Details

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Benutzeravatar
Lack_Rick
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 314
Registriert: 31 Jul 2019 08:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Details

Beitrag von Lack_Rick »

Vanagaudi hat geschrieben: 01 Mär 2020 11:29
Das Zusetzen mit Eis passiert auch bei LED- und teilweise sogar bei Xenon-Scheinwerfern. Wenn da das Streuglas senkrecht zur Fahrtrichtung steht, reicht die Wärmeentwicklung nicht aus, das Glas von Eisbesatz frei zu halten. Aber Heizungen deswegen sind eher selten anzutreffen.
Selbst die Hersteller von Zubehör Scheinwerfer wie zum Beispiel "Strands" haben in ihren LED Scheinwerfern eine Heizung. Daher finde ich es mehr als schwach wenn es ein Automobilhersteller nicht gebacken bekommt.


Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

Lack_Rick hat geschrieben: 06 Mär 2020 09:03 Selbst die Hersteller von Zubehör Scheinwerfer wie zum Beispiel "Strands" haben in ihren LED Scheinwerfern eine Heizung. Daher finde ich es mehr als schwach wenn es ein Automobilhersteller nicht gebacken bekommt.
Da hast du eindeutig recht!
Allerdings finde ich es ja schon wieder lustig, dass man den Stromverbrauchsvorteil von LED Scheinwerfern so auch gleich wieder zu nichte macht...zumindest wenn es richtig kalt ist. Nunja, wie war das noch? Irgendwas ist ja immer...

Ansonsten wollte ich nur sagen, dass die abrufbare Anzeige im Tacho bis zum nächsten Wartungstermin nun bei 49.xxxkm von 400 irgendwas Tagen (2 Jahre seit Kauf?) auf 10.000km umgesprungen ist. 60.000er Wartungsintervall passt also. Und falls sich das Ding immernoch dynamisch anpasst so wie früher beim 906er, hat dem Rechner der doch recht häufige Anhängerbetrieb wohl nichts ausgemacht. Hätte gedacht, dass ich dadurch einige Kilometer einbüße.

Edit: Anscheinend kann sich sich Elektronik noch nicht einigen. Heute nochmal geguckt steht da wieder Service in 450 Tagen.
Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Details

Beitrag von Schreinz »

Komisch, das Lenkrad
IMG_5958.jpeg
sieht neuerdings anders aus (kein Chrom):
IMG_8895.jpeg
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 194
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Details

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Leder (mit Chrom) vs. Kunststoff (ohne Chrom) ?
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

Schmitti hat geschrieben: 12 Mai 2020 15:04 Moin ...

Leder (mit Chrom) vs. Kunststoff (ohne Chrom) ?
Genau das!

Apropos Lenkrad: Hat schonmal Jemand versucht da nen Bezug drum zu basteln? Gibts da überhaupt was Fertiges was einigermaßen passt? Habe das Lederlenkrad (inkl. "Chrom"), möchte aber auf Dauer gerne nen Bezug / Schoner drauf machen, weil das bei den vielen Kilometern doch irgendwann abgewetzt aussieht.
traumsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 822
Registriert: 05 Aug 2010 19:00

Galerie

Re: Details

Beitrag von traumsprinter »

Hallo Almaric,
geh mal beim Gockel zu " mein Lankrad de " da kannst du dir dein Lenkrad zusammenstellen.
LG Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor traumsprinter für den Beitrag (Insgesamt 2):
Opa_R (13 Mai 2020 11:45) • Almaric (13 Mai 2020 23:47)
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

