Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 08 Okt 2017 20:14

Hallo,

ich hatte gestern schon einmal den Beitrag geschrieben leider ist er nicht mehr da.
Wir möchten uns eventuell einen Grand Canyon S zulegen. Leider sind nirgend Erfahrungen von echten Benutzern zu finden. Ich wüste gern ob es "Knackpunkte" gibt. Vielleicht ist hier jemand der mir weiter helfen kann. Die Berichte die in den einschlägigen Zeitungen und co. zu finden sind, helfen leider nicht wirklich hilfreich. Manchmal frage ich mich ob die Autoren jemals einen Urlaub in eine Wohnmobil gemacht haben.

Schon mal im voraus vielen Dank
Mirko
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Toolman » 09 Okt 2017 06:10

Natürlich nicht, heutzutage kann man ja froh sein wenn nicht alle "Tester" den Pressetext kopieren. Ist ja auch meist keine Zeit für sowas, am Besten selber ansehen. Hymer hat sicher Ansichtsexemplare. :mrgreen:
cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari

Benutzeravatar
mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von mandør » 09 Okt 2017 09:03

Viele Grüße aus dem hohen Norden
Manu
2017|KA L2H1|316CDI|4x4

snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 09 Okt 2017 21:25

Hallo,

ja die Videos hab ich mir schon rauf und runter angesehen. Gibt es auch noch welche von der Deutschen Welle. Im übrigen scheint der im Test gezeigte, gerade vom Händler in Sulzemoos angeboten zu werden.

Ich hoffe noch das sich jemand meldet... werde demnächst mal ein paar Händler abfahren mal sehen was da rauskommt.

Danke und Beste Grüße
Mirko
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 22 Okt 2017 18:11

Hi Mirko,

mir ging es wie dir, habe nun einen ... ;)
Wenn du Fragen hast, frag gern!
Den ein oder anderen Gedanken dazu habe ich hier zusammen getragen: http://blog.gaens.com/erfahrungen-tests ... -canyon-s/

Viele Grüße, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 22 Okt 2017 20:40

Hallo Rene,
Danke das ist genau das was ich gesucht habe. Bitte schreibe weiter!
Als Tip für deine Heizung, verzichte auf den Gastank. Maximal eine Tankgasflasche die kannst du immer nachfüllen. Ich würde mir lieber eine Warmluft Diesel Heizung zusätzlich einbauen. Das hat den Vorteil zweier getrennter Heizsystme. Und das bißchen Warmwasser fällt kaum ins Gewicht. Unter dem Beifahrer Sitz sollte ausreichend Platz sein. Ein Gastank hat auch den Nachteil im Winter benötigst du reines Propan..Butan verdampft bei niedrigen Temperaturen nicht mehr und liegt am Boden des Gastank.
Noch eine Frage, beim duschen nimmst du da das Waschbecken raus?

Viele Grüße
Mirko
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 22 Okt 2017 20:53

Hi Mirko,

Danke für's Feedback!

Ja, der zusätzliche Diesel-Zuheizer stand auch schon im Raum.
Aber eins nach dem Anderen, will das Auto ein paar Jahre fahren – so bleibt noch einige Zeit (und auch einiges Geld ;).
Danke für den Hinweis zum Tank – das hätte ich prompt übersehen.
Hast du in Sachen Tankflasche schon recherchiert?

Das Waschbecken beim Duschen – das bleibt natürlich drin. Wenn du es hoch klappst, kommst du nicht an den Hahn.
Heraus nehme ich es nur, um den Ablauf zu reinigen.
Bin 185, wiege 84 kg – der Platz beim Duschen reicht mir. Wenn aus auch ein Kompromiss ist – bei jedem Kastenwagen ;)

Viele Grüße, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 23 Okt 2017 08:25

Moin,

Der Punkt ist das meiste Gas geht fürs heizen drauf das was du für Warmwasserversorgung und kochen benötigst ist quasi nichts, warscheinluch würdest du mit einer 11kg Flasche über Monate hinkommen. Wenn du dir eine Warmluft Diesel Standheizung mit Thermostat einbaust wird sich die Frage nach dem Gas erledigt haben. Ich hatte mir überlegt den CGS mit Diesel Heizung zu nehmen und das Gas auf eine 2,8kg Gaskartusche umzubauen. Dann kann man die gasentlüftung verschließen so wie es der Westfalia Amundsen hat.
Thema Tankgasflasche, ich benutze derzeit eine normale Alugas tankflasche. Aber im Winter normale Gasflaschen. Die tankflasche hat nur den Vorteil der überall Befüllung, was du allerdings teuer bezahltst.
Grüße Mirko
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 23 Okt 2017 09:14

