• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Alle Themen rund ums Wohnmobil

Moderator: Moderatoren

Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon manf.kling » 12 Dez 2012 12:49

Liebe WOMO-Spezialisten,

zum 01.01.13 steht jetzt die Gelbe Umweltplatkette in 24 Stadtgebieten allein in Bd.Württbg. vor dem Aus! Denke unter Euch werden sicher noch etliche Selbstzünderfahrer sein, die nun vor dem gleichen Problem stehn. Nachrüsten für meine 311 Bauj. 2004 würde zw. 1500 - 2000€ kosten, je nachdem wo, doch wie ich erfuhr, würde sie die Kfz.St. nur von 300€ um 6€ senken!?
Also was tun?
Sich bewußt in die Illegalität begeben u. die Schilder einfach ignorieren?
Oder gar irgendwo u. irgendwie eine Grüne Plakette auftreiben u. einfach hinkleben?
Weiß jemand, ob eine solche Aktion beim TÜV auffliegen könnte?
Bin in dieser Sache echt im Zweifel, und weiß nicht, was ich tun soll?

Bitte um Rat liebe Mitleidsgenossen...

Gr. Mando
manf.kling
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
 
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jan 2012 13:19
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon TommyG » 12 Dez 2012 13:45

Hallo Mando.

Die Kosten/Nutzen Rechnung wegen der zu sparenden Steuer interessiert die Herren die die Plakette einstmals auf den Weg gebracht haben nicht. Das war auch für uns der Grund warum wir bewusst nichts an der Farbe der Plakette unseres Sprinters verändert haben. Wir fahren nur wenn wir unbedingt müssen in Umweltzonen mit dem Sprinter. Hierbei ist auch beim Aufeinandertreffen mit der Polizei nie etwas vorgefallen.

Aus eigener Erfahrung weis ich das es beim Tüv auf jeden Fall auffliegt, zumindest bei unserem Tüvprüfer wäre das so, denn er hat meinem Mann und mir auf Nachfrage was man machen könnte, schonmal einen langen Vortrag gehalten wie sich das alles plakettentechnisch verhält.
Ob das bei einem anderen Tüv auch so wäre kann ich nicht sagen, aber der Verdacht liegt nahe, das auch einem laxen Tüvmann anhand der Dokumente die ihm zugänglich sind am Ende klar wird welches Fahrzeug er da vor sich hat und welche Plakette es dann bekäme. Da fallen dann falsche Farben schon auf...
Bei der Staatsmacht sieht es dann was das richtige Zuordnen-können angeht aus unserer Sicht anders aus. Vielleicht haben die Uniformierten auch begriffen das es nicht an den KFZ liegt wenn die Innenstädte angeblich im Feinstaub ersticken. Einige Studien belegen das ja deutlich... darauf verlassen würde ich mich aber nicht.

Letztendlich haben wohl Viele Dei Problem, eine Universallösung was Richtig ist gibt es wohl nicht.

Gruss Helga
TommyG
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 71
Registriert: 12 Jun 2010 01:01
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon rkt.flo » 12 Dez 2012 14:36

hi!
die 2000€ für die Umrüstung hab ich schlichtweg nicht. Ich wohne in einer Zone in die ich eigentlich ab 1.1.13 nichtmehr einfahren darf, ich habe nicht das gefühl mich bewusst in die Illegalität zu begeben, ich habe das gefühl bewusst in diese gedrängt zu werden. Da fahr ich einen Stuttgarter Stern der vor 10Jahren als up to date verkauft wurde und jetzt soll all das plötzlich illegal hier in BaWü sein??
Außerdem: 2000/40=50, also abgesehen von dem Punkt den man bekommt wenn man erwischt wird kann man sich 50mal erwischen lassen bis es sich nichtmehr rechnet.....

BG
MB 313 CDI Womo ausbau, Sprintshift, 320tkm, bj2001
rkt.flo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 56
Registriert: 28 Jan 2011 20:31
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon TommyG » 12 Dez 2012 14:51

Man könnte sich vorstellen, das es für Anwohner Ausnahmeregelungen gibt.
Im Net kann man dazu Beiträge finden, aber die die ich entdecken konnte wurden nicht konkret was die Aussagen angeht. Möglich auch das das von Bundesland zu Bundesland wieder unterschiedlich gehandhabt wird. Hilft alles nicht weiter...