traumsprinter hat geschrieben: 13 Mai 2020 10:12 Hallo Almaric,
geh mal beim Gockel zu " mein Lankrad de " da kannst du dir dein Lenkrad zusammenstellen.
LG Peter
Wow danke, das geht eigentlich schon "etwas" über das Ziel hinaus. Wäre dann eher was für später, wenn ich das Lenkrad so wie es ist weiternutze bis es "abgewetzt" aussieht und dann könnte man das da aufarbeiten lassen. Ich dachte aber eiiiigentlich eher an die einfachere Lösung über das Lenkrad einen Bezug drüber zu ziehen. Es gibt ja neuerdings so Dinger die offen sind und die man dann selbst zunähen kann...nicht mehr nur die 0815 Standardschalen die man so eben drübergewurschtelt bekommt. Hätte ja sein können, dass da schonmal Jemand sowas ausprobiert hat. Wobei...wer weiss wie gut die Wisch und Weg Flächen und die ganzen Taster usw. noch funktionieren wenn das Leder mal abgewetzt ist. Vielleicht macht es dann Sinn gleich das ganze Lenkrad (für einen sicherlich astronomischen Preis) zu tauschen. Mal sehen...noch sieht ja alles gut aus :wink:
Benutzeravatar
bikeraper
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1721
Registriert: 15 Jun 2006 08:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Details

Beitrag von bikeraper »

Es gibt eine Kundendienstmaßnahme betreffend die Innenkotflügel. Die werden entweder ersetzt oder im Bereich der Durchführungen der Bremsleitungen verstärkt. Wurde mir gestern gesagt.
319er fahn muss man sich leisten können
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

Jupp, bin gerade beim Freundlichen in der 1. Inspektion und mir wurde das auch eben gesagt. Mal sehen wie lange das dauert...Getriebeöl muss ja auch gewechselt werden...und so ein paar Punkte die ich angesprochen habe werden auch mal nachgeguckt.

Ich habe auch im Vorfeld mal das Thema 7G Getriebe und die automatische Parkfunktion bei niedriger Geschwindigkeit und Tür öffnen angesprochen, da es ja immer so schön kracht und knirzt im Getriebe wenn das passiert. Daraufhin habe ich erstmal ein Schreiben von Mercedes bekommen, dass die Bedienungsanleitung doch falsch wäre und "ein Öffnen des Gurtschlosses oder das Verlassen des Sitzes bei Stillstand oder sehr geringer Geschwindigkeit nicht zum automatischen Einlegen der Parkstellung P führt" :shock: Na Gott sei Dank, das fehlt mir gerade noch :lol: Ich erhalte dann noch eine korrigierte Beilage für die Bedienungsanleitung. Na mal sehen was gleich noch alles kommt.
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

Moinsen, dann mal einige Updates:

Thema Innenkotflügel und Kundendienstmaßnahme: Es geht darum, dass der Bremsschlauch an der Verkleidung schleifen und im schlimmsten Fall beschädigt werden kann. Offizielle Abhilfe (ich habe das Dokument gesehen) ist 14mm von dem Plastikverhau abzuschneiden / einzukürzen, damit in der Durchführung für den Bremsschlauch mehr Spiel / Freiheit hat.
Ich habe das mal grob mit roten Linien im Bild nachgezeichnet wo ein wenig mehr abgeschnibbelt wurde. Das ist Vorne Links.
VoLi1.jpg
VoLi2.jpg
Dann noch einige andere Dinge:
Thema Fehlmeldung durch den Notbremsassistent der ein Hindernis erkennt wo in den meisten Fällen keins ist und dabei die Telefonverbindung zum Erliegen bringt...oder zumindest die Tonausgabe, weil die Bluetoothverbindung zwischen Telefon und MBUX bestehen bleibt. Abhilfe ist Radio "System aus", wieder einschalten und weiter gehts über die Freisprechanlage. Das Gespräch selbst wird nicht unterbrochen, der Gesprächspartner hört einen nach diesem Ausfall immernoch direkt über das Telefon. Abhilfe? Gibts nicht, da es sich um eine Sicherheitsfunktion handelt. Es wird absichtlich kurz Radio und evtl. Telefon stumm geschaltet, damit sich der Fahrer nur auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren kann. Ist ja super...der Radioton kommt ja auch nach 3 Sek. wieder, ein Telefongespräch aber nicht. Ist mir natürlich gestern direkt noch 2x passiert *kotz*. Da man ja das Telefon unterwegs nicht anfassen darf, bleibt dann immer nur zu bölken "kleinen Moment, muss mal eben das System hier neu starten, dann gehts gleich wieder". Die Familie kennt das schon, lustig ist das nur wenn man grad mit Kunden, Bauleitern etc. telefoniert die meistens erstmal lustig weiterplappern obwohl ich nix mehr höre und da durchs Auto gröhle :roll:

Der Notbremsassistent selbst: Das Ding ist fest montiert, kann also nicht "ausgerichtet" werden. Je nach Beladungszustand des Autos ist es daher evtl. empfehlenswert den neu zu justieren, was nur durch eine Justierfahrt geht - bei der 360° Rundumsicht Kameraeinparkhilfe müssen übrigens alle 4 Kameras separat neu justiert werden...da fährt man schonmal ne Zeit lang laut Werkstattmeister. Wir haben jedenfalls die Justierfahrt für den Abstands-/Notbremssensor mal gemacht, ehrlich gesagt kommen mir die Fehlmeldungen des Notbremsassistenten jetzt noch häufiger vor...hatte gestern 3 Stück auf der Landstrasse...muss ich mal beobachten. Und der Bremseingriff beim Abstandstempomat wenn der Vorausfahrende bremst erscheint mir heftiger, aber das kann man am MBUX einstellen wie der reagiert / aus, früh, mittel, spät - hatte früher immer mittel, vielleicht muss ich jetzt mal früh antesten. Bin aber erst 400km gefahren seit der Inspektion gestern von daher muss ich das erst alles noch weiter testen bevor ich hier eine Aussage machen kann.

Thema 7G Getriebe und automatisches Einlegen von Parkstellung P bei Öffnen der Türen bei langsamer Fahrt. Das ist ebenfalls eine Sicherheitsfunktion die z.B. auch der neue Actros hat. Da man hier erkannt hat, dass viele Fahrer sich aber gerne aus der Tür hängen beim rückwärts fahren, ist diese Funktion beim Actros ausprogrammierbar. Für den Sprinter ist eine Ausprogrammierung nicht vorgesehen :evil: Natürlich handelt es sich mal wieder um eine Sicherheitsfunktion... :roll:

Thema: Ölwechselintervalle
Erstmal kann man den Sprinter bereits ab Werk mit unterschiedlichen Intervallen bestellen. Ich meine die Codes fingen mit JI an und danach eine Zahl von 3 bis 7. Von 30.000km bis ?? gibts da jedenfalls verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Der nächste Punkt: Bei der Inspektion muss ja das Wartungsintervall zurückgestellt werden. Dabei sind im System die verschiedenen Ölsorten hinterlegt...228.51 und wie sie alle heißen. Je nachdem was man dort nun auswählt (was man einfüllt ist natürlich noch ne andere Sache :mrgreen: ) erstellt der Bordrechner nun ein 40.000er oder 60.000er Intervall - wenn man ab Werk ein 60.000er Intervall hat wohlgemerkt. Mein Bordrechner erzählt mir nun wieder was von 700...irgendwas Tagen bis zur nächsten Inspektion. Also 2 Jahre oder 60.000km in meinem Fall.

Ansonsten gibts nicht viel zu berichten. 12,5l Öl für den V6, beim Getriebeölwechsel wurde die gesamte Wanne mit ausgebaut - darin ist auch ein Magnet an dem übrigens keine Späne hafteten. Fehler waren im Speicher einige hinterlegt, der Gesamtausfall der Tempomat / Abstandsregelung / Notbremsklamotte den ich mal 3 Tage hatte, war dort allerdings nicht zu finden?!? Ansonsten läuft die Kiste halt wieder...und ich hoffe noch lange. Ansonsten kann ich nur mal wieder meinen Freundlichen loben, die Jungs und Mädels dort geben sich echt alle Mühe einem zu helfen.

