Abreißseil bei Anhängern

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 05 Apr 2017 15:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Matthias S »

Diese ADAC-Aussage habe in Bezug auf das Abreißseil in NL und CH habe ich gerade
im V-Klasse Forum erhalten:
https://www.adac.de/sp/rechtsservice/_m ... 245234.pdf
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 05 Apr 2017 15:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Matthias S »

Hier mal ein Foto von meinem Sprinter:
Ist ein original Abreißseil, zweimal im Kreis gelegt, in sich eingehakt und mit Kabelbindern stabilisiert. Die Ringe liegen locker/beweglich um die Traverse.
Dateianhänge
IMG_3234.JPG
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2191
Registriert: 25 Mai 2009 19:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von benjamin »

...und daran hängst du das Abreissseil von der Anhängerbremse ein, oder?

dann sollte das schon klappen.

Ziel ist ja, dass bei einer allfälligen Trennung des Anhängers von der Kupplung durch das Entfernen von Anhänger und Zufahrzeug voneinander das Abreiss-Seil die Bremsanlage des Anhängers betätigt (i.d.R. wird die über eine Gasdruckfeder und einen Übertotpunkt vorgespannte Handbremse durch das Ziehen am Abreissseil betätigt).

Was sich empfiehlt ist eine Ringöse/Mutter, die irgendwo am Chassis angebracht wird, kann auch an einer der vier Schrauben sein, die den Rockinger an der Traverse befestigen.

Das Abreissseil sollte immer ausreichend Luft haben, damit nicht die Gefahr besteht, dass bei engen Kurven versehentlich die Handbremse angezogen wird.
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4099
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Rosi »

... mit Hilfe einer speziellen Öse oder Bügel an der Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs befestigt sein müssen. Es reicht nicht aus, wenn das Sicherungskabel lose über die Anhängerkupplung gelegt wird.
Mein Vater restaurierte vor Jahren meinen fetten Pfaffenbach-Anhänger inkl. Auflaufbremse und nahm ein stabiles Stahlseil, das er fest an der Handbremse des Anhängers befestigte und an der anderen Seite einen Karabiner zum Einhängen am Auto, mit dem man wahrscheinlich den ganzen Anhänger ziehen könnte. Das monierte mein TüV-Prüfer und bat um ein dünneres Abreißseil, oder zumindest einen Karabiner, der bei abgekuppeltem Anhänger zwar noch die Handbremse reißt, aber selber dann die Verbindung, resp. den Anhänger vom Zugfahrzeug trennt. Ferner wies er mich genau auf diese Öse zum Einhängen des Karabiners hin, wo dieser hinein gehört und explizit, daß es in Europa Länder mit Vorschriften gibt, wo er ausschließlich dort rein muß. Bei der abnehmbaren AHK sei dies sogar noch prägnanter.

Sprintcruiser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 223
Registriert: 12 Jul 2015 20:30
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Sprintcruiser »

""""Es reicht nicht aus, wenn das Sicherungskabel lose über die Anhängerkupplung gelegt wird."""""
:shock: :shock: :shock: :shock:

...es wurde und wird schon immer so praktiziert und in über 30 Jahren hat das noch nie
jemand (Polizeikontrolle/Tüv) bemängelt :!: 8)
MB Sprinter 413CDI Bj.03

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1044
Registriert: 30 Mär 2016 16:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Nightliner »

Sprintcruiser hat geschrieben:""""Es reicht nicht aus, wenn das Sicherungskabel lose über die Anhängerkupplung gelegt wird."""""
:shock: :shock: :shock: :shock:

...es wurde und wird schon immer so praktiziert und in über 30 Jahren hat das noch nie
jemand (Polizeikontrolle/Tüv) bemängelt :!: 8)
Dann fahr mal in die Frankfurter Gegend, wo die Schnittlauchstängel und die Blaumänner totale Helden des Alltags sind und irgendwas machen aber keine Ahnung davon haben was sie machen :roll:
Hab ich da selbst schon erlebt und hat mich richtig viel Zeit und Nerven gekostet, ganz davon abgesehen die Vorführgebühr beim dortigen TÜV was total fürn A.... war.
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1889
Registriert: 05 Jun 2009 15:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Fluse »

Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010-11-12-13-15-16-17-18-19
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1181
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Uwe B. »

Abrisseil-Öse am Zugwagen war auch im WW-Forum vor kurzem ein Thema...die fleissigen Schweizer sollen drei Gespannfahrern in Serie jeweils knapp 500€ wegen falscher Befestigung des Abreissseiles abgenommen haben...also 1500€ in wenigen Minuten.
Und was sagt ein Schweizer im Forum dazu: Richtig so...nur so hilft das Bußgeld auch das Verhalten zu ändern!
Gruß, Uwe.

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1889
Registriert: 05 Jun 2009 15:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Fluse »

Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010-11-12-13-15-16-17-18-19
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 05 Apr 2017 15:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Matthias S »

Uwe B. hat geschrieben:Abrisseil-Öse am Zugwagen war auch im WW-Forum vor kurzem ein Thema...die fleissigen Schweizer sollen drei Gespannfahrern in Serie jeweils knapp 500€ wegen falscher Befestigung des Abreissseiles abgenommen haben...also 1500€ in wenigen Minuten.
Und was sagt ein Schweizer im Forum dazu: Richtig so...nur so hilft das Bußgeld auch das Verhalten zu ändern!
Gruß, Uwe.
Tja, deren Weihnachtsfeier im Pol-Revier ist gesichert...
Noch ein paar Gespannfahrer und es gibt dann Sekt und kein Selters.
Auf irgendwelche Bußgelder wollen wir alle doch verzichten!
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1183
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Darth Fader »

Ich habe mich -genau EIN- mal von meinem geschlossenen 2,5t Zwillingsachser beim Rangieren rechts überholen lassen...!

Hat zum Glück nur einen Außenspiegel eines unangemeldeten Fahrzeugs gekostet. Aber seit dem bin ich doppelt vorsichtig, was das korrekte Ankuppeln und das -separate- Anlegen des Abreißseils angeht. So eine ömmelige €4,- Bügelschelle hilft, dass man da sorgfältiger ist.
Das komische Gefühl beim Blick in den Beifahreraussenspiegel wünsche ich keinem von Euch.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1889
Registriert: 05 Jun 2009 15:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Fluse »

Hallo,

ich frage mich warum so eine Schelle haben muss wenn doch an der Kupplung eine Öse ist wo man den Karabiner haken vom Seil festmachen kann
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010-11-12-13-15-16-17-18-19
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1044
Registriert: 30 Mär 2016 16:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Nightliner »

Fluse hat geschrieben:Hallo,

ich frage mich warum so eine Schelle haben muss wenn doch an der Kupplung eine Öse ist wo man den Karabiner haken vom Seil festmachen kann
Servus Frank,
es gibt aber auch Kupplungen ohne Öse, hatte ich auch. Hab das aber mit einer Ringschraube gelöst. Kann ja morgen mal ein Bild einstellen :wink:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 372
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Jeroen_R90S »

Beim orginale VW (Bosal) AHK auf unsere LT ist ein Öse darauf.Ist in NL wie geschrieben pflicht, vielleicht das das etwas damit zu tun hat? Seil wie auf das Bild von Matthias S ist zumindest hier nicht erlaubt, muß ein Öse oder etwas ähnliches sein. Auch einfach um der Kogelkopf schlagen ist nicht OK.

Kann leider kein Bild einstellen, bekomme ein Fehler: Kontigent für Dateianhänge it vollständig ausgenutzt" oder etwas ähnliches.

Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 05 Apr 2017 15:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Abreißseil bei Anhängern

Beitrag von Matthias S »

Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Antworten