Gruss Helga
TommyG
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 71
Registriert: 12 Jun 2010 01:01
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon docwolf » 12 Dez 2012 16:37

Also meiner ist Bj 2001, 316er, ich habe jetzt umbauen lassen (Raum Stgt) und habe Festpreis 1835,40 bezahlt, hiervon gehen noch 330,- Umrüstungszuschuß ab. Ich fahre sehr gerne mit meinem Fz, täglich, und ich bekomme ein adäquates Fz nicht für 1500-2000,-.
Klar kann ich 50 mal Lotterie spielen, aber bei ca läppischen 15% erwischt werden ist die Pappe schon so gut wie weg.
Tüv weiß sehr gut bescheid und legt FZ mal kurz still, Bullerei oder Politessen werden genauer prüfen, schließlich gibts da Kohle zu holen,
Alles in allem lohnt der ganze Stress nicht und es fährt sich beruhigter, vielleicht ein bißchen drauf hinsparen denn wie gesagt, zu dem Preis gibts eben kein adäquates Fz.
LG und gute Entscheidung
docwolf
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 78
Registriert: 01 Dez 2003 01:00
 
 
Fahrerkarte

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Alex S » 13 Dez 2012 10:15

Guten Morgen,

ich hab gelesen das durch die neue Punkteregelung der Punkt bei einem Plakettenverstoß wegfällt. Das würde für die Lotterie sprechen. Wir sind 5 Jahre mit einer falschen Plakette (wurde durch die TÜV Tipse falsch vergeben) auf einem 12 to LKW rumgefahren. Hat keiner gemerkt, weder in der Werkstatt noch beim TÜV oder SP. Meine Schweigermutter wohnt in München, Innenstadt und da ist auch grün Pflicht. Dort parken etliche Autos komplett ohne Plakette, und ich mit meinem Sprinter hab bei den Besuchen auch noch nie ärger bekommen. Hab auch noch nie einen kennen gelernt der schon mal wegen falscher Plakette gezahlt hat.....

Grüße

Alex
Fange niemals an fertig zu sein....
Crafter 4 Motion
www.wuesten-staub.de
Alex S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 89
Registriert: 29 Aug 2007 09:27
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Fluse » 13 Dez 2012 11:54

Moin,

auch mir ist noch keiner bekannt der wegen der Plakette gezahlt hat.
Mir ist sowieso nicht klar wer kontrollieren soll ob die richtige Farbe aufgeklebt wurde.
Der Aufwand ist viel zu groß das Polizei oder Knollenschreiber sich mit den Fahrzeugpapieren auseinandersetzten.
Bei den offensichtlichen Fällen bin ich sogar dafür das die alten Dreckskarren aus dem Verkehr gezogen werden.
In diesem Jahr sind zahlreiche Schrott - (VERBRECHER) Händler mit steinalten stinkenden Autos durchs Sauerland gezogen und die hatte fast alle GRÜN!!!
Ich könnte mir nur denken das in Zukunft der TÜV gezielt nachprüft oder das die E- Norm im KFZ Schein explizit aufgeführt wir damit das ganze überhaupt einen Sinn macht. Nummeriert sind die Plakette ja schon.
Außerdem dürfte sich das Problem in den nächsten Jahren eh erledigen da ja die "ALTEN" wegsterben werden und somit keine "GEFAHR" mehr für Leib und Leben besteht. :) :) :)
Zuletzt geändert von Fluse am 13 Dez 2012 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Fluse
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger
216 er BJ 2009 CDI Mitlhoda 5 Sitzer Euro 5 Automatik
Sprintertreffen 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 ???
Benutzeravatar
Fluse
Fast schon Admin
Fast schon Admin
 
Beiträge: 1176
Registriert: 05 Jun 2009 15:49
Wohnort: Sauerland
 
 
Fahrerkarte
Galerie

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon benjamin » 13 Dez 2012 13:47

Fluse hat geschrieben:Bei den Offensichtlichen Fällen bin ich sogar dafür das die alten Dreckskarren aus dem Verkehr gezogen werden.
In diesem Jahr sind zahlreiche Schrott - (VERBRECHER) Händler mit steinalten stinkenden Autos durchs Sauerland gezogen und die hatte fast alle GRÜN!!!