Gruß,
Marcel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Almaric für den Beitrag (Insgesamt 3):
bikeraper (18 Mai 2020 08:40) • Vanagaudi (27 Mai 2020 01:43) • Rosi (29 Mai 2020 11:49)
Benutzeravatar
bikeraper
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1721
Registriert: 15 Jun 2006 08:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Details

Beitrag von bikeraper »

Wer hat eigentlich die "tollen" Lüftungsdüsen designt? Die sehen ja neckisch aus, aber weil sie so tief drin liegen, kann man den Luftstrom effektiv nicht sehr gut lenken. Ein Teil kommt gegen die "Tunnelwand" und geht dann doch wieder da hin, wo er nicht hin soll.
319er fahn muss man sich leisten können
Benutzeravatar
bikeraper
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1721
Registriert: 15 Jun 2006 08:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Details

Beitrag von bikeraper »

Letztens im Stau wundere ich mich, warum er so hoch tourt und nicht im Stand ausgeht. Lösung des Rätsels: Er brannte den PDF frei. Da ist dann nix mit Motor aus iom Stau und der hat ne Leerlaufdrehzahl wie bei -20°
319er fahn muss man sich leisten können
Bernte
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 443
Registriert: 22 Feb 2007 17:52
Wohnort: Berlin

Freibrennenh PDF

Beitrag von Bernte »

Hallo,
also erstmal ist für mich ein Fortschritt, daß man bei meinem SW-Display unter den entsprechenden Einstellungen dsen Freibrennvorgang mitverfolgen kann, man sieht dann die
fallenden Prozente.
Ich habe festgestellt, der Freibrennvorgang ist viel unauffälliger als bei Vorgänger Baujahr 2007, der Leistungsverlust ist geringer und man merkt das Freibrennen kaum - ich bin
da wegen des Vorgängers feinfühlig geworden. Geräuschbelästigung wie beschrieben habe ich noch nie festgestellt. Auch im Leerlauf geht die ganze Sache recht schnell über die Bühne,
ich lass den gewohnheitsgemäß auch immer fertigmachen.

MfG
CDI 211 Baujahr 11/2018
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 594
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Details

Beitrag von Almaric »

Moin,
mal ne ganz andere Frage: Hat schonmal Jemand von euch den tollen neuen schwarzen Kunststoff wieder ordentlich sauber bekommen? Ich rede in erster Linie vom Einstiegsbereich bzw. den Türverkleidungen. Verschmutzungen in erster Linie grauer Staub bzw. Erde was also in trockenem Zustand irgendwie hellgraue Flecken hinterlässt. Ich war da schon mit Wasser, normaler Seifenlauge, Autoshampoo (Kärcher), Glasreiniger (W5), Innenraumreiniger (Würth), Scheibenschaum (Würth), und Bremsenreiniger (Würth) dran, es ist immernoch in den Vertiefungen leicht der Dreck sichtbar. Ich hätte noch Planenreiniger vom LKW da, aber wahrscheinlich ist dann der ganze Kunststoff hellgrau matt :roll: Man man wie kann man nur so einen Schrott in ein Nutzfahrzeug einbauen. Das hellgraue Material im alten Vor-Mopf war da problemfrei...einerseits hat man den Dreck nicht so gesehen :mrgreen: andererseits habe ich das einfach mit Glasreiniger auch wieder sauber bekommen. Mein Einstiegsbereich sieht nun regelmäßig aus als hätte man da eine Sau durchgetrieben :roll: Wenn also Jemand einen Geheimtipp hat was ich noch ausprobieren könnte immer her damit, danke!

Gruß,
Marcel
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 194
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Details

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

An genau diesen Stellen habe ich ihn noch nicht - mangels Fahrzeug - ausprobiert.
Nutze aber für alle Kunststoff-Reinigung & -Pflege an allen Fahrzeugen:
Koch Chemie Pss - PlastStar silikonölfrei
Nicht ganz kostengünstig aber seinen Preis wert ...
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Antworten