• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.

Moderator: Moderatoren

Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Luxor700 » 13 Nov 2017 18:55

Hallo an Alle,

ich trage mich mit dem Gedanken, doch jetzt kurzfristiger meine alten A/T BF-Goodrich 245/75 R16 gegen die Nachfolger KO2 zu tauschen, obwohl diese noch immer eine sehr gute Profilstärke haben.
Nach meinem Korsikaurlaub mit gefühlt 10.000 Kurven haben die beiden Vorderräder leider begonnen, Sägezahnprofile auf der Außenseite zu bilden, womit der Fahrkomfort doch wesentlich nachlässt. Ich habe den Thread zum Thema "zeigt her eure Reifenablaufbilder" gesehen, glaube aber nicht, dass der Sturz für diesen Ablauf ursächlich ist, sondern besagte Kurverei!
Die Reifen haben jetzt gut 40.000 km runter und ich weiß, dass diese locker die dreifache Laufzeit halten können.

Nun habe ich schon von der ein oder anderen Seite gehört, dass die neuen KO2 wesentlich laufruhiger sind.Das würde mich überzeugen, auch vorzeitig meine jetzigen A/T zu wechseln.

Was könnt ihr mir hierzu sagen? Hat jemand hier schon Erfahrung über etwas längere Laufzeit mit diesen Reifen? Geht die Laufruhe (wie meistens) dann zu Lasten Haltbarkeit?

Freue mich auf Rückantworten, danke

Harald
Benutzeravatar
Luxor700
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 49
Registriert: 25 Jul 2012 14:56
Wohnort: Aachen
 
 
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon chili » 13 Nov 2017 22:56

Ich habe die KO2 seit Juni 2016 drauf und jetzt 29.700 km also knapp 30t gefahren.
Die Profilstärke ist noch ca. 10 mm, auf der Aussenseite der Vorderräder sieht man
beginnende Sägezahnbildung.
Die Höhenunterschied an den Blöcke ist aber nur max. 1mm von vorne nach hinten abfallend.
Da muß man schon genau hinsehen.
Wir sind aber auch erst seit 2 Wochen von gut 5000 km Gegurke auf kleinsten Landstraßen u. etwas Schotter
zurück.
Sonst bin ich mit den Reifen sehr zufrieden. Den Unterschied zur alten Version kann ich nicht beurteilen.
Aber der Wagen fährt sich wie ein PKW und das Geräuschniveau finde ich sehr leise.
Ist alles relativ. Wenn, dann singen die Reifen bei niedriger Geschwindigkeit kurz vor dem Anhalten etwas,
wenn die Blöcke langsam abrollen.
In 7 Monaten ist bei und ja Mongolei geplant, dann werden die Reifen 40.000 drauf haben und ich wechsele vorher noch mal.
Es kommen wieder die BFG draf. Die "angefahrenen" fahre ich später noch ab. Einen nehme ich als 2. Res.-Reifen mit.
Reinhard
316 Bluetec 4x4, Bj. 2015, 3,5t, 245-75-16, Achse 4,182, 6m, Hochdach, Gastank, Ladebooster, 130W Solar, 260 Ah, kein Ladegerät!
Isuzu D-Max 3,0
Toyota HJ60 4,0
Moto Morini 1200 Scrambler
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
chili
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 137
Registriert: 15 Dez 2014 19:42
Wohnort: Perle im Odenwald
 
 
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Andreas H » 14 Nov 2017 11:09

Hallo Harald,

Der Unterschied zwischen dem alten und dem neuen ist wie Tag und Nacht, vor allem was Lautstärke und das Nassfahrverhalten auf Asphalt betrifft. Das ist im Neuzustand schon ein Unterschied. Unterschiede im Gelände gibt es meines Erachtens nicht.

Beim KO war es so, dass er mit zunehmendem Alter immer mehr aushärtet und dann auf der Straße bei Nässe nur noch herumrutscht.
Das Gefühl habe ich beim KO2 nach 1,5 Jahren und 28Tkm nicht.

Den KO2 fahre ich bei uns im Flachland sogar im Winter. Funktioniert.
Grüße Andreas

Sprinter 319 4x4 2016
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
Andreas H
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 82
Registriert: 20 Jan 2015 17:46
Wohnort: Oschatz
 
 

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Luxor700 » 14 Nov 2017 15:31

....danke an euch beiden - so die eigene Erfahrung ist doch immer noch etwas anderes, als die Testberichte, bei denen man/frau nie weiß, von wem die bezahlt werden!

So ein Testbericht von autobild, der allerdings auch an andere Stelle wieder auftaucht:

Verbesserte Leistungen in allen Bereichen
- 20 Prozent robustere Reifenflanken1
Im Vergleich zu seinem als besonders robust bekannten Vorgänger hat der BFGoodrich All-Terrain T/A KO2 noch widerstandsfähigere Flanken für eine bessere Performance abseits befestigter Wege.
- 100 Prozent längere Lebensdauer auf Schotter1, 15 Prozent mehr auf Asphalt2
Für Off-Road-Fans, die ihre Abenteuer auch auf den Asphalt ausdehnen wollen, und für Profis, die eine noch bessere Performance suchen, bietet der BFGoodrich All-Terrain T/A KO2 eine doppelt so lange Lebensdauer auf Schotter.
- Etwa zehn Prozent mehr Grip im Matsch3, bis zu 19 Prozent mehr auf Schnee4
Im Vergleich mit seinem Vorgänger verbessert der BFGoodrich All-Terrain T/A KO2 Reifen seine Performance abseits befestigter Wege mit einer um zehn Prozent verbesserten Traktion auf matschigem Untergrund und 19 Prozent mehr auf Schnee.

Der BFGoodrich All-Terrain T/A KO2 ist in 28 verschiedenen Größen von 15 bis 18 Zoll erhältlich
.

Das hört sich dann gut an, aber....

Werde mir die Neuen aber dann zulegen, so wie das im Moment aussieht. Vielleicht gibt es noch einen Kommentar?

Grüße, Harald
Benutzeravatar
Luxor700
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 49
Registriert: 25 Jul 2012 14:56
Wohnort: Aachen
 
 
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Toolman » 14 Nov 2017 16:55

Ich hab jetzt 20000 km mit dem KO2 runter und bin immer noch super zufrieden mit dem Reifen. Kein Vergleich zum alten AT-KO, der war bei Nässe furchtbar.

Noch ein Plus des Neuen: Er ist mit Schneeflockensymbol ein waschechter Winterreifen.
cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
 
Beiträge: 377
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
 
 

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Mopedfahrer » 14 Nov 2017 17:10

Hallo Harald,

zum Vorgänger kann ich nichts sagen da ich ihn noch nie gefahren habe.

Den KO2 fahre ich jetzt seit knapp 30.000 km. Ohne einen echten Vergleich zu haben ist er für meine Begriffe trotz des groben Profils angenehm leise.
Auch der Verschleiß ist völlig o.k.: ca. 10 mm Profil sind jetzt noch vorhanden.
Ich kann nur sagen: ich bin zufrieden :wink:
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
 
Beiträge: 481
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern
 
 

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon crafter4m » 14 Nov 2017 20:41

Hallo Harald,

ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten, seit ca. 40Tsd Kilometern habe ich den KO2 drauf und dies seit ca 3 Jahren.

Damals hatte ich ihn sofort bestell als er auf den Markt in Europa kam und ich bin nicht enttäuscht worden, er ist in allen Belangen
deutlich besser als sein Vorgänger, besonders bei Nässe sind es Welten...aber auch im Schnee (ja ich weiß es ist kein echter WR)
bin ich absolut zufrieden.
Auf Schotter in den Alpen mit ca 2 Bar schlagen sie sich auch gut, dabei habe ich das Gefühl das sie etwas
schnittfester sind als die Alten.

Einziger Punkt, ich habe vergessen sie von Vorne nach Hinten durchzutauschen und somit sind die Vorderen ein gutes
Stück weiter abgefahren, dies auch mit leichtem Sägezahn. Und langsam merke ich das sie dadurch etwas lauter werden.

Aber auch mein nächster Satz werden wieder die BFG KO2

Grüße Raphael
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
crafter4m
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 65
Registriert: 07 Apr 2015 21:29
 
 

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon KaWaianer » 14 Nov 2017 23:06

Hi Harald
meine Erfarungen und Infos am Duo und am neuen dazu hast du ja schon...
gruss, Nic ... der KaWaianer
**********************
2017 CS-Luxor, Euro 6c - 319er Werks-4x4, 5G autom./BF-AT 255/70/16
SprinterTreffen 2010 / Werksbesichtigung Düsseldorf 2013
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Luxor700
Benutzeravatar
KaWaianer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 540
Registriert: 06 Sep 2009 10:06
Wohnort: Schweiz, AG
 
 
Fahrerkarte
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Luxor700 » 15 Nov 2017 18:29

....nochmals zurück und an alle vielen Dank - hat mich sehr bestärkt, nunmehr den Wechsel dann doch sehr bald vorzunehmen, auch wenn es ein bisschen weh tut, dann immerhin schon 8 (!) A/T Reifen mit Profiltiefen zwischen 8-10 mm rumliegen zu haben :(
....denn: soviele Reserveräder brauche selbst ich nicht :roll:

Da ich aber sehr viel Wert auf Komfort lege - soweit dies bei A/T Reifen überhaupt möglich ist - ist halt Wechsel angesagt!

Grüße, Harald
Benutzeravatar
Luxor700
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 49
Registriert: 25 Jul 2012 14:56
Wohnort: Aachen
 
 
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon KTM » 15 Nov 2017 18:36

Habe über 50tsd. mit KO2 runter und eine Achse bereits runtergefahren, die nächste ist demnächst fällig.
Vorher hatte ich den KO.
Der neue hat eine geringfügig höhere Laufleistung, ca. 50tsd. Auf nasser Fahrbahn nicht so rutschig wie der Vorgänger. Wenn er weiter runter gefahren ist, wird es aber in Kurven auch sehr rutschig. Abseits der Straßen keinen Unterschied festgestellt. Bei Schnee/Glätte noch nicht gefahren....schätze aber mal das er auch keine Wunder vollbringen kann und ich wieder auf den guten, alten Conti zurückwechsel im Winter.
318 CDI/Bj.2007-2010/Motorschaden; 316 CDI/Bj. 2010-2013/kein Motorschaden; ab 2013 316Bluemotion 4x4/bisher noch nicht viel Theater.
Benutzeravatar
KTM
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
 
Beiträge: 412
Registriert: 03 Mär 2007 12:42
Wohnort: bei München
 
 
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon KaWaianer » 15 Nov 2017 18:44

Luxor700 hat geschrieben: dann immerhin schon 8 (!) A/T Reifen mit Profiltiefen zwischen 8-10 mm rumliegen zu haben :(
....denn: soviele Reserveräder brauche selbst ich nicht :roll:


ich denke wenn du die verschenkst (hier im Markplatz zB) gibt es einige die von den Werksreifen auf ATs umsteigen die einen nehmen würden.

Ich kaufe immer nur 4 neue AT's und haben einen "alten" BF AT von einem Bekannten, das reicht völlig als Res Rad, den der Res. Werksreifen wäre im Notfall schlecht (Umfang unterschied) für die Diff's auf längeren Strecken.

Ich habe ein Reifenkitt und ausser einer der Reifen hat einen "Schnitt" kann das damit einfach und schnell geflickt werden, gut einen Kompressor brauchst du auch noch dazu...
gruss, Nic ... der KaWaianer
**********************
2017 CS-Luxor, Euro 6c - 319er Werks-4x4, 5G autom./BF-AT 255/70/16
SprinterTreffen 2010 / Werksbesichtigung Düsseldorf 2013
Benutzeravatar
KaWaianer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 540
Registriert: 06 Sep 2009 10:06
Wohnort: Schweiz, AG
 
 
Fahrerkarte
Galerie

Re: Erfahrungen mit dem neuen BF - Goodrich KO2 245/75 R 16

Beitragvon Simondhartha » 15 Nov 2017 20:48

Ich habe eher schlechte Erfahrungen mit dem alten KO AT insb. auf Nässe gemacht und dann nach Recherche im Netz diesen Artikel gefunden, den ich sehr hilfreich fand:
https://expeditionportal.com/where-the-rubber-meets-the-road/ (Englisch)
Benutzeravatar
Simondhartha
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 271
Registriert: 14 Jul 2016 14:11
 
 
Marktplatz


Zurück zu NCV3 & Crafter - ab 2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bernte, Bing [Bot], hljube, Vanagaudi und 7 Gäste