• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Forum für die aktuellen Modelle des Sprinters (NCV3) und Crafters.

Moderator: Moderatoren

Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon passtschon » 31 Jan 2013 08:51

Hallo zusammen,

vor ca. 3 Wochen hatte ich Gelegenheit, einen Achleitner-Werks-4x4-Crafter (oder wie man den auch nennen mag) kurz Probe zu fahren.

Vorneweg gleich noch diese Anmerkungen. Ich bin kein professioneller Tester sondern richtiger Amateur. Daher sind alle geschilderten Eindrücke vollkommen subjektiv, durch keine Messmethoden unterfüttert oder abgesichert. Die meisten Vergleiche beziehen sich auf mein eigenes Fahrzeug, einen alten 312er 4x4.
Einen NCV3-Allrad (egal ob Oberaigner oder Iglhaut) bin ich noch nicht gefahren und habe da leider keine Vergleichmöglichkeiten.

So, jetzt aber zu den Eindrücken. Das Fahrzeug ist ein mittellanger Hochdachkombi in der aufregenden Farbe weiß. Bestückt mit dem dem 2-Liter-Biturbo-Diesel und 164 PS.
An Allradtechnik ist eine 2,5er Untersetzung vorhanden und hier beim permanenten Allrad sind drei Sperren existent (Serie vorne?). Allrad-Bedienung über Schalterchen und Lufdruckansteuerung (ich liebes dieses Geräusch - pffffft und fertig).


Fahren - Straße
Ja, fährt sich gut, locker leichte Servolenkung, wenig Kupplungskraft, Handschaltung etwas hakelig - das könnte besser gehen. Beim Bremsen auf nassem Kopfstein arbeiten ABS und ESP gut und unauffällig. Für mich eine deutliche Weiterentwicklung der Sicherheitstechnik innherhalb der letzten 15 Jahre. Alleine die Straßenfahrbarkeit hat sich da ganz klar verbessert.


Fahren - Gelände
Testumgebung ist ein ordentlich verschlammter Feldweg mit ausgefahrenen Spuren, Löchern und viel Wasser. Am Ende dann die kleine Herausforderung: ca. 1.5 m hoch auf einen zwar befestigten aber nassen und verschmierten Feldweg mit schräger Anfahrt und 90 Grad Einbiegung. Also durch aus nicht so harmlos wie es zunächst aussieht.
Vorneweg - die 2,5er Untersetzung ist gegenüber der 1.4er von Oberaigner schon der Hammer. Abslutes Kriechtempo im ersten Gang, Maximal 3km/h gefühltes Tempo im ersten Gang bei Drehmomentmaximum. Gefühlt deshalb, weil der Tacho rein gar nichts anzeigt. So wünsch ich mir das auch. Da kommt schon "haben wollen" auf.

Alle Sperren, gehen per Druckluft problemlos rein und raus (und wieder pfffft) - die Sperren werden aber auch ganz schnell gebraucht, da die Verschränkung der Hinterachse nicht so super ist. Vorne geht die Verschränkung spürbar besser - gegenüber Fahrzeugen mit Querblattfederung. Und hier kommen wir zum zweiten Highlight der Achleitner -Technik. Anstelle vorn auf die in der Mercedes/VW-Ehe gesetzen Querblattfeder (sowohl Hecktriebler als auch Oberaigner und Iglhaut) zu setzen, wurde hier ein deutlich aufwendigerer Weg gewählt. Nämlich der Einsatz von massiven und langhubigen Federbeinen. Also Schraubfedern mit innen eingesetzem Stoßdämpfer. Sieht richtig massiv aus, Federn sind mit "Eibach" und "Achleitner" gekennzeichnet.
Diese Konstruktion bietet gegenüber meinem Fahrzeug einen deutlich besseren Straßenkomfort und im Schlechtwegeeinsatz mehr Reserven und ein wenig mehr Verschränkung.


Was hätte ich noch gerne getestet?
Wellblech, Wellblech, Wellblech - da bin schon geschädigt und mich hätte brennend interessiert wie die Federung da arbeitet.
Weitere steile Auffahrten in der Untersetzung.


Was ist nachteilig:
Euro 5 - geht für Fernreisen gar nicht (mein Wissensstand)- für mich ein K.O.-Kriterium.
Kardanwelle hängt meines Erachtens zu tief.
Nutzfahrzeugvekäufer sind nur wenig mit dem Fahrzeug vertraut.
Kein Automatik und Sechszylinder für die Komfort- und Langstrecken-Cruiser-und-Schnellfahr-Freunde.
Weiter indviduelle Nachteile?