Grüß dich Mirko.
Ja, da bin ich bei dir – hatte einen Westfalia Columbus mit Dieselheizung. Die kleine Campinggaz-Flasche hielt locker ein Jahr.
Bin nicht so der "Kocher" …
Den Grand Canyon habe ich von der Stange, sprich vom Händler-Hof gekauft, weil es schnell gehen musste.
Ich hätte mir wohl auch einen mit Diesel-Heizung bestellt. Die Diesel-Zuheizung wird wohl der Weg zum Ziel werden …

"Alugas-Tankflasche" – warum nutzt du sie nicht im Winter?
Weil es unterschiedliche Gasmischungen sind?

Danke, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 23 Okt 2017 10:10

... habe gerade noch etwas quer gelesen.
Das mit der Alu-Tankgasflasche müsste auch im Winter gehen.
Zum einen steht die Flasche im beheizten Kasten, weiter wäre auch noch eine Heizung dafür verbaut.
Was, so meine ich, kompliziert wird – der Tankstutzen …
Selber darf wohl nicht verbaut werden, wenn die Flasche im Kasten steht … ?
Viele Grüße, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 23 Okt 2017 18:57

Natürlich geht auch die Tankflasche im Winter. Aber ..... Wenn man bei -10 bis-20 und dann noch mit Wind steht brauchst du richtig viel Gas da ist eine 11kg Flasche auch nach 1.5 Tagen leer. Und jetzt stell dir das mit der tankflasche vor mit 60% Butan. Dann bist du nur am nach tanken und ab dem 3ten Tag geht nix mehr rein weil nur noch Butan flüssig in der Flasche / Tank ist. Auch wenn die Flasche im Inneren steht, durch die Verdunstung von Gas entsteht källte und das reicht. Im übrigen wird deine truma Heizung bei einem zu fetten buttan Gemisch auf Störung gehen. Hatte ich auch schon im Winter.
Tankflasche bzw. Tank ist fein und toll für die Unabhängigkeit um in Europa (außer Schweden) einfach nachzutanken. Aber nur nutzbar im Winter wenn du nur reines Propan tankst und das geht leider nur an speziellen tankstellen (oder in Norwegen) und die sind rar.

Viele Grüße, Mirko
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 23 Okt 2017 19:34

"Dann bist du nur am nach tanken und ab dem 3ten Tag geht nix mehr rein weil nur noch Butan flüssig in der Flasche / Tank ist. Auch wenn die Flasche im Inneren steht, durch die Verdunstung von Gas entsteht källte und das reicht. Im übrigen wird deine truma Heizung bei einem zu fetten buttan Gemisch auf Störung gehen."

Alles klar – jetzt hab' ich's ;)
Danke für die ausführliche Erklärung!
Ja – 1,5 Tage pro Flasche sind auch meine Erfahrungen im Kastenwagen. Die habe ich im Ducato auch immer gebraucht …
Na mal schauen, wird schon die Diesel-Zusatzheizung werden ;)

Viele Grüße, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

snoopy@4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2017 20:44

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 26 Okt 2017 18:20

Hallo René,
Ich habe nochmal wegen den Dachschienen nachgesucht und diesen Treat https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... e&start=15 gefunden. Also die Schienen nachzurüsten wird beim ausgebauten Grand Canyon also quasi unmöglich. Mich würde interessieren ob es möglich ist ähnliche Schienen zu bekommen die man von außen nachrüsten kann.
Die besten Grüße
Mirko

Benutzeravatar
GrandCanyon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 2017 22:31
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von GrandCanyon » 26 Okt 2017 18:38

Hi Mirko,
wie ich heute schon gesagt/gedacht habe – leider unmöglich.
Schade, dass der Ausbauer da nicht mitdenkt – die schönen sollten bei solch einem Auto vormontiert sein/werden.
Zumal das nicht die Welt kostet. Echt eine Schwachstelle …
Viele Grüße, René
__________________________________________________________
http://blog.gaens.com/
Als Fotograf im 4x4-Sprinter "Hymer Grand Canyon S" unterwegs …

Benutzeravatar
No.
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 17 Apr 2017 21:38
Wohnort: Emsland

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von No. » 26 Okt 2017 21:29

Moin !!
Wir habe seid Juni unseren Grand Canyon S 4x4, Basis 316.
Wir haben die Dieselheizung verbaut und sind bisher zufrieden. Der Gasverbrauch (nur zum Kochen) ist minimal. Freue mich auf einen Austausch !
@Rene: toller Blog !!
Gruß Norbert

Antworten