...oder eine vierte Kategorie einführen...! :!: :mrgreen:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat=0& ... arz&_frs=1
LT 46 2.8l (AGK)
LT 46 2.5l (AHD)
LT 35 2.5l (ANJ)
LT 46 2.8l (AUH)
LT 46 2.8l (ATA)
LT 46 2.8l (AUH)
LT 35 2,5l (AVR)
LT 46 2,5l (AVR)
LT 46 2.3l (AGL)

*...wir lieben sie alle!*
Benutzeravatar
benjamin
Fast schon Admin
Fast schon Admin
 
Beiträge: 1301
Registriert: 25 Mai 2009 19:33
Wohnort: CH (Raum Basel)
 
 
Galerie

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon gummimeier » 13 Dez 2012 15:39

Hi, eine 4. (Blaue)einführen hab ich auch schon gehört.
Sprinter 316CDI,Automatik,Bauj.2004,Kombi mittellang,255/65 R 16 auf Alu,Vollausstattung,
ex:Sprinter 316CDI, Bauj.2000,Kombi,186PS,Sprintshift,245/70R16 auf Alu,140l-Tank,Klappschlafdach von Reimo,Klima,Standheizung,ZV,Tempomat,ASR,Diff-Sperre
gummimeier
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 68
Registriert: 16 Jan 2010 16:16
Wohnort: Düsseldorf
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Moselaner » 13 Dez 2012 16:05

aber Achtung:

bei mangenta farbigen Plaketten gibt es Zoff mit einer namhaften deutschen Telefongesellschaft
und bei apfelförmigen Ärger mit einem US-amerikanischen Computerhersteller!!! :mrgreen:

:D :D :D
Mit freundlichen Grüßen von der Mosel
Rudolf
318 CDI Automatik - flach, kurz seit 05/08
312 D - flach, kurz, rostfrei von 09/95-04/08

Bilder Sprintertreffen 2010 in Kirchheim und 2012 am Edersee.
Benutzeravatar
Moselaner
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 704
Registriert: 11 Aug 2007 07:33
Wohnort: Ellenz/Mosel
 
 
Galerie

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Blackdriver » 13 Dez 2012 17:16

Dort parken etliche Autos komplett ohne Plakette, und ich mit meinem Sprinter hab bei den Besuchen auch noch nie ärger bekommen. Hab auch noch nie einen kennen gelernt der schon mal wegen falscher Plakette gezahlt hat.....

Grüße

Alex


Parken darfst Du ja auch, nur das fahren mit rot oder gelb ist verboten bzw. untersagt. Deswegen wird das auch nie ein Fall für unsere netten Politessen.
Blackdriver
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 79
Registriert: 26 Aug 2011 06:21
Wohnort: Berlin
 
 
Fahrerkarte

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Meister Eder » 24 Dez 2012 20:05

Hallo zusammen,

im Großen und Ganzen bleibt das ganze nach derzeitigem Stand doch eher eine persönliche Entscheidung.
- Die Punktevergabe fällt - wie bereits erwähnt - in Zukunft weg.
- Man kann nur fahrend belangt werden, parkend gibt es keine Probleme.
- Die "Vergeber" der Plaketten blicken selbst nicht durch welchem Fahrzeug welche Plakette zusteht. Wenn dann noch Sonder-KFZs wie WoMos daherkommen, bei denen heute sogar die Berechnung der KFZ-Steuer teilweise falsch gemacht wird, ist die Frage berechtigt, wie da die Polizei, Ordnungsamt etc. durchblicken wollen.
- Das ganze Thema Feinstaub ist mit Einführung der (D-)umweltzonen überhastet angegangen worden und es stellt sich zunehmend die Frage, ob sich da in Zukunft was ändern wird/muss (viewtopic.php?f=1&t=14595&p=146369#p146369)

docwolf hat geschrieben:...
Tüv weiß sehr gut bescheid und legt FZ mal kurz still, Bullerei oder Politessen werden genauer prüfen, schließlich gibts da Kohle zu holen,
...


- Mir ist kein Fall bekannt, in dem ein HU-Prüfer ein FZ wg. falscher Plakette still gelegt haben soll. Gibt es da Erfahrungsberichte/Statistiken/Literatur? Ebenfalls erschließt sich mir der Grund dafür nicht. Die falsche Plakette führt nicht zum Erlöschen der ABE, da sie eine "Add-On-Funktion" hat und stellt darüber hinaus keinen erheblichen Mangel dar, der die Stilllegung des FZs rechtfertigen würde. Darüberhinaus habe ich es bei diversen HU-Untersuchungen mit versch. Fahrzeugen noch nie erlebt, dass sich der Prüfer für die Umweltplakette interessiert hat.
- Politessen können idR gar nichts gegen eine falsche Plakette ausrichten, da sie das Fahrzeug im Betrieb erwischen müssen. Das dürfte bei nicht vorhandener Motorisierung schwer fallen. Die Polizei interessiert sich eher für Telefonieren am Steuer o.ä., da bei einer im Verdachtsfall falschen Plakette das "Risiko" nach derzeitigem Stand relativ hoch ist, dass die Plakette zu Recht vergeben wurde. Der Großteil der Fahrzeuge hat schlichtweg die jeweilige Plakettenfarbe zurecht.
- Bei Geschwindigkeitsverstößen, Telefonieren am Steuer, zu dichtem Auffahren, Überfahren einer roten Ampel, ... ist zum Einen eine noch höhere Strafe fällig, zum Anderen bieten diese zweifelsfrei das höhere Verkehrsrisiko und werden daher zu Recht energischer verfolgt.