Fazit und Preis:
Haben wollen kommt da schon auf!
Insbesondere Fahrwerk vorne ist klar besser als Querblattfeder (für die Pisten-orientierten).
Für Leute, die mehr ins Gelände oder Piste wollen, sollten sich eine Porbefahrt nicht entgehen lassen bevor sie sich für den Stern entscheiden (gleich welcher Umbauer) - und dann entscheiden.
Preis Liste incl. Mwst.: Kasten kurz und niedrig 40.000,- plus 20.000,- ohne Sonderausstattung. (Nutzfahrzeuge werden aber kaum über Liste verkauft)


Bilder (von mir geschossen)
Gibts hier - bitte runterscrollen: http://www.sprinter-forum.de/portal_gal ... hp?id=5144
oder im Netz unter "Crafter 4x4" bei Tante Guuugel.

Soweit mal auf die Schnelle meine Fahreindrücke als Laie.
Falls Fragen kommen werde ich die gesammelt nach einigen Tagen beantworten, soweit mir das mögich ist.


Viele Grüße, schönen Tag und allzeit gute Fahrt.

Andreas
312 Oberaigner, 1998
niedrig, kurz und meistens gut.
passtschon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 33
Registriert: 13 Aug 2007 07:26
Wohnort: südliches Hessen
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Pfoto » 31 Jan 2013 11:44

Danke für deine Mühe, Andreas, uns deine ganzen Eindrücke hier mitzuteilen!

Also liegt der Aufpreis bei diesen "+20.000" Euro!? :shock: Ich nehme an, für die 4x4-Aufrüstung gibt es wie bei MB + Oberaigner, keinen Rabatt, oder?
Aber ist dieser Aufpreis gerechtfertigt, auch wenn die Vorderachsen-Konstruktion hier besser ist/scheint?
Hat man z.B. den Kasten oder das Fahrwerk auch besser auf das Gelände abgestimmt oder bleibt die Gefahr der Verziehung von Teilen?

Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Pfoto
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
 
Beiträge: 11
Registriert: 14 Mär 2012 21:21
Wohnort: Daun
 
 

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Alex S » 31 Jan 2013 14:06

Hallo,

hab mal auf Youtube ein Werbevideo gesehen da wurde gesagt das auch der Rahmen verstärkt sein soll. Ob das nur auf den 5 to zutrifft oder auch auf den 3,5 to kann ich nicht mehr sagen. Sicher ist der Preis happig, aber wenn ich mir einen 316 mit permanet Allrad und Sperre bestelle lieg ich auch knapp bei 60.000 €. Dann ist der Preisunterschied nicht mehr so dolle. Denke ein neuer Ighlaut wird auch nicht billiger sein. Ist die Frage wie sich die 2,0l Biturbo Maschine auf die Dauer schlagen wird. Im Amarok schein sie ja zu laufen.

Grüße

Alex
Fange niemals an fertig zu sein....
Crafter 4 Motion
www.wuesten-staub.de
Alex S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 29 Aug 2007 08:27
 
 
Marktplatz

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Schreinz » 01 Feb 2013 12:40

Tolle Beschreibung!

Denke, dass man aber die Hälfte des Geldes beim Allrad beim Verkauf, egal in welchem Zustand das Auto ist, wiederbekommt; gebrauchte Allrader sind im Gegensatz zu den ganzen Vermietungskästen stets sehr gefragt.
Benutzeravatar
Schreinz
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 679
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon PeterM » 01 Feb 2013 14:35

Na ja, wer die Achleitner-Entstehung kennt (angestrebtes Abkommen mit Iglhaut, nicht geeinigt, jede Menge rechtlicher Zoff und schlussendlich eine "patentrechtlich motivierte" andere Vorderachsefederung): Die Lösung ist eine "Innenkotflügel-Stanzmaschine", das Blech ist nie auf die Biegemomente gerechnet worden. Wenn jemand einen "Hardcore-Sprinter" fürs Gelände will: Iglhaut, und was nicht geht, geht mit dem System Sprinter nicht.

No na verwindet sich die Transporterhütte, was soll man da ändern, ohne ein neues Fahrzueg zu bauen?

Grüsse
Peter
PeterM
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 29
Registriert: 12 Sep 2011 14:52
 
 

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon crafter157 » 01 Feb 2013 20:24

Danke für die Gute Berichterstattung,echt TOP!

Ich habe auf einem Foto von Dir gesehen(wo deiner und der Crafter von vorne
Abgebildet ist).
Das der Crafter "zwei" Nebelscheinwerfer hat.
Ist das eine Tagfahrlicht,weißt du das zufällig?!?
Crafter 163PS 4325mm DoKa Bj.12 92800km
Sprinter 316 3665mm DoKa Bj.10 101500km
MAN TGL 12.240
Scania R400
Iveco Trakker
Iveco Stralis

http://www.kaulbach-transporte.de
http://www.augustbecker.info

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Benutzeravatar
crafter157
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 12 Feb 2011 16:02
Wohnort: Lübeck
 
 

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon gonzlav » 02 Feb 2013 20:27

Hallo,
mein Traum ist auch 4x4,
wenn ich peterM richtig interpretiere dann eigenet sich der bisherige Dämpferdom nicht als Federbeindom ist mir auch verständlich, also muß die Aufnahme verstärkt werden.
Falls hier keine Verstärungen eingebaut wurden ist alles Murks es wäre nicht das erste Fahrzeug bei dem die Federbeine nach längerm Gebrauch aus der Motorhaube rausschauen.

