestellt aber das Trennrelais um eine solche anzuschließen ..... musste aber feststellen, dass das wohl ein überflüssiges Investment war, weil ein Booster ein solches integriert hat.

ich werde wohl abwarten müssen bis das Fahrzeug ausgeliefert ist um zu checken wie die E1R angeschlossen ist
Vanowann
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 10 Apr 2020 23:17

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Vanowann »

Ich danke auch für die Infos hatte das selbe Problem.
Thomas
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1050
Registriert: 01 Apr 2003 00:00
Wohnort: Wendelstein, Sprinter Nr. 5
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Zusatzsicherungen für Wohnmobile E1R

Beitrag von Thomas »

gbmuc hat geschrieben: 05 Apr 2020 23:11 Danke schon mal für die Infos

ja ich habe keine Zweitbatterie bestellt aber das Trennrelais um eine solche anzuschließen ..... musste aber feststellen, dass das wohl ein überflüssiges Investment war, weil ein Booster ein solches integriert hat.

ich werde wohl abwarten müssen bis das Fahrzeug ausgeliefert ist um zu checken wie die E1R angeschlossen ist
Hallo und wie sieht das jetzt aus?
319CDI 3.0 V6 7G-Automatik, 09/13, 18" :-) und natürlich SCHWARZ! [url=http://www.flickr.com/photos/thomasmagin]Sprinterfelgenbilder[/url] Update 12.04.13
99%iger! Ich war dabei: Münsingen2010, Kirchheim2010, Lauf2010, Hemeln2011, Edersee2012, Lauf 2012, Edersee2013
Antworten