Ich wünsche euch schöne Weihnachtsfeiertage!
Der gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen! (Indisches Sprichwort)

http://images.spritmonitor.de/401997_3.png
LT35 2,5TDI (ANJ), EZ.2001, 191tkm. Eigenausbau zum WoMo 2010
Benutzeravatar
Meister Eder
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
 
Beiträge: 456
Registriert: 09 Nov 2009 17:34
Wohnort: Stuttgart
 
 
Galerie

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Crafter277 » 24 Dez 2012 22:02

...[/quote]

- Mir ist kein Fall bekannt, in dem ein HU-Prüfer ein FZ wg. falscher Plakette still gelegt haben soll. Gibt es da Erfahrungsberichte/Statistiken/Literatur? Ebenfalls erschließt sich mir der Grund dafür nicht. Die falsche Plakette führt nicht zum Erlöschen der ABE, da sie eine "Add-On-Funktion" hat und stellt darüber hinaus keinen erheblichen Mangel dar, der die Stilllegung des FZs rechtfertigen würde. Darüberhinaus habe ich es bei diversen HU-Untersuchungen mit versch. Fahrzeugen noch nie erlebt, dass sich der Prüfer für die Umweltplakette interessiert hat.
- Politessen können idR gar nichts gegen eine falsche Plakette ausrichten, da sie das Fahrzeug im Betrieb erwischen müssen. Das dürfte bei nicht vorhandener Motorisierung schwer fallen. Die Polizei interessiert sich eher für Telefonieren am Steuer o.ä., da bei einer im Verdachtsfall falschen Plakette das "Risiko" nach derzeitigem Stand relativ hoch ist, dass die Plakette zu Recht vergeben wurde. Der Großteil der Fahrzeuge hat schlichtweg die jeweilige Plakettenfarbe zurecht.
- Bei Geschwindigkeitsverstößen, Telefonieren am Steuer, zu dichtem Auffahren, Überfahren einer roten Ampel, ... ist zum Einen eine noch höhere Strafe fällig, zum Anderen bieten diese zweifelsfrei das höhere Verkehrsrisiko und werden daher zu Recht energischer verfolgt.

Ich wünsche euch schöne Weihnachtsfeiertage![/quote]

Aud den Punkt gebracht.

Gruß Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / Westfalia Sven Hedin
Crafter277
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 264
Registriert: 30 Dez 2010 19:55
Wohnort: am Rhein
 
 

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon SprinterSven1 » 24 Dez 2012 23:02

Bei mir hat sich über 4 Jahre lang bei meinem 213er niemand, weder TÜV, noch Politessen, noch Polizeikontrollen für die grüne Plakette interessiert.

Also: Kleben was man braucht, bei so einem Schwachsinn wie der Plakettenverordnung erlaube ich mir gerne Zivilen Ungehorsam.

MFG Sven
Sprinter 213CDI, Personenverkehr -> verkauft mit ca. 455.000km
Sprinter 208d, Schulbus
W211 E280CDI
Sprinter-Bus-Connection

Schicki-Micki könnt ihr zu Hause machen

1%er
Benutzeravatar
SprinterSven1
Wohnt hier
Wohnt hier
 
Beiträge: 2134
Registriert: 01 Jun 2005 00:00
Wohnort: Rückersdorf
 
 
Galerie

Re: Gelbe Umweltplakette vor dem AUS!

Beitragvon Lord » 25 Dez 2012 00:12

Mir sind fälle bekannt in Berlin wo Transporter stillgelegt wurden wegen der grünen Plakette. Angehalten wurden sie aber immer wegen was anderem wie überladen, beleuchtung,.... Es gab dann immer einen zettel der Prüfstelle wo mit das Fahrzeug für 10Tage wieder fahren darf und in dieser Zeit nachgerüstet werden muss. Passiert das nicht und wird nicht wieder vorgeführt wird es zur verhandlung ausgeschrieben. Was aus der Straffe jeweils geworden ist weis ich nicht kann ich aber nachfragen.
Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1614
Registriert: 01 Jun 2005 00:00
Wohnort: Berlin
 
 
Galerie

Nächste

Zurück zu Wohnmobil

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frank Drabin und 2 Gäste