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Benutzeravatar
gonzlav
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 519
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Alex S » 04 Mär 2013 10:30

Hallo,

hatte ebenfalls am letzten Wochenende die Möglichkeit mich mit dem Crafter 4Motion zu befassen. Für die Federn vorne wurde eine Art Kastenrahmen mit dem eigentlichen Achskörper verbaut. In diesem Rahmen liegen oben die Federn an. Der Rahmen hat oben Öffnungen durch die die Dämpfer zu den ursprünglichen Befestigungspunkten geführt werden. Schön ist auch, das die Dämpferhalterungen an der Hinterachse verändert wurden. Die nach unten stehenden Befestigungen wurden getauscht. So steht nichst störendes nach unten weg. Die Allradkomponenten machen alle einen sehr guten Eindruck, fahren läßt er sich super. An die hackelige Schaltung muss man sich etwas gewöhnen. Der Motor kann mit nem 316 mithalten, könnte noch etwas durchzugsstärker sein. Die Vorderachse mit den Federn und Dämpfern fährt sich richtig gut, da kommt keine modifizierte Blattfeder mit.....
In ca 4 Wochen bin ich bei einem (privaten) Fahrtrining in einem Offroadgelände dabei. Dort wird auch ein Crafter am Start sein. mal sehen wie der sich dann bewährt.

Grüße

Alex
Fange niemals an fertig zu sein....
Crafter 4 Motion
www.wuesten-staub.de
Alex S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 29 Aug 2007 08:27
 
 
Marktplatz

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon PeterM » 04 Mär 2013 16:11

Die Verstärkung besteht aus einem Flacheisen - verständlich aus Platzgründen, aber die Biegesteifigkeit von Flacheisen ist..na ja - soll jeder glauben, was er will, s'ist irgendwann ohnehin keine rationale Diskussion mehr.

Grüsse
Peter
PeterM
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 29
Registriert: 12 Sep 2011 14:52
 
 

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon gonzlav » 07 Mär 2013 20:29

Hallo,
ich hoffe mal die Fahrzeuge von Achleitner und Iglhaut aus einer Messe zu treffen, aber auf welcher Messe?
Ich will mir selbst ein Bild machen von der Qualität des Umbaus.

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Benutzeravatar
gonzlav
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 519
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Schreinz » 07 Mär 2013 22:06

He Bad Kissingen na klar :wink: und zwar nur da!

http://www.abenteuer-allrad.de/
Benutzeravatar
Schreinz
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 679
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon gonzlav » 07 Mär 2013 22:19

Hallo Schreinz,
der Link war nicht so ganz informativ, also wann findet in Bad Kissingen was statt???

Trotzdem vielen Dank

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Benutzeravatar
gonzlav
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 519
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald
 
 
Galerie

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon Alex S » 08 Mär 2013 11:31

Hallo,

in Bad Kissingen findet jedes Jahr die Abenteuer Allrad statt. Europas größte Messe für Allrad, Offroad und Fernreise....Termin 30.05. - 02.06.13.
Ist echt sehenswert und ein muss wenn man in Richtung 4x4 gehen will.

Grüße

Alex
Fange niemals an fertig zu sein....
Crafter 4 Motion
www.wuesten-staub.de
Alex S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 29 Aug 2007 08:27
 
 
Marktplatz

Re: Crafter 4x4 Achleitner - Fahreindrücke

Beitragvon weily » 09 Mär 2013 18:14

Fazit und Preis:
Haben wollen kommt da schon auf!
Insbesondere Fahrwerk vorne ist klar besser als Querblattfeder (für die Pisten-orientierten).
Für Leute, die mehr ins Gelände oder Piste wollen, sollten sich eine Porbefahrt nicht entgehen lassen bevor sie sich für den Stern entscheiden (gleich welcher Umbauer) - und dann entscheiden.
Preis Liste incl. Mwst.: Kasten kurz und niedrig 40.000,- plus 20.000,- ohne Sonderausstattung. (Nutzfahrzeuge werden aber kaum über Liste verkauft)

Wenn der Preis von 20.000 € für den Allradumbau stimmt, mit allen Sperren hochgesetzten Rahmen und größeren Rädern, dann wäre Achleitner viel billiger als Iglhaut.
Bei Igelhaut kostete 2008 nur der Umbau auf permanenten Allrad mit Längssperre 18.900 € netto, also ohne größere Räder, Vorder.- oder Hinterachssperre.
Heinz
Benutzeravatar
weily
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 303
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
 
 


Zurück zu NCV3 (neuer Sprinter) & Crafter - ab